Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Moneypenny77 am 11.11.2003, 10:25 Uhr

Des Vatikans bzw. Kardinal Ratzingers neuestes Opfer.... HARRY POTTER!

Aus der heutigen RP:
"Der Vatikan kritisiert den Kult um Zauberlehrling Harry Potter. Der Präfekt der Glaubensorganisation, Joseph Kardinal Ratzinger, spricht von "subtilen Verführungen, die unmerklich und gerade dadruch tief wirken und das Christentum in der Seele zersetzen". Dies schreibt der frühere Münchner Erzbischof in einem Brief an die oberbayerische Publizistin Gabriele Kuby, die ein Potter-kritisches Buch veröffentlicht hat. Ratzinger lobt Kuby in dem gestern vom 'PUR-Magazin' veröffentlichten Brief für ihr Buch mit den Worten: 'Es ist gut, daß sie in Sachen Harry Potter aufklären." Die bei Rosenheim lebende Autorin sagte der katholischen Zeitschrft, durch Harry Potter werde Magie in die Kinderzimmer gebracht, und damit würden christliche Werte zerstört. Junge Leser verlören durch die Lektüre das Unterscheidungsvermögen zwischen Gut und Böse. "Die Qualität von Liebe ist im Potter-Universum nicht existent und nicht erfahrbar", sagte Kuby. Die Bücher lieferten jüngeren Lesern den Stoff für Albträume und ein Angstpotenzial, das sich dann entfalte, wenn es in der wirklichen Welt Grund zur Angst gebe, kritisierte die Soziologin."

Mann, was für ein überdrehter Quatsch! Ich finde es toll, das Kinder endlich mal wieder mit Begeisterung LESEN und das auch noch zusammen mit ihren Eltern und oft sogar Großeltern. Gut, ohne Altersbeschränkung sind die Bücher sicher nicht, aber die Bibel ist kaum weniger brutaler. Ihre Angstzustände und Albträume kriegen Kinder m.E. aus ganz anderen Quellen wie z.B. Streit in der Familie, Terror durch Mitschüler in der Schule, Kinderarmut, Prügel, Mißbrauch, Vernachlässigung. Hat beim "Herr der Ringe", "Momo" oder "Ronja Räubertochter" jemand geschrien, es gingen christliche Werte verloren? Harry Potter ist Fantasy und Kinder können das sehr viel besser abstrahieren als offensichtlich so mancher Erwachsener. An dem Punkt, wo ein Kardinal eine Romanfigur dafür verantwortlich macht, daß ihm im Kirchenvolk droht der Boden unter den Füssen weggerissen zu werden, wird es lächerlich. Und eine Frau, die ein Buch über ein Buch schreibt, das sie für gefährlich hält, versucht in meinen Augen auf sehr billige, wenn auch zugegeben unkoventionelle, Weise, an der Potter-Manie zu verdienen, mehr nicht. Warum gibt es immer Leute die ALLES mies machen müssen???

Das erinnert mich an einen Kommentar über Grimms-Märchen, den wir mal in der Schule seziert haben. Darin hieß es, Grimms Märchen seien absolut brutal und die Gebrüder Grimm pädophil (!) wie sich an "Hänsel & Gretel", ein inzestöses Pärchen, beweisen ließe...

 
15 Antworten:

Stimme Dir zu...

Antwort von alfalfa am 11.11.2003, 11:49 Uhr

Na, ist denn Kardinal Ratzinger ein bißchen neidisch...

Muß die Kirche denn überall mitmischen, es gibt in der Welt auch noch andere Werte, außer christliche...

Gruß alfalfa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

was märchen betrifft....

