Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von platschi am 12.10.2004, 9:54 Uhr

Nochmal Halloween

Hallo Leute,

Meist bin ich ja hier meist nur ein stiller Mitleser, aber nachdem ich mir gestern und eben mal alle eure Postings zum Thema Halloween zu Gemüte geführt habe, muss ich auch mal wieder meinen Senf dazu geben.

1. Ob Halloween nun amerikanisch, keltisch oder was auch immer ist, letzten Endes haben wir dieses Fest übernommen - es wurde uns nicht aufgezwungen! Gleiches gilt für alle anderen Feste, die nicht aus dem deutschsprachigen Raum stammen und nun trotzdem hier gefeiert werden.

2. Was ist falsch daran, Bräuche und Traditionen aus anderen Kulturen zu übernehmen? Ich finde es gut auch mal über den eigenen Tellerrand hinaus zu sehen. Aber das hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass ich durch meinen Auslandsaufenthalt die Welt (und besonders unsrere deutsche Überheblichkeit) mit etwas anderen Augen sehe.

3. Es ist jedem selbst überlassen, ob er ein solches Fest für sich annimmt oder ablehnt. Aber anderen seine Meinung dazu aufdrängen zu wollen geht doch ein bisschen weit.

4. Wenn man sich schon gegen die Übernahme von Festen, Bräuchen, Traditionen etc. aus anderen Ländern verwehrt, dann sollte man doch bitte konsequent sein und alles ablehnen, was nicht urdeutsch bzw. urösterreichisch ist oder gar aus der Region in der man lebt stammt.
Beispiel: Ich habe keinerlei Stimmen gegen den Red-Nose-Day gehört. (Wäre auch schlimm, denn es ist ja was sehr Gutes.) Aber eigentlich ist das auch keine Aktion, die man sich hier ausgedacht hat, denn in Großbritanien läuft diese schon jahrelang und zwar nicht als Riesenaktion eines Fernsehsenders sonderns als Bedürfnis der Menschen Kindern in Not zu helfen.

Liebe Grüße
platschi

 
15 Antworten:

Re: Nochmal Halloween

Antwort von trini79 am 12.10.2004, 9:58 Uhr

wie meinst du das mit der deutschen Überheblichkeit???
allgemein oder in bestimmten Situationen?

lg Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Halloween

Antwort von Jada04 am 12.10.2004, 10:23 Uhr

Guten Morgen,

ich schließe mich Deinem Posting an. Das hast Du gut gesagt.

Ich schreibe auch nicht so oft in diesen Foren und lese eher still mit. Zu dem Halloween-Posting habe ich auch meinen Senf dazugegeben.
Ich fand es halt auch sehr aggresiv geschrieben und habe mir persönlich etwas auf die "Füße getreten" gefühlt über den Ausdruck Ami-Sch.....!
Ich bin mit einem Amerikaner verheiratet (und er ist der liebste und beste Mensch den ich kenne) und es ist natürlich auch verständlich, dass wenn man eine ,

hmmm.......wie sag ich es jetzt am besten, ohne dass mir jemand in den Kaffee spuckt?,
ich versuch's mal mit dem Begriff "Misch-Ehe" eingeht, auch Bräuche aus dem Land des Partners übernimmt oder zumindest duldet. Nicht jeder Amerikaner ist automatisch ein Bush-Anhänger ein Verfechter der Todesstrafe etc. oder einfach nur oberflächlich. Mein Mann ist auch nicht glücklich über die politische Entwicklung in seinem Land und würde gerne etwas daran ändern aber es gibt dort (in Amerika) genau wie in allen Ländern dieser Welt einfach Dinge, die sich in eine falsche Richtung entwickeln und wo es als einzelne Person schwierig ist wirklich etwas daran zu ändern.
Es war auch sehr schönes Statement zu lesen, dass ja fast jeder irgend etwas von den Amerikanern für sich auch übernommen hat, wie z. B. die geliebten Jeans, der Kaugummi , Mc Donalds, PC oder was auch immer. Deshalb bin ich auch der Meinung leben und leben lassen, niemand wird gezwungen Jeans zu tragen (die springen einen - soweit ich informiert bin - nicht an wenn man in ein Geschäft geht und Hosen kaufen will) oder Halloween zu feiern. Unsere Welt ist multi-kulti und ich finde es schön so. Meine, jetzt schon große Tochter, hat damals im Kindergarten auch das Zuckerfest der Araber gefeiert, weil es dort einige türkische, marokkanische usw. Kinder gab. Es hat ihr gefallen, aber es ist auch kein "deutsches" Fest und ich hätte es ihr niemals verboten zu feiern.

