Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Käferchen am 27.03.2004, 19:38 Uhr

Glaubt Ihr das?

HUhu,

mich tät mal interessieren ob hier jemand das glaubt was dem Andreas Türck vorgeworfen wird. Einerseits kann ich es mir echt nicht vorstellen dass er ne Frau brutal vergewaltigt haben soll...andererseits sehen selten Verbrecher so aus wie wir sie uns vorstellen.

Wenn das wirklich stimmen sollte...warum haben dann die passanten nichts unternommen? Es sollen ja angeblich soo viele gesehen haben..wieso schreitet dann niemand ein?

Was haltet Ihr von der ganzen Sache?

Bin mal gespannt auf Eure Antworten
lg KÄferchen

 
7 Antworten:

Re: Glaubt Ihr das?

Antwort von MartinaB am 27.03.2004, 20:07 Uhr

Ich glaube da nicht so dran. Ist ja schon länger her .Warum meldet sie sich erst jetzt. Hätte sie sofort machen sollen. bin mal gespannt was dabei rauskommt.

Martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Glaubt Ihr das?

Antwort von Cardetoblanco am 27.03.2004, 21:32 Uhr

Hallo,

also ich glaube das auch nciht so recht. Warum hat keiner was unternommen??? SOllen doch welche in der Nähe gestanden haben.

Selbst wenn der Türck öfter Frauen angebaggert hat usw., deswegen ist er doch noch kein Vergewaltiger.

Mal sehen was für Beweise die Anwältin gegen ihn hat. Sie soll ja angebliche gute haben.

lg Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nee.....Re: Glaubt Ihr das?

Antwort von SüßeMaus am 27.03.2004, 23:43 Uhr

Hallo,ich glaube die ganze Sache nicht. Wieso meldet sich diese Tante erst nach einem Jahr? Meiner meinung nach ist sie ein fanatischer Fan, von Türck nicht beachtet und will sich durch diese Aktion wichtig machen. Ich drücke Andreas Türck die Daumen, dass er da wieder heil rauskommt. Und hoffe dass diese Tusse alle seine Einbußen zurückbezahlen muß. Schönen Abend noch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ichh glaube es jeden Tag mehr

Antwort von Benedikte am 28.03.2004, 10:35 Uhr

nach dem, was die Zeitungen berichten. Zum einen hat die Frau ihn ja nicht angezeigt- die Sache ist ja bei einer TÜ herausgekommen. Und bei so Offizialdelikten muss natürlich ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden- das konnte die FRau überhaupt nicht verhindern. Dann hat der anwalt von T. ja seine Einlassungen zur Sache laufend nachgebessert- inzwischen gibt er ja " sexuelle" Handlungen seines Mandanten zu. am meisten überzeugt mich aber die Tatsache, dass die STA das Ermittlungsverfahren nicht niederschlagen will, sondern ein Hauptverfahren eröffnen will. Die Strafprozessordnung verlangt ja, dass in diesem Fall ziemlich eindeutige Beweise für eine Verurteilung vorleigen müssen, so dass eine Verurteilung überwiegend wahrscheinlich ist.Warten wir es ab.

benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wow...

Antwort von Frosch am 28.03.2004, 12:33 Uhr

... einige andere Posterinnen haben ja eine SEHR vorgefestigte Meinung.

Es gibt durchaus Frauen, die so eine Tat erst Jahre später anzeigen (s. Vergewaltigung in der Ehe/Familie).
Ich erlaube mir kein Statement, aber ich fand Andreas Türck (damals, als wir noch Privatsender geguckt haben) total unsympathisch und arrogant.

Warum soll sowas nicht passiert sein? Unglücklicherweise sieht man es den Tätern ja nicht an...

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Glaubt Ihr das?

Antwort von elody am 28.03.2004, 14:12 Uhr

Das Problem ist wohl, dass Andreas Türck als sehr charmant ist , geradezu ein Sonnyboy. Zumindest für die meisten und jemand der so beliebt ist wird natürlich im ersten Moment sofort verteigt.
Wir können nicht hinter die Stirn der Menschen schaun.
Die Anstalten von Türcks Anwalt sehen ja schon recht hilflos aus.
Die Geschädigte hat den Stein ja nicht direkt ins Rollen gebracht.
Wir sollten abwarten wie sich das weiter entwickelt.
Spekulationen helfen da auch nicht, weil jeder sich selber die Tatsachen dann so einredet wie er sie haben möchte. Wäre A. Türck ein unbekannter, dann würde sich keiner gross den Kopf darüber zerbrechen.
Sollte Andreas Türck schuldig sein, dann soll er dafür gerade stehn.
Wenn nicht, dann ist eine megagrosse Entschuldigung fälltg.

Allen noch ein schönes Restwochenende:-)
Gruss Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Glaubt Ihr das?

Antwort von stucki am 28.03.2004, 21:10 Uhr

Also ich würde mich auch nicht festlegen. Sein kann alles.
Schade finde ich nur, das die Presse wiedermal eine Menge schreibt und keiner weiß was dran ist. Selbst wenn er unschuldig ist bleibt immer etwas negatives haften.

Gruß Bernadette

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.