*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von S_A_M am 30.11.2004, 20:57 Uhr

Schulen der Zukuft! / Filmdokumentation

Filmdokumentation "Treibhäuser der Zukunft"

Wie in Deutschland Schulen gelingen
von Reinhard Kahl

am Sonntag, den 12. Dezember 2004,
als Matinee um 12.30 Uhr
in fast allen CinemaXX Kinos in Deutschland.

Es geht u. a. um eine beispielhafte Schule, die Bodensee-Schule, die zeigt,
wie man Schule ganz anders machen kann.

Nach der großen Irritation durch PISA sind viele deutsche PädagogInnen und
PolitikerInnen nach Skandinavien, Kanada und andere Länder, die bei PISA gut
abschnitten, gefahren. Sie waren verblüfft, wie sehr es dem Lernen bekommt,
wenn Schulen Lebensorte sind.

Aus mehr als 200 Stunden Filmmaterial, gedreht im Unterricht und
Schullalltag, mