Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von JoVi66 am 02.05.2006, 23:26 Uhr

Kinder und Restaurantbesuch mir Elefanten :-)

Als wir das erste Mal mit unserer Tochter ins Restaurant ginngen, waren sie und ich gerade aus der Klinik entlassen worden ( Sectio) und keiner hatte Bock zu Hause zu kochen.
So lange sie friedlich in ihrer Schale lag, sind wir im ersten Jahr rel. häufig essen gegangen in MUC. Halt dann, wenn wenig Gäste da waren- sehr früh und absolut in rauchfreien Zonen.
Dann kam die Zeit des "Kinderstülchens" die war so schlimm, dass wir exakt einmal waren und dann micht wieder. Wir haben uns einfach vorgenommen,. slange das Kind nicht ein Minimum an Benimm hat, wird mit Tochter nicht auswärts gegessen - außer Biergarten, wo ein Spielplatz angegliedert ist.
Dann folgte eine Trainingsphase zu Hause am Tisch. Aufstehen erst, wenn man nicht mehr essen will, dann kommt aber auch rigoros der Teller weg und es gibt auch auf Geschrei nichts mehr. Zweitens. Sich entweder mit den Eltern unterhalten oder mit Stiften und Kleinspielzeug spielen.
Probe aufs Exempel vorletzten Samstag in MUC. Zuerst im Tiergarten , dann zum Japaner. Kind ausgetollt und glücklich in ihrem Sushi und Ente süß sauer ( Ausnahme, sonst hätten wir den Raum im Lokal wechselln müssen) rumgestochert, gegessen und ist dann im Stuhl- extrem laut schnarchend - eingeschlafen.
Wir hatten Glück, dass sie nicht vornüber mit dem Kopf in der Ente landete :-). Einziger Fauxpas: Als eine ziemlich dicke Dame das Lokal betrat, meinte meine Tochter lauthals: "Schau da kommt ein Elefant! ( Die Ärmste hatte ein graues Sackkleid an, aber ich denke nicht, dass sie es gehört hatte , sie war zu weit weg). Allerdings hatten es unsere Tischnachbarn mitbekommen und sich noch lange amüsiert.
Gruß Johanna

 
23 Antworten:

Re: Kinder und Restaurantbesuch mir Elefanten :-)

Antwort von murmeline3 am 03.05.2006, 8:23 Uhr

Danke, habe lauthals über Eure Kleine gelacht ... "da kommt ein Elefant"- tja, so sind die lieben Kleinen, sagen einfach laut heraus, was in ihren Köpfen vor sich geht. ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da gestatte mir bitte die Frage:

Antwort von lawiegre am 03.05.2006, 8:28 Uhr

Das findest du Benimm?

Ich selbst hab keine Modellmaße, es aber geschafft, mich von einem damals dreistelligen Gewicht auf ein gesundes Normalgewicht runterzuhungern.

Und jedesmal, wenn damals Kinder Bemerkungen über meine Figur gemacht haben, hat es weh getan, auch wenn man es sich nicht anmerken läßt (vielleicht hat sie es eben doch gehört und ist es leider schon gewohnt).

Was aber noch Schlimmer ist sind die Erwachsenen, die darüber lachen und unter Umständen ihr Kind noch nicht msl darüber aufklären, daß das weh tun kann, sich so zu äussern und darüber hinaus irrelevant ist, wie dick oder dünn, groß oder klein jemand ist.

In Eurem Fall ist die Bemerkung ja wirklich noch dem Kindermund entsprungen, aber oft merkt man auch, was Kinder zu Hause so mitbekommen, je nach Bemerkung.

Ich glaube und hoffe jedenfalls, daß ihr dem entgegengewirkt habt.

