Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von SüßeMaus am 02.05.2005, 15:37 Uhr

@Elisabeth.....

Ich habe bis zur geburt meines kindes 12 jahre gearbeitet. nach mienem erziehungsurlaubes bin ich davon ausgegangen, dass mich mein alter bäckereibetrieb wieder einstellt, pustekuchen. nachdem ich dann nachgefragt hatte, wie es aussieht, sagte man mir, so wie ich arbeiten möchte-nur morgens damals, gehe das eben nicht. ich habe mich seither bemüht einen job zu finden...aber einer alleinerziehenden mutter macht man es eben nicht leicht.ich habe nun mal keinen treusorgenden ehegatten..ein glück!!
was zeige ich meinem kind vor?? wie viele familien lebten vor alg2 von sozi, und aus deren kinder ist auch etwas geworden....es ist ja nicht so, dass ich nix zun will, aber seitens der ämter passiert rein gar nix. wenns reich, warum nicht. muß doch jedem sein eigenes recht sein, wie er zu leben hat, oder?? übrigens haben wir alles was wir brauchen zum leben....uns fehlt es an nix, und auf eine eigentumswohnung verzichte ich gerne, denn irgendwann erbt man ja mal in seinem leben oder etwa nicht??

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.