So , dass wollte ich nur mal so loswerden.

Liebe Grüße

Silke

PS: Das ist übrigens auch mein richtiger Name und Jada04 (ist der Name meiner Tochter, also Jada)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Halloween

Antwort von sterntaler am 12.10.2004, 10:41 Uhr

moin platschi,

überheblichkeit, hier in deutschland??? ;o))
achwo, komm,...dass wir viele feste übernommen haben, manche gut, andere, nun da sag ich besser nix zu, spricht doch eher für offenheit, toleranz und geselligkeit, oder?? ;o)

die deutschen feieren eben gerne und das ist gut so! denn dadurch vergißt man auch viele alltagsprobleme für einen kurzen augenblick!;o)

nehmen wir mal z.b. die love-parade, den christopher-street-day (ist übrigens eine deutsche wortschöpfung! und nun dieser umstrittene helloweentag. all diese veranstaltungen sind uns irgendwann "heimisch" geworden und werden auch hier zu lande ausgiebig gefeiert.

also, ich bin nicht der meinung, dass wir in dieser hinsicht alle engstirnig und mufflig reagieren, wo wir doch bereits jetzt schon eine große "multikultination" sind! :o)

vielleicht ist es dem ein oder anderen eben nur etwas zuviel an festchen, aber das kann ja jeder ganz individuell gestalten, er ist ja nicht zu feiern verpflichtet, gell??! :o)

lg
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Halloween

Antwort von famisa am 12.10.2004, 10:41 Uhr

Hi!

Für den Amisch*** hab ich mich weiter unten schon entschuldigt, mich macht nur diese Vermarktung gewisser eben werbetechnisch wirksamer Bräuche- woher sie nun kommen sauer.

Oder hast du dir schon mal überlegt, wieviel du über die Bräuche der Italiener, Franzosen, Griechen etc. zu bestimmten Jahreszeiten weißt?
Warum essen wir keinen Panettone zu Ostern - warum kommt das Christkind am 24. und nicht am 6.?

Weil das eben unsere Bräuche sind.
Ich finde es ok, in zwei Kulturen aufzuwachsen, bin ich ja selbst auch - oder meinem Kind möglichst viel Input über fremde Kulturen zu geben.

Allerdings hat das nichts mit der Einführung von Halloween in unseren (nicht keltischen, nicht englischsprachigen Breiten zu tun) - nur weil wir eben ein Partyloch um den 31.10. hatten, haben sich die findigen Wirtschaftsfritzen einfallen lassen - machen wir doch einfach Halloween.

Wieviele Leute - abgesehen von dem hier doch recht belesenen Forum - wissen um die wahre Bedeutung von Halloween - und wieviele folgen einfach nur einem Trend? Weils grad mal in ist?

Muss ich alles mitmachen?
Nein - deshalb Boykott - mein persönlicher - ich zwing doch niemanden dazu...

Haben gestern lang darüber diskutiert- und das war eigentlich auch meine Absicht.

LG Mirella

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

na wenn man keine anderen Sorgen hat, als über Halloween zu diskutieren und sich Gedanken zu machen...

Antwort von Reallevy am 12.10.2004, 10:59 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@trini79

Antwort von platschi am 12.10.2004, 11:02 Uhr

Hallo Kathrin,

sowohl als auch.

Allgemein bildet man sich doch so gern was auf die ach so grunddeutsche Genauigkeit, Pünktlichkeit, Wertarbeit, Qualität (nur mal als Beispiele) ein. Aber wie weit ist es denn damit wirklich noch her?

Bei bestimmten Situationen fällt mir ganz spontan ein Gespräch ein (auch wieder nur als EIN Beispiel), dass ich nach meiner Rückkehr mit einer Kollegin hatte. Es ging u.a. um Unterschiede in den sozialen Systemen zwischen Deutschland und Großbritannien, wobei ich versuchte ihr klarzumachen, dass ich ihr ewiges Gemeckere wie schlecht es uns hier doch ginge vergleichsweise ziemlich albern finde. Ihre Reaktion war ein sehr scharfes "Na und, wir leben hier aber in Deutschland und nicht irgendwo anders." Das klang für mich, als würde sie Großbritannien als unterentwickeltes Dritte-Welt-Land (ein abscheulicher Begriff) betrachten. Wie gesagt, ein bisschen über den Tellerrand hinauszuschauen, könnte manchen Leuten echt nicht schaden.

