Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tinai am 25.02.2006, 16:01 Uhr

@Alba hier der Link zum spiegel-Artikel Verdienst

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,403127,00.html

Da hat ja sogar Lisa wieder geschrieben :-)

Gruß Tina

 
3 Antworten:

Re: @Danke

Antwort von Alba am 25.02.2006, 17:13 Uhr

Danke schön, Tinai.

Lisa wäre eigentlich ein interessanter Diskussionspartner, wenn sie
a. antworten würde
b. ihre Ausdrucksweise im Zaum hält.

Werde mir den Arttikel durchlesen sobald meine Kleine schläft.

VG,
D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Alba

Antwort von tinai am 25.02.2006, 23:13 Uhr

Ja, das stimmt. Lisa könnte und kann wohl auch, aber ihren Beitrag zu dem, was ich reingestellt habe, war unnötig persönlich, mal abgesehen davon, dass sie hineininterpretiert hat, was gar nicht hinein zu interpretieren war. Ich hatte extra nur das Zitat hingeschrieben und nicht meinen Kommentar. Aber vermutlich habe ich die Überschrift falsch gewählt, ich wollte provozieren.

ich selbst habe wirklich kein Problem mit meinem Verdienst und kenne auch keinen mann in vergleichbarer Position - und ich habe keinen der klassischen Frauenberufe.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Tinai

Antwort von Alba am 26.02.2006, 8:57 Uhr

Persönliche Angriffe sind völlig überflüssig, aber ich glaube dieses Thema ist Lisas bete noir, da kann sie nicht anders. Was ich schade finde weil in ihren Postings oft sehr interessante Sachen stecken.
Manchmal wirds hier eh unnötig persönlich, dann schaue ich oft tagelang nicht rein bis sich die Wogen wieder geglättet haben.

Mit meinem Gehalt bin ich eigentlich auch ganz zufrieden, könnt nach all den Jahren Studium etwas mehr sein, aber meine männlichen Kollegen in vergleichbaren Positionen und Alter verdienen auch nicht mehr als ich.
Was für Frauen in Naturwissenschaften schwierig ist ist Karriere und Familienplanung unter einen Hut zubringen. Das ist aber wahrscheinlich überall so.
Und ich muss sagen, dass ich von meinen Arbeitgeber super unterstützt wurde während Schwangerschaft, Mutterschutz, Rückkehr in die Arbeit.

Ich glaube, jede Frau macht andere Erfahrungen, deswegen wird es auch so emotional diskutiert.

VG,

D

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.