Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mic0202 am 23.02.2006, 9:43 Uhr

Arbeitsamt - Sperre - wer kennt sich aus?

ich hoffe jemand kann mir hier helfen...

folgendes: der mann meiner cousine arbeitet bei einer spedition, seine arbeitsbedingungen sind mehr als sch...

zb. wird sein lkw IMMER überladen, und er muss dafür gerade stehen, wenn er erwischt wird, sein lohn kommt nicht regelmäßig, er ist durch viel zu eng gelegte termine dazu gezwungen seine fahrzeit zu überschreiten... etc.

meine cousine ist fix und fertig, weil sie sich sorgen macht um ihren mann, der nur noch ein schatten seines selbst ist...

wenn er nun von sich aus kündigt, bekommt er eine sperre vom AA... weiß jemand, ob man dann gar kein geld bekommt? oder nur wenig?

die beiden tun mir sooo leid, erst bekommt er 4 jahre lang gar kein job (weil er schon über 50 ist), nun hat er endlich einen, und wird da so verarscht...


lg
mic

 
1 Antwort:

Re: Arbeitsamt - Sperre - wer kennt sich aus?

Antwort von horrend am 23.02.2006, 10:31 Uhr

In Ausnahmefällen - ich denke mal, unter solchen Bedingungen ist er nicht verpflichtet, diesen Job zu machen, da er sich und andere gefährdet - kann er kündigen und bekommt keine Sperre. Er muss das dann aber auch mit Belegen nachweisen können, wie es gelaufen ist. Bei Mobbing z. B. ist ein Arbeitnehmer auch berechtigt, zu kündigen, ohne mit einer Sperre rechnen zu müssen. Der Nachweis ist eben nur so eine Sache.

Unregelmässige Lohnzahlungen sind ebenfalls nicht hinzunehmen. All das sind Gründe, die eine Kündigung seitens des Arbeitnehmers rechtfertigen können.

Hat er sich denn in der Zwischenzeit schon nach anderen Stellen umsehen können?

LG Ilona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.