LG, Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@lawiegre

Antwort von Babsi am 03.05.2006, 8:32 Uhr

Genauso hätte die kleine Sagen können, guck mal da kommt ein Klappergerüst.... :) usw....
Mensch das ist doch nicht so schlimm, eine gesunde Portion Selbstbewusstsein könnte da schon helfen.... und es ging ja nicht darum das da eine " Dicke kam" sondern darum das die leibige Frau etwas graues trug, das einem Elefanten ähnlich sah... ;) nimms Dir nicht so zu Herzen, Kinder denken und sehen anders.... lg. babsi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@JoVi66-schöne Geschichte:o)...mT

Antwort von Tathogo am 03.05.2006, 9:23 Uhr

Ich muste eben echt lachen-sehr schöne Geschichte.

Mhm....das mit dem Elefant ist wirklich auf einer Seite spassig...Kindermund halt ;o))

Aber ich muss Sandra recht geben:Manchmal hört man echt die Erwachsenen raus....traurig,aber wahr.

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

mir egal was die anderen denken

Antwort von annikala am 03.05.2006, 10:43 Uhr

also ich nehm mein Kind mit, wird es zu laut ermahne ich ihn aber ansonsten ist mir wurscht ob meine Tischnachbarn gucken oder nicht.

Mein Kind isst mit 3,5 J sauberer als mancher Erwachsener (ich spreche hier von Ellbogen auf den Tisch, schlürfen usw da gibts nämlich einige) und mich fragt auch keiner ob mich das stört, wenn mein Tischnachbar isst wie ein SChwein.

Ein gutes Restaurant meiner Meinung, bietet auch was für die kids...alles andere ist Schnik Schnak

und:
als Kind hab ich mal zu einer fetten Frau gesagt: da kommt ein dicker fetter Pfannkuchen (wir haben nämlich grad Pfannkuchen gegessen)
annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da hast du es:

Antwort von lawiegre am 03.05.2006, 11:00 Uhr

Du schreibst "fette Frau".

Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie sich dein Nachwuchs äussert.

Schade eigentlich.

Grüße von einer ex-fetten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hab gerade fast 20kg abgenommne :-)

Antwort von annikala am 03.05.2006, 11:15 Uhr

ich weiss wovon ich rede :-)

naja ein paar speckrollen hängen immer noch aber ja ich hab mich selbst als fett bezeichnet.

annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich vor zwei Jahren 37kg!

Antwort von lawiegre am 03.05.2006, 11:20 Uhr

Und ich hab mich selbst auch als fett bezeichnet, ist aber trotzdem irgendwie was anderes wenn es von anderen kommt, oder?

Egal.

LG, Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ECHT 37kg ich zieh den Hut...die fehlen mir noch

Antwort von annikala am 03.05.2006, 11:23 Uhr

ich meine noch 17kg....

wie hast du das gemacht?

Frage: es gibt verletzenderes wenn ich zu jmd sag du bist fett oder? Spiegelt halt grausam die Wahrheit!
annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Da fängt die Empathie der Kinder an:

Antwort von Frosch am 03.05.2006, 11:24 Uhr

Wenn man selber weiß, daß manche Leute wg. Krankheit dick sein können, dann kann man das auch den Kindern verklickern.

Ich finde so etwas nicht soooo süß...

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Da fängt die Empathie der Kinder an:

Antwort von annikala am 03.05.2006, 11:26 Uhr

das spielt keine Rolle bei Kindern.

Wie sagt man so schön, Kinder sind grausam, weil sie ehrlich sind!

Wenn ich dann aber höre von Kindern: Arschloch, fick dich und und und....finde ich das schlimmer wie guck mal der dicke fette elefant da :-)

annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ach, da habe ich auch was beizusteuern...

Antwort von Suka73 am 03.05.2006, 11:30 Uhr

ich glaube nicht, dass das groß was mit Benimm zu tun hat sondern dass die Kinder einfach eine Verbindung herstellen. Dick, grau... klar, ein Elefant (vor allem, wenn man gerade aus dem Zoo kommt)

Und hier mein Beispiel, es ist vielleicht ein Jahr her wenn überhaupt, da lagen hier (ebenfalls in MUC *g*) Tonnen von Schnee und mein Sohn und ich warteten an der Straße auf den Bus. Simon war in der Zeit damals gerade dabei alle Tiere namentlich zu benennen und die Geräusche dazu zu machen, also Hund macht wau, Katze miau und so weiter.

