Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Stephie und Mina am 15.10.2004, 13:10 Uhr

Schulmedizin vs. alternative Medizin, mögen die sich nicht leiden??

Die ideale Situation ist natuerlich, wenn ein Arzt sich auf Natuerheilverfahren spezialisiert und dabei die Schulmedizin immer im "Hinterstuebchen" behaelt.
Ich habe ein langes Gespraech mit einer guten heilpraktikerin gefuehrt, die mir gesagt hat, dass es natuerlich gewisse Krankheitsbilder gibt, die eine schulmedizinische Behandlung erfordern.
Die Homoeopathie soll ja keine Krankheit an sich heilen, sondern den gesamten Organismus in Einklang bringen.
Denn eine Krankheit entsteht ja erst, wenn ein Ungleichgewicht besteht.
Also meines Erachtens muss ein Homoeopath immer mit den Schulmedizinern zusammenarbeiten und umgekehrt waere es wuenschenswert.
LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.