Liebe Grüße
platschi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@famisa

Antwort von platschi am 12.10.2004, 11:14 Uhr

Hallo Mirella,

mein Posting ist auch nicht in der Absicht entstanden, Dich in irgendeiner Form anzugreifen. Ich habe durchaus begriffen, dass Du Halloween nur für Dich persönlich ablehnst (obwohl das aus Deinem ersten Posting nicht ganz so klar erkennbar war). Genau wie Du wollte ich auch nur meinen Standpunkt rüber bringe und bei weitem keine neue Diskussion auslösen.

Das die wenigsten Leute viel über Sitten und Gebräuche anderer Länder wissen ist Fakt, aber ich glaube das wird Dir überall auf der Welt begegnen. Die Briten kennen z.B. den Nikolaustag nicht und Father Christmas kommt auch erst in der Nacht auf den 25.12. durch den Kamin.

Das Problem mit der Vermarktung stellt sich doch aber auch bei deutschen Traditionen. Schau Dich in den Läden um, wie sehr schon jetzt überall auf Frohe Weihnacht gemacht wird. Das ist ganz sicher nicht im Sinne dieses eigentlich christlichen Festes.

In diesem Sinne, leben und leben lassen.

Liebe Grüße
platschi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @trini79

Antwort von trini79 am 12.10.2004, 11:15 Uhr

hallo platschi,

da geb ich dir natürlcih völlig recht. klar gehts uns immernoch ziemlich gut und ein bißchen weniger jammern schadet auch nciht.
Allerdings sehe nicht unbedingt die überheblichkeit (kann aber nur von mir sprechen... *g*).

Leb doch ganz gern in deutschland.

lg Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und wieder schließe ich mich platschi an.

Antwort von jada04 am 12.10.2004, 12:27 Uhr

Das sollte kein persönliche Angriff sein. Habe auch alle Postings gelesen und begriffen. War nur eine Erklärung!!!

Gruß Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Reallevy

Antwort von Schwoba-Papa am 12.10.2004, 12:31 Uhr

Dann laß uns doch an DEINEN Sorgen teilhaben. Gib ein Thema vor, z.B. Sollte Nasepopeln im Bundestag verboten werden oder ist die Erde eine Scheibe ? Aber
BITTE
laß diese Seitenhiebe, die keiner braucht.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Halloween

Antwort von Schwoba-Papa am 12.10.2004, 12:40 Uhr

Letztes Jahr veranstalteten wir eine Halloween Party mit Kürbissuppe und Grusel-Deko usw. undsofort. Das war Lustig und alle hatten einen schönen Abend. Die ollen Kelten oder die Amerikaner hin oder her, ist doch eigentlich sch..egal, hauptsache es gibt einen Anlaß zum Feiern. Schlag eine Mücke tot und feier am anderen Tag ihre Beerdigung. Wo man singt, da laß dich nieder .... sag ich nur.

Und zum Thema Amerika : Kinder übernehmen doch auch von Erwachsene was sie Interessant finden oder was Beachtung findet. Wären diese Dinge schlecht oder uninteressant würds hier keiner mitmachen. Eine Sache von Angebot und Nachfrage. Natürlich von Medien und Werbung gesteuert, aber das ist doch deren Job. Alles andere wäre, der Staat sagt uns wieder was wir gut finden und brauchen.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

:-)

Antwort von famisa am 12.10.2004, 12:41 Uhr

ich dachte nur, der thread ist sehr lang - deshalb nochmal die wiederholung :-)

lg mi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Halloween

Antwort von christine70 am 12.10.2004, 15:42 Uhr

In gewisser Hinsicht wird es uns doch aufgezwungen. Und zwar:
- Schulen: bei uns in der Grundschule feiern sie halloween und es ist Verkleidungszwang. Klar, man kann auch etwas selber nähen oder basteln, aber man wird ja regelrecht gezwungen, teilzunehmen (das Kind) Obwohl meine Kinder gar nichts von halloween halten.

- Geschäfte: Überall stehen Halloweenartikel rum, meistens als Quengelware an der Kasse. Kinder müssen das dann unbedingt haben, is ja IN (nicht meine Kinder, aber schon oft beobachtet)

ich find dieses Halloween abscheulich, vor allem weil es immer wieder so Ferkels gibt, die einem rohe eier ans Haus schmeißen, wenn man keine Süßigkeiten gibt. Den Kindern geb ich da keine schuld, schuld sind die medien, die solche "Bräuche" verbreiten.

Tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

eben, mit DIR könnte man ja auch über nichts anderes diskutieren...

Antwort von reallevy am 12.10.2004, 16:34 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

:-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Antwort von Schwoba-Papa am 12.10.2004, 16:40 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.