*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Alba am 09.03.2006, 9:13 Uhr

@Frosch

Guten Morgen Antje,

hast Du das hier schon gesehen:

http://www.newscientist.com/blog/shortsharpscience/

Die neueste Entdeckung aus der Tiefsee. Ich dachte das würde Dich interessieren. :-)

VG,

Dorothee

 
3 Antworten:

Danke! Aber wurde das schon 2005 gesichtet?

Antwort von Frosch am 09.03.2006, 10:32 Uhr

Hallo!!

Ich habe gestern unter dem Begriff "Kiwa hirsuta" versucht etwas zu googlen und eine einzige Seite entdeckt (auf französisch, habs google-übersetzen lassen). Anscheinend wurde das Tier schon 2005 gefunden?

TEXT:

Kiwa hirsuta: das Schalentier sehr behaarter Dekapode hat schließlich einen Namen!
Im April 2005 bei einer Untersuchungsmission im Süden der Insel von Ostern kam ein Forscher des Zentrums Ifremer von Brest mit einem fremden Schalentier weißer Dekapode von etwa fünfzehn Zentimeter Länge zurück, die in der Nähe der hydrothermalen Quellen der pazifischen Strecke geerntet wurde - Antarktis. Er unterschied sich unter anderem durch das Fehlen von Augen und eine erstaunliche bei den anderen Dekapoden nie beobachtete Behaartheit.
Diese Entdeckung ist für die hydrothermale wissenschaftliche Gemeinschaft außergewöhnlich, denn es handelt sich schließlich um eine neue getaufte Familie Kiwaidae (von Kiwa, déesse der Schalentiere in der polynesischen Mythologie). Die letzte in dieser Gruppe beschriebene Familie geht Ende des 19. Jahrhunderts hinauf. Die Beschreibung dieses Musters einmaligen im Augenblick hat soeben in der Zoosystema-Zeitschrift Muséum natürlicher Geschichte von Paris (MNHN) erschienen, wo er abgelegt wird.


Danke für Deine Seite, die ist sehr interessant! (Habs schon in meinen Favoriten)

LG Antje

Hast Du noch mehr solcher Seiten?

Antwort von Frosch am 09.03.2006, 10:42 Uhr

Die von new scientist ist wirklich gut! Mal schauen, wann ich vom PC wegkomm - und DU bist schuld ;-)

@Frosch

Antwort von Alba am 09.03.2006, 13:02 Uhr

Schön, dass Dir die Seite gefällt. New Scientist ist sehr gut um sich über die neuesten Entwicklungen zu informieren.
Ich habe früher auch immer gerne in die Wissenschaftsseiten der Süddeutschen geschaut, aber das kostet jetzt was.
Ich kenne noch ein paar gute Seiten zur Tiefsee (meist auf Englisch). Ich suce Dir die morgen mal raus. Heute komme ich dazu glaube ich nicht.

VG,
Dorothee

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.