*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von agnes9999 am 15.03.2006, 22:44 Uhr

Thema Bundeswehr

hallo lafeme,
aufgrund deiner antwort mach ich vielleicht doch noch zwei, drei angaben. grundsätzlich freute ich mich, dass sich meine söhne ( Zwillis *1986) beide für aktiven wehrdienst entschieden, weil ich nicht für manche "schmalspur" bin. zur klarstellung für mitleser: ein angehender mediziner oder künftig im sozialen bereich tätiger oder aus glaubensgründen ablehnender darf unbedingt zivi sein!!!).
schmalspur meinte ich mit hotel mama und dann noch so was wie hausmeister als 18-jähriger im kindergarten, wo weder das reparieren des lecken heizungsrohres gelingt noch die weihnachtsmannrolle überzeugend gespielt werden kann.

tja, der um 2 minuten jüngere wurde gleich nach dem abi gezogen und kommt nach seinem 3/4 jahr in 14 tagen aus der lüneburger wieder nach dd. der "ältere" geht nach der berufsausbildung wie gesagt ab oktober, aber länger dienend mindestens 4 jahre.
ich bin als mami hin und her gerissen. wer "professionell" beim bund ist, muss meines erachtens auch mit un-auftrag in kriegsherde oder hoffentlich !!!!nur in krisenregionen...
wie gesagt: beruf beim bund = unter umständen einsätze; aber am allerallerliebsten ganz viel deutsche friedenspolitik, dass kein einziger mensch, egal ob tochter, sohn, mutter, vater, ehemann, ehefrau usw. um seine/seinen liebsten bangen müssen und jetzt noch 1000 ausrufezeichen von mir.
lg agnes

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.