Uns näherte sich eine Frau, nicht ganz schlank, rosa Hose, rosa Moonboots, rosa Jacke, rosa Schal, rosa Mütze, rosa Handschuhe und dreimal darfst Du raten was mein Sohn gemacht hat, als sie auf unserer Höhe war...

Genau, er hat gegrunzt.

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*Rotwerd*

Antwort von Frosch am 03.05.2006, 11:32 Uhr

Meine Güte, zum Glück hat mein Sohn noch nicht dieses Vokabular :-/ - da ist ein dicker Elefant noch harmlos.

Aber diese Wörter "lernt" er sicher noch, auwehzwick...

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gequält hab ich mich und voll ungesund so schnell abgenommen...

Antwort von lawiegre am 03.05.2006, 11:38 Uhr

... da war ein Foto ausschlaggebend wo ich dachte: Nee, ne?

Dann hab ich mich im Studio angemeldet und vier mal die Woche mein Fatburner-Programm durchgezogen (habe seither extrem viel weniger Nacken-und Rückenprobleme) und ansonsten fast nur Rohkost und viel Wasser.

Ich war so übellaunig, daß ich mehrfach gehört habe, ich soll doch lieber dick und gutgelaunt bleiben.

Im Nachhinein bin ich froh, da ich nn weiss, daß ich es kann! Denn lange dachte ich es geht ja eh nicht!

LG, Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

SUPER!

Antwort von annikala am 03.05.2006, 11:39 Uhr

dann mal aufs "halten" annika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dicke Menschen

Antwort von Tina und jordi am 03.05.2006, 12:08 Uhr

Ich gehören auch zu der Fraktion die endlich noch mal ohne Bauch raus gehen möchte, trotzdem bin ich noch nie blöd angemacht worden nicht von Kindern nicht von Erwachsenen.
O.K. ich bin Dick nicht Fett! Das wird der Unterschied sein aber ich finde es immer herrlcih wenn mein Kleiner sagt Mama du bist Dick!
er hat doch recht soll er sagen du bist schlank?
Ich finde es ist zwar Verletztend, ja aber doch auch die Wahrheit!

Und nun specke ich ab denn ich finde mich Schlank auch viel Hübscher!

Gruß
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dick ist bei uns eine Koseform

Antwort von tinai am 03.05.2006, 12:28 Uhr

das war schon immer so!

Wenn ich zu meinem kleinen Spargel "komm Dicker, wie gehen" sage, gucken manche ganz ungläubig. Mir fiel es früher nicht auf. Wir sind alle so dünn, dass ich gerne mehr hätte. Wo vorne und hinten ist, erkennt man bei mir nur am Besicht, seufz.

Ich kokettiere nicht damit und ich weiß, dass viele Dicke mich darum beneiden, dass ich eigentlich unentwegt essen kann, ohne die 60kg-Marke ernsthaft zu sprengen.

Kinder sind aber ehrlich. Mein Sohn sagte zu mir "die XY (Au Pair) hat aber viel mehr Busen als Du". Tut eigentlich auch weh, muss ich dann aber doch lachen. Aber es ist natürlich ein Unterschied wie es rüber kommt.

Sehr peinclih war der Schrei über die Straße "Mamaaaaaaa, der hat ja gar keine Haare"... Hm war auch noch ein Bekannter und ich wusste warum. DAs ist ja gar nicht böse gemeint, sondern wirklich ehrlich.

Aber es liegt an den Eltern, den Kindern dann klar zu machen, dass gewisse Ausdrücke und Bemerkungen verletzend sein können.

Ganz hart wird es ja gegen andere Kinder und da tun mir die dicken Kinder in der Grundschule wirklich leid!

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dick ist bei uns eine Koseform

Antwort von Tina und jordi am 03.05.2006, 12:34 Uhr

Tinai ich beneide dich auch! Ich gebe dir was Busen und Hintern von mir :-) Wie wäre es? *lach*
ds wäre schön wenn es so einfach wäre!

Bei den dicken Kindern hast du wohl echt das finde ich auch grausam wie da manche aussehen, dagegen bin ich schlank!

