Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SüsserFratz am 06.04.2006, 18:49 Uhr

Ärger mit Nachbarn, Diebstahl im Hausflur. Was tun?

Hallo,

wir wohnen in einem 6-Familien Haus, alles liebe und freundliche Nachbarn mit denen wir uns super verstehen und auch im Sommer öfters mal draussen grillen. Auch alle ungefähr in unserem Alter und teils mit Kind.

Bis auf diesen einen Hausdrachen den so ziemlich jeder in einem Mehrfamilienhaus wohnen hat. Da wird hier mal gemeckert das wir das Planschbecken vom Allgemeinwasser befüllen für die Kids (haben die Erlaubnis der Vermieter, und macht pro Partei ca. 1 Euro im Jahr!), oder er stopft aus lauter Langeweile mal den einen oder anderen Briefkasten voll mit Werbung die im Hausflur liegt, oder er benutzt mal Wäsche die im Waschkeller vor einer Waschmaschine steht als Putzlappen, oder die Spritzpistole die auf dem Gartenschlauch immer drauf war, war urplötzlich nicht mehr drauf, ach ich könnte jetzt glaube ich noch seitenlang Sachen aufzählen... Leider konnte man ihm nie etwas nachweisen bisher.

Nun gut, kommen wir zum aktuellen Fall: Ich bin heute morgen auf dem Weg nach unten, da wir zum Kindergarten wollen. Ich sah das auf der Treppe zwei Kataloge lagen und schaute nach für wen sie sind. Waren beide für uns, also für meinen Mann und mich. Ich habe sie dann liegen gelassen, weil ich sie nicht extra mit ins Auto nehmen wollte, sonder wollte sie mit hochnehmen, wenn ich wiederkomme. Nach ca. 1/2 Stunde bin ich wieder da, aber es liegt nur noch ein Katalog auf der Treppe. Bin dann nach oben gegangen, aber es war weit und breit kein 2. Katalog zu finden. Da ausser dem Hausdrachen keiner weiter im Haus war, kann es definitv nur er gewesen sein, aber wie immer kann man es ihm nich beweisen.

Ich wollte jetzt einen Zettel unten ans Brett hängen, weiss aber nicht genau was ich schreiben soll! Der Text soll unfreundlich + freundlich zu gleich sein und derjenige soll genau wissen das er gemeint ist. aber was soll ich schreiben?????? Bitte gebt mir doch nen paar Tips!


LG
Ela

 
4 Antworten:

Re: Ärger mit Nachbarn, Diebstahl im Hausflur. Was tun?

Antwort von Nebelfee am 06.04.2006, 19:33 Uhr

Hmmmmm. Das ist schwer. Und ich hab da so gar keine Erfahrung, da ich im eigenen Haus wohne.
Aber vielleicht kannst Du es so machen (geht halt nicht bei einem verschwunden Katalog, weil nix wert)

Zettel ans Brett (ist nur ein Beispiel):

Die Person, die gestern um 14 Uhr dies und jenes aus der Waschküche entwendet hat ist gesehen worden. Ich bitte, den Gegenstand wieder dem rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben (gern auch anonym) sonst erfolgt innerhalb von 3 Tagen Anzeige bei der Polizei.
Unterschrift

Meinste, das ginge?

LG
Simone

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mit Nachbarn, Diebstahl im Hausflur. Was tun?

Antwort von Urri11 am 06.04.2006, 19:59 Uhr

Wir haben früher auch in einem Mehrfamilienhaus gewohnt. Solche Dinge kamen bei uns zwar nicht vor, dafür hatten wir andere Probleme. Es war regelmäßig in der Biotonne Pastikabfall o.ä. - sprich das Teil blieb stehen und wir hatten die Maden u.ä..

Ich würde einen Zettel ans Brett hängen, so nach dem Motto:

WANTED!!!!
Katalog entlaufen!!!
Wer hat xxx-Katalog gesehen, bitte bei xxx melden.
Finderlohn: ein herzliches Dankeschön!


Manchmal bringt es mehr wenn man auf die freundliche Tour kommt. Vielleicht entwickelt sich der Hausdrachen durch Streicheleinheiten ja zum Schmusekätzchen.

LG Urri

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mit Nachbarn, Diebstahl im Hausflur. Was tun?

Antwort von suermel am 06.04.2006, 21:53 Uhr

mein Katalog wurde als ich zum KIGA
ging entwendet, er lag auf der Treppe
mit eienem anderen Katalog.
Ich bitte den Katalog zurück zu legen.
Wer diesen Katalog hat und was bestellen will, kann ich gerne als Neu Kunde anmelden und mit dem Werbegeschenk. da einigen wir uns wohl auch!
silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ärger mit Nachbarn, Diebstahl im Hausflur. Was tun?

Antwort von witha am 07.04.2006, 11:19 Uhr

Bei mir war es so, daß der kostenlose Stadtanzeiger immer im Papiermüll lag gleich nachdem er gekommen war. Ich habe dann denjenigen informiert, daß ich keine Lust habe mein Exemplar immer aus der Papiertonne zu angeln. In Deinem Fall würde ich direkt anklingeln und fragen ob er Dir seinen Katalog leihen würde, Dein Exemplar wäre aus merkwürdigen Gründen verschwunden.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.