Antwort von sterntaler am 11.11.2003, 11:59 Uhr

...so bin ich persönlich der auffassung, dass viele davon schon recht brutal geschildert sind.
mir fällt da als pferdenärrin immer der arme fallada, ein abgetrennter sprechender pferdekopf und bester freund eines kleinen mädchens ein.....oder wie wäre es denn mit rotkäpfchen? brüderchen und schwesterchen? schneewittchen und den 7 zwergen? von einem der auszog, dass fürchten zu lernen? oder gar mein persönliches lieblingsmärchen,...das mädchen mit den schwefelhölzern? (:o( und und und
es gibt schon eine ganze latte brutaler und trauriger märchen, ob grimm, hauk, andersen oder wie auch immer sie heißen mögen.

um es noch deutlicher zu beschreiben, fiel mir ein sach-und lehrbuch aus meiner ausbildungszeit in die hände, wo es darin heißt...

*....die hinrichtungsformen und verstümmelungen aller art sind durchaus historische strafen: das abhauen von hand und fuß, das blenden, vierteilen, das zu-tode-schleifen...-lassen wir es dabei. auch das lebendig-begraben, war noch bis ins mittelalter hinein die todesstrafe bei frauen für jene verbrechen, um deretwillen männer gehängt wurden.....all das und noch weit mehr hat das märchen aus der wirklichkeit aufgemnommen. so spiegelt es, durch lange überlieferungen geprägt und geformt, grausame strafen, die in der vergangenheit wirklich üblich waren und urteilt moralisch ähnlich streng, wie dies auch früher geschah! in welcher weise das nun erzählt wird, das liegt an den epischen gesetzen des märchens.
das märchen liebt die extremen fälle, und deshalb ist die grausamste und ausgefallenste bestrafung immer die erzählerisch wirkungsvollste.
im märchen gibt es das gute und das böse nur im extrem, und deshalb für den bösewicht auch kein mitleid, sondern seine radikale vernichtung.
denn das strafgericht am schluß der erzählung bildet den wirksamen kontrast zur erhöhung des helden! usw usw*

aber wie heißt es so schön herr kardinal, wer im glashaus sitzt sollte niemals mit steinen werfen,...denn das brutalste buch, dass ich kenne und auch zweimal besitze ist doch so glaube ich ....die bibel, oder? ;o))

nachdenkliche grüße
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Au weh!

Antwort von Frosch am 11.11.2003, 13:21 Uhr

Hallo!

Es handelt sich ja nur um eine Fantasie-Erzählung mit Magiern, und das Böse und Gute sind absolut getrennt (daß jeder bescheid weiß).
Ich denke ein Kind, daß Harry Potter liest und weiß, daß diese Geschichte in einer Magierwelt - also Fantasiewelt - spielt, kann sich damit auseinandersetzen.
Die Filme fand ich echt brutal und gruselig, die würde ich mein Kind nie sehenlassen! Im Buch kann es seine Fantasie einsetzen, und die ist normalerweise nicht sooo düster wie im Film.

Die Grimms Märchen, klar, sind megabrutal! Da versucht die Stiefmutter ihr Kind mit einem Apfel zu töten; ein Jäger muß das Herz des Mädchens als Beweis bringen... Wenn das nicht brutal ist...!!!

Naja, heutzutage ist die "Moralpolizei" immer seeehr schnell zur Stelle, wenn es um Literatur/Filme geht. Die sogenannte "Moralpolizei" sollte lieber mal in diverse Haushalte schauen und mitbekommen, was dort für ein respektloser Umgangston / Gewalt herrscht. DANN hätte sie wirklich einen Grund, Zeter und Mordio zu schreien!!

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

son Blödsinn

Antwort von marit am 11.11.2003, 15:25 Uhr

was in den Harry Potter Büchern (das meint er wohl mit der unklaren Trennung von gut und böse) gezeigt wird, ist doch gerade, daß jemand, den man am Anfang für böse hielt am Ende doch gut ist und umgekehrt. Dadurch lernen die Kinder einerseits was über Vorurteile, andererseits etwas über Vorsicht. Ist doch eigentlich genau unser Thema...
was die Liebe angeht: da kann ja dann der neue Band für Beruhigung sorgen, denn Harry verliebt sich schließlich (*gg*). Ich weiß ja auch nicht, was Herr Ratzinger so unter Liebe versteht, wenn die Tatsache, daß da Freunde füreinander einstehen nix zählt. Daß liebevolle Familienszenen fehlen, liegt, mal ganz abgesehen von Harrys schrecklichen Verwandten doch einfach daran, daß es sich um das Genre "Internatsroman" handelt. Dann müßte man auch Hanni und Nanni verbieten.Jaja die Kirche denkt ja immer ganz gern, sie hätte allein das Recht auf Magie gepachtet. Oder wie nennt ihr es, wenn Wasser sich in Wein, oder Wein in Blut verwandelt und sich dann alle versammeln um das Blut eines geopferten Menschen zu trinken.Wenn Harry Potter Kinder dazu bringt, an solche Wunder zu glauben, kann das doch nur im Sinne der Kirche sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

...wobei ich persönlich mal unterstelle...

Antwort von Ralph am 11.11.2003, 15:59 Uhr

... das er das Buch nicht mal selbst von A-Z durchgelesen hat...

Hab diesen Wälzer gestern zum ersten Mal im Laden gesehen... über 1000 Seiten... lieber Kardinal Ratzinger!!!, das kannst Du Deiner Oma erzählen, daß Du bereits durch bist mit der Story! :-)

Also haben andere, die ebenfalls dieses Buch nicht vollständig gelesen haben dürften,ihren Senf dem Kardinal zugeflüstert... no comment! >:-((

Liebe Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mir fällt dazu nur wieder ein...

Antwort von klingenstaedterin am 11.11.2003, 15:59 Uhr

Kinder legt doch mal diesen grausamen Roman zur Seite und schaut nicht immer diese gruseligen Filme an.

Kommt her ich erzähl euch lieber mal die Geschichte wie Hänsel und Gretel die Hexe verbrennen.

LG conny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ...wobei ich persönlich mal unterstelle...

Antwort von JoVi66 am 12.11.2003, 12:15 Uhr

Mal ein paar kleine Grausamkeiten aus der Bibel ( die wird Herr Ratzinger wohl auch gelesen haben nehme ich an):

....und da sprach Gott zu ????? er solle seinen eigenen Sohn schlachten um zu beweisen , dass er Gott selbst mehr liebe als sein eigenes Kind, das er als "Opferlamm" auf irgendeinen Berg führen sollte. Gott hielt in zwar gerade noch davon ab mit etwa den Worten . So jetzt sehe ich du liebst mich mehr als dein Kind und jetzt kannst wieder heim geh'n.
( Sorry habe keine Zeit um die genaue Stelle jetzt heraus zu suchen)
Ich glaug es war Isaac oder so ( ohne Gewähr)
Ciao Jovi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

war der vater nicht abraham, der isaac opfern sollte???? (O.T.)

Antwort von sterntaler am 12.11.2003, 14:55 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: war der vater nicht abraham, der isaac opfern sollte???? (O.T.)

Antwort von JoVi66 am 12.11.2003, 15:42 Uhr

Kann sein, aber wie gesagt ich habe die Stelle nicht gefunden *g*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Neee, Vadder Abraham war von den Schlümpfen... nicht von der Bibel! o.T.

Antwort von Moneypenny77 am 12.11.2003, 16:36 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und die Schlümpfe waren blau... *lall* o.T.

Antwort von Ralph am 12.11.2003, 23:01 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

habt ihr schlecht geraucht????? *kopfschüttel* (o.T.)

Antwort von sterntaler am 12.11.2003, 23:11 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ist schon erstaunlich , wie.....

Antwort von JoVi66 am 13.11.2003, 11:50 Uhr

.... man von KardinalRatzinger über Harry Potter und die Bibel auf die Schlümpfe kommen kann im Rahmen einer teilweise geistreichen Unterhaltung. Das Bewundere ich echt an euch ! *gg*
Ciao JoVi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: habt ihr schlecht geraucht????? Ja, vom gleichen Busch wie Kardinal Ratzinger *schweb* o.T.

Antwort von Moneypenny77 am 13.11.2003, 12:01 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

kann mich da nur noch kopfschüttelnd anschließen!!! :o))) (o.T.)

Antwort von sterntaler am 13.11.2003, 12:19 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.