Aber das verwächst sich bei einigen, bei mir hat es so eingeschlagen als ich vor fast 1 Jahr aufgehört habe zu rauchen :-(
Das eine laster drangegeben das andere(Essen) angefangen, aber damit ist nun schluss!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @lawiegre: Ich werde mich bestimmt nicht für die Worte meiner Tochter entschuldigen, denn.....

Antwort von JoVi66 am 03.05.2006, 14:25 Uhr

...erstens sah ich auch die Assotiation mit der Farbe und dem Sackkostüm , zweitens hatte ich auch mal 85 kg und jetzt 55kg.
Drittens mein Mann bringt bei 1, 80m ein stattliches Gewicht von 120 kg auf die Waage und unsere Tochter hat alles andere getan als Dicke zu beleidigen. Außerdem , war es ihr letzter zusammenhängender Satz bevor sie in Tiefschlaf versank.
Jovi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @lawiegre: Ich werde mich bestimmt nicht für die Worte meiner Tochter entschuldigen, denn.....

Antwort von Marissa am 03.05.2006, 15:13 Uhr

Ich finde es süß! ;-) Was soll denn darn so schlimm sein? War doch nur die Wahrheit! Ich kann es mir bildlich vorstellen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich hab das weder verlangt noch angeraten!

Antwort von lawiegre am 03.05.2006, 16:46 Uhr

Du brauchst dich weder bei mir noch bei dem "Elefanten" zu entschuldigen und ich hab ja auch dazugeschrieben, daß es in diesem Fall Kindermund ist und zwar auch weh tut, aber noch akzeptabel ist. Meinen Kindern rutschen auch schon mal Sachen raus wo ich am liebsten im Erdboden versinken würde. Ich werd dann zwar knallrot, versuche aber umgehend (wenn auch nicht vor anderen Leuten, um meine Kinder nicht in Verlegenheit zu bringen) meine Kinder darüber aufzuklären, warum man bestimmte Sachen nicht zu anderen Leuten sagt. das ist doch hier der springende Punkt.

Und das ich geschrieben habe: Das nennst du Benimm, war vielleicht bißchen zu dick aufgetragen.

Ich finde es halt wichtig, frühzeitig gegenzusteuern, und hab die andere Seite nur geschildert, damit man sich da mal reinversetzen kann, nicht um dich schräg anzuquatschen!

Andererseits frag ich mich auch, warum die Frau dann so einen Sack anzieht, selbst mit 112 kg hab ich darauf geachtet, was ich anzieh... gerade da!

LG, Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Habe oben geantwortet, warum weiß ich auch nicht ;o) mT

Antwort von lawiegre am 03.05.2006, 16:49 Uhr

Antwort lautet: Ich hab das weder verlangt noch angeraten.

LG, Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @lawiegre

Antwort von JoVi66 am 03.05.2006, 18:12 Uhr

Ich hab´s auch in dem Moment wirklich nur auf das seeehr unvorteilhafte Gewand geschoben. Das hatte so seltrsame Ärmel und die gute Trub eine Handtasche, als sie darin kramte, vielen die Ärmel so lang runter, dass sie tatsächlich wie Elefantenohren aussahen. Schade, dass ich kein Bild reinstellen kann.
Fettleibigkeit stört mich eigentlich nur dann, wenn die Leute gar nicht sehen wollen, dass sie ihrer Gesundheit damit schaden, wie die Raucher, die Alkoholiker die....was weiß ich.
Ich schrieb auch, dass mich der Umfang meines Mannes stört. Nicht weil ich ihn dann weniger attraktiv finde, sondern, weil ich mit jedem Kilo ein Lebensjahr abziehe, dass ich ihn vielleicht länger hätte um dem Schlaganfall, Herzinfarkt oder ähnlichem entgegenzuwirken.
San ma wida guad?
Gruß johanna

P.S.: Außerdem wirst du es sicher ähnlich sehen, sonst hättest du dich kaum so beherrschen können selber 37 kg abzunehmen stimmts:-)?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.