Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von saulute am 10.04.2006, 23:39 Uhr

Positives aus England

Heute habe ich mich mal alleine in die Stadt getraut. Doch bevor ich das Haus verlassen habe, wurde ich ganz freundlich von einer Nachbarin, deren Haus dem unseren gegenueber steht. sie hat sich sofort bereit erklaeren, mir alles hier zu ziegen, wie Krabbelgruppe, Sportaktivitaeten, war sehr angenehm ueberrascht, dass ich eine Auslaenderin bin (wahrscheinlich bin ich die einzige im Dorf). Als wir dann sagten, dass wir aus Deutschland gezogen sind, dachte sie ich waere Deutsche, dann meinte ich, dass ich zwar in Deutschland gelebt habe, bin aber Litauerin. In dem Moment habe ich erwartet, dass sie das Gesicht verzieht oder irgendwie weniger freundlich wird, aber es war nicht so.
Im Bus habe ich dem fahrer sofort erklaert, dass ich keine Ahnung habe, wie ich nach Taunton komme, waehrend irgendwelche Maenner schon meinen Buggy zusammenfalteten (in England kann man nur mit zusammengefalteten Buggies im Bus reisen, was machen die Muetter der Neugeborenen?). Er nickte nur und meinet, er sagt mir bescheid.
Er hat mich in der Stadt rausgelassen, wo es keine Bushaltestelle gibt, damit ich mit Kind direkt in mitten in der Stadt bin. Ueberhaupt ist in England aehnlich wie in Litauen, dass der Bussfahrer auch mal da haelt, wenn ein Passagier will, obwohl es keine Haltestelle ist.
Ich finde die Englaender sehr hilfsbereit und hoeflich.
Und das beste sind die Supermarkets, gross, haben sehr lange auf, LEIDER teurer als in Deutschland.
Das beste in supermarkets ist das fertige Essen, dass so gut schmeckt (nicht wie diese fertige Gerichte in Deutschland), wie das Essen ins HAus.
Ueberhaupt es wird fast alles kleingeschnippelt oder geschaelt angeboten, weil englaender anscheinend so kochfaul sind.
Na ja, das war heute der erste TAg, wo ich zwar heulend aufgewacht bin, aber der Tag fuer mich schoene Ueberraschungen hatte.
Danke fuers Zuhoeren und ueberhaupt an alle, die mir viel glueck gewuenscht haben, es hat gut getan.

 
8 Antworten:

Re:sorry fuer die Fehler, aber

Antwort von saulute am 10.04.2006, 23:45 Uhr

Die schriftgroesse bei dem Leptop meines Mannes ist so klein, ausserdem in der letzten Zeit sehe ich beim Schreiben oder Lesen alles doppelt oder verschwommen. Ich hoffe, es geht vorbei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Positives aus England

Antwort von tequila sunrise am 11.04.2006, 0:10 Uhr

Das hört sich doch nicht schlecht an. Morgen wird es bestimmt nochmal besser, wirst sehen :-)
Ich drück dir ganz feste die Daumen, dass du morgen nicht traurig aufwachst ;-)
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tequila sunrise, danke :-)) o.T.

Antwort von saulute am 11.04.2006, 0:12 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich wünsche dir auch...

Antwort von LoveMum am 11.04.2006, 0:24 Uhr

... daß deine Traurigkeit vergeht und du England bald als deine neue Heimat annehmen kannst. Wir "kennen" uns zwar nicht aber ich habe deine Geschichte mitverfolgt und kann mir vorstellen, wie schwer das Ganze erstmal ist.
Also, alles liebe für dich!

LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:N´ abend saulute,

Antwort von JoVi66 am 11.04.2006, 2:21 Uhr

es freut mich wirklich, dass du so nette Leute getroffen hast. Das macht es einem einfacher denke ich.
Allerdings, ich glaub das hab ich dir schon mal geschrieben wenn ich nicht irre, achte auf deine Augen, du weisst schon was ich meine wegen verschwommen sehen und so....
liebe Grüße Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Positives aus England

Antwort von welt-der-amelie am 11.04.2006, 18:20 Uhr

Hallo Saulute!

es ist sehr schön, dass du jetzt immer weiter positiv überrascht wirst- was braucht man mehr in einem fremden Land, das vielleicht für längere Zeit deine Heimat wird! Und sei froh, dass du esauch schon mit der Haussuche, Umzug und Einrichten so toll geschafft hast.
Ich habe noch alles vor mir. Wir werden nämlich auch aus der Mannheim Gegend nach Berlin ziehen... :( Die Wohnung ist gekündigt zum 30.06.06, wobei wir noch keine neue Wohnung gefunden haben. Es ist sehr schwierig was Ansprechendes zu finden (gerade, wenn man 6 Stunden Autofahrt entfernt ist und Berlin nicht kennt.
Daher kann ich dich sehr gut verstehen. Und nicht traurig sein...du wirst sehen, dass es auch schön sein kann!!!

Liebe Grüsse noch von der Bergstrasse...
Katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:JoVi, wegen den augen

Antwort von saulute am 11.04.2006, 22:52 Uhr

Wenn man minus 10 Dioptrien hat, glaub mir man bangt und achtet auf seine Augen. Aber als ich beim Augenarzt wegen diesen Anfaellen war, hat er nix gefunden. Neurologe auch nix. KAnn man, wenn man die Gehirnstroemungen messt, auch Gehirntumor entdecken?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:welt-der-amelie

Antwort von saulute am 11.04.2006, 22:57 Uhr

HAbt ihr nicht jemanden in Berlin, wo ihr uebernachtet koennt und in Ruhe dann die Wohnung suchen, so haben wir das gemacht? Oder zur Not im Hotel uebernachten? Und trotzdem hat es dich besser erwischt, du musst nicht das LAnd verlassen. :-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.