Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tina78 am 10.02.2006, 17:24 Uhr

Schaut jemand SAT1 Magazin am Mittag?? Zimmermädchen gesucht...

habe die ganze Woche über schon diesen Report verfolgt wo arbeitslosen die Möglichkeit gegeben wurde in einem Nobelhotel Probe zu arbeiten mit Aussicht auf Festanstellung.
War schon lachhaft was die Bewerber so für Vorstellungen hatten und letztendlich hats mich überhaupt gewundert das 2 die Chance bekommen haben einen Vertrag zu bekommen... da wunderts mich nicht das wir so viele arbeitslose haben...

Wer hats noch gesehen???

Tina

 
8 Antworten:

Re: Schaut jemand SAT1 Magazin am Mittag?? Zimmermädchen gesucht...

Antwort von nenyaluna am 10.02.2006, 18:10 Uhr

hallo,

habe es nciht auf sat1 gesehen, sondern auf einem anderen programm. da haben sie schonmal eine reportage darüber gebracht. es ist es nicht zu verstehen. fragt man manche arbeitslose warum sie nicht arbeiten, heulen sie rum das sie nichts bekommen. dann bekommen sie mal ne chance und haben kein bock drauf. manche haben einfach zu hohe ansprüche. zum glück kann man nicht alle über einen kamm scheren. aber es ist schon traurig zu sehen, das sich manche für putzen oder ähnliches zu schade sind. ich habe mittlerweile 4 putzstellen und bin zufrieden damit. die arbeit muss nunmal auch gemacht werden.

nenyaluna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So sehe ich das auch.

Antwort von JoVi66 am 10.02.2006, 19:03 Uhr

Ich habe während meines Studiums ( aber nur zwei Jahre, dann gings mit der Zeit nicht mehr aus) ehrenamtlich bei der Caritas gearbeitet und mich um ältere Menschen gekümmert. Unter anderem habe ich auch bei einer alten Frau, die sich trotz staatl. Unterstützung keine Putzfrau leisten konnte einmal die Woche 4 Std. geputzt. Die war so dankbar und es ist unter niemands Würde einen Lappen in die Hand zu nehmen oder auch mal eine Toiklette zu putzen. Muß halt auch gemacht werden. Meine "Omi" war total traurig als ich nicht mehr zu ihr kommen konnte, da der Studiengang in Regensburg nur 4 Sem ging und die restlichen 8 in MUC absolviert werden mussten.
Würde es notwendig werden, dann wäre mir auch egal was ich tue, hauptsache Geld kommt rein.Das einzige Arbeitstabu das für mich gtelten würde wäre ein moralisches. Sonst alles.
Gruß Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So sehe ich das auch.

Antwort von Tina78 am 10.02.2006, 19:48 Uhr

Am schärfsten fand ich noch den kerl in der reportage der in den beiden Zimmern die im zugeteilt wurden zum Putzen, Geld ( was natürlich als Lockvogel ausgelegt war) mitgehen liess... sage mal wie doof kann man eigentlich noch sein?? das muss man doch wissen wenns Fernsehn mit bei ist dass sowas nicht unendeckt bleibt??? man oh Man...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schaut jemand SAT1 Magazin am Mittag?? Zimmermädchen gesucht...

Antwort von flo03 am 10.02.2006, 20:20 Uhr

wer arbeiten will macht jeden Job den man angeboten bekommt. Manche denken warum für das kleine Geld arbeiten gehen wenn Vater Staat besser zahlt. Diese Einstellung findet man am meisten. Ich finds schade. Denn viele wollen arbeiten und müssen unter solche ÄRSCHE leiden.

LG

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schaut jemand SAT1 Magazin am Mittag?? Zimmermädchen gesucht...

Antwort von wuppdika am 10.02.2006, 21:05 Uhr

Hallo, ich bin "Arbeitgeber" und habe seit Jahren tagtäglich mit diesen Leuten zu tun. Man kann wirklich nicht alle Arbeitslose auf eine Stufe stellen, mit einer etwas "härteren Politik" könnten wir allerdings eine Vielzahl weniger Jobsuchende haben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oder heute auf RTL,,,,,,,,,,,,,,,,,

Antwort von Juli26 am 10.02.2006, 21:13 Uhr

25 Jahre arbeitslos und dann ne CHance auf Arbeit. Arbeitsbeginn : 8 Uhr. Verdienst 2000 Euro monatlich!!!!!!!!!!

Und erst kommt der zu spät, dann stellt der sich an und dann verachläft er in der Mittagspause............
Am Schluss ist er vorzeitig gegangen und wollte den Job nicht!!!!!!

Was soll das??
Ich finde es unmöglich!!!
Dem sollte man alles Geld sperren!!!
Aber solchen Leuten geht es zu gut. Die kriegen noch zuviel zum Leben!
Wenn man manchmal hört wieviel Geld "solche" Leute monatlich bekommen. Da muss ich mich echt nicht wundern das die net RBEITEN WOLLEN1111

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Oder heute auf RTL,,,,,,,,,,,,,,,,,

Antwort von Juli26 am 10.02.2006, 21:13 Uhr

25 Jahre arbeitslos und dann ne CHance auf Arbeit. Arbeitsbeginn : 8 Uhr. Verdienst 2000 Euro monatlich!!!!!!!!!!

Und erst kommt der zu spät, dann stellt der sich an und dann verachläft er in der Mittagspause............
Am Schluss ist er vorzeitig gegangen und wollte den Job nicht!!!!!!

Was soll das??
Ich finde es unmöglich!!!
Dem sollte man alles Geld sperren!!!
Aber solchen Leuten geht es zu gut. Die kriegen noch zuviel zum Leben!
Wenn man manchmal hört wieviel Geld "solche" Leute monatlich bekommen. Da muss ich mich echt nicht wundern das die net RBEITEN WOLLEN!!!!!!

Viele Grüße Inka

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Oder heute auf RTL,,,,,,,,,,,,,,,,,

Antwort von Tina78 am 11.02.2006, 8:56 Uhr

Natürlich kan man nicht alle über nen Kamm scherren, aber ich glaube trotzdem das sehr viele " Arbeitslose" gar nicht Arbeitssuchend sind weil ihnen eh so gut geht. Die sagen immer nur schon brav " Ich such und such und finde nichts" in Wirklichkiet sind sie über jede Ablehnung froh weil sie morgends nicht aufstehen müssen . Ich glaub nachwievor wer wirklich arbeiten will findet was und alle die sich hinstellen und immer sagen ich schreibe doch wie blöd Bewerbungen und bekomme nichts, die machen das insgeheim schon so dass sie nichts bekommen. Ist halt meine Meinung, den solche Reportagen sind nicht aus der Luft gegriffen und ich denke auch nicht dass diese Leute die grosse Ausnahme sind.

TIna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.