1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mondreise am 12.10.2012, 1:54 Uhr

Silben klatschen, welcher Sinn?

Hi,

welchen Sinn macht Silben klatschen, insbesondere, wenn Kind im KiGa / Vorschule Silben geklatscht hat und in der Schule gerade eine Übung hatte mit "Laute zählen"

Laute Zählen ist logisch zum Lesen / schreiben lernen.

Silben klatschen habe ich nie verstanden.

Jetzt muss mein Kind in der Schule kaum daß er Laute zählen kapiert hat, wieder Silben klatschen.

Jo mei gell, ich kapier nix, Übrigens habe ich Linguistik studiert, bin also nicht ganz ohne Ahnung.

Ciao Biggi

 
12 Antworten:

Re: Silben klatschen, welcher Sinn?

Antwort von IngeA am 12.10.2012, 7:32 Uhr

Hallo,

es ist für Kinder halt einfacher, wenn die Wörter in kleinerer Portionen aufgeteilt sind. Abgesehen davon, dass man Doppellaute in Silben eher hört als in einem: in But-ter hört man die zwei t in Butter nicht.
Die Lehrerin meines Sohnes hat die Kinder beim schreiben ganz lang die Silben leise mitsprechen lassen.

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silben klatschen, welcher Sinn?

Antwort von mozipan am 12.10.2012, 7:47 Uhr

Auch zum verstehen der Silbentrennung nicht ganz unwichtig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silben klatschen, welcher Sinn?

Antwort von Caot am 12.10.2012, 8:42 Uhr

Silben klatschen begleitet einem in der Grundschulzeit.

Für die Kleinen bedeutet es, eine Silbe in einem Wort schneller zu erfassen (lesen lernen). Für die Mittleren bedeutet es, ich kann ein Wort zerlegen und für die Großen bedeutet es wie trenne ich ein Wort im Aufsatz richtig. Und für alle gilt, Silben klatschen ist wichtig, wie ich ein Wort schreibe. Doppelumlaute, oder ck, oder, oder, oder.

Daher fängt Silben klatschen schon im Kiga an. Das hat in der Grundschulpädagogik durchaus einen großen Stellenwert, der auch berechtigt ist.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silben klatschen, welcher Sinn?

Antwort von Häsle am 12.10.2012, 9:35 Uhr

Die Lehrerin meiner Tochter hat (zusätzlich zu den o.g. genannten Argumenten) noch angeführt, dass es für die Kinder so leichter ist, zu verstehen, wo die Buchstaben im Wort hingehören.
Jede Silbe enthält einen Silbenkönig (=Vokal) und darum herum gruppieren sich die anderen Buchstaben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silben klatschen, welcher Sinn?

Antwort von montpelle am 12.10.2012, 10:12 Uhr

"Übrigens habe ich Linguistik studiert, bin also nicht ganz ohne Ahnung."

Anscheinend bist du doch ohne Ahnung, wenn du diese Frage stellst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silben klatschen, welcher Sinn?

Antwort von Gretchen77 am 12.10.2012, 10:37 Uhr

Meine Tochter tut sich schwer im Laute zählen (wir saßen letztens eine halbe Stunde an "Schachtel"), kann aber Silben klatschen und das Lesen klappt damit auch. Es fällt ihr einfach leichter wenn das Wort in "Häppchen" aufgeteilt ist. So hat jedes Kind sein eigenes System Lesen zu lernen.

Und wie oben schon erwähnt. Silben begleiten einen durch die ganze Schulzeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silben klatschen, welcher Sinn?

Antwort von Princess01 am 12.10.2012, 14:04 Uhr

Silben rauszuhören ist schon sehr wichtig, nicht zuletzt wenn man das Wort mal trennen muss.
Mein Sohn konnte kurz vor der Schule Silben klatschen, ist schon wichtig fürs Wortverständnis, melodisches Lesen etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Silben klatschen, welcher Sinn?

Antwort von Julchen04 am 12.10.2012, 17:39 Uhr

dann sag doch mal, wozu das silben klatschen gut ist, frau oberschlau. aber gell, da kommt dann wieder nur heiße luft...

wenn du dein anpampen mit sachlichen infos kombinieren würdest, würde ich dich wahrscheinlich ganz gerne lesen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@mozipan

Antwort von Mondreise am 15.10.2012, 21:47 Uhr

Hi, jetzt bringst du mich zum lachen, aber doch nicht in der ersten Klasse und davor.

Ciao Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

naja bisschen klarer aber viel auch nicht ;-)

Antwort von Mondreise am 15.10.2012, 22:02 Uhr

Hi, bisschen klarer ist mir das jetzt schon, aber so richtig auch nicht.

Wahrscheinlich verwirrt mich am meisten, wieso es gerade beim Lesen und schreiben lernen helfen soll (daß es ein Wort strukturiert, später mal beim Silbentrennen hilft (etc.) ist mir auch so klar.

Und daß mein Kind jetzt Silben und Laute klatschen und zählen munter vermischt, weil beides gleichzeitig gemacht wird.
Kind klatscht sie von selbst, weil er gelernt hat, daß es ihm hilft, den Vokal zu orten, aber er klatscht sie eben falsch (teils).

Da er von durchschnittlicher Intelligenz ist, kann ich behaupten, es mag ja wohl helfen, es verwirrt aber auch. Für mein Kind wäre es wahrscheinlich leichter gewesen, sie wären jetzt erst mal beim Laute zählen geblieben, bis das sitzt. Danach kann man ja wieder klatschen.
Umgekehrt geht ja wohl nicht, wenn es die ganze Schulzeit über geht.

Vielleicht bin ich auch nur ungeduldig, weil er gerade öfter mal Fehler macht.

Ciao Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@montpelle

Antwort von Mondreise am 16.10.2012, 11:39 Uhr

Hi, wollte mir eigentlich einen Kommentar verkneifen aber kanns doch nicht lassen.

Du scheinst nicht zu wissen, was ein Linguistikstudium ist.
Da gehts um Sprachwissenschaft. Meine Frage hat zu tun mit Pädagogik. Sowas kommt in der Sprachwissenschaft nicht vor.
Google lieber das nächste mal vorher, nicht daß du nochmal so einen Kakapups schreibst und dich blamierst.

Ciao Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mozipan

Antwort von wickiemama am 17.10.2012, 12:04 Uhr

öhm... warum nicht?

im Erstklassjahreszeugnis meines Sohnes steht: beherrscht das Prinzip der Silbentrennung

Am Anfang der zweiten Klasse werden Aufsätze geschrieben, die Doppellaute behandelt und bei Beiden tun sie sich einfach leichter wenn sie schon wissen wie man Doppellaute besser raushört.

Im Kiga dient das Silbenklatschen der Spracherziehung. So werden die Kinder geschult Laute aus dem Wort rauszuhören, ganz bewußt, um sie zu sprechen (werden oft verschluckt) und das ist natürlich die Vorraussetzung sie dann schreiben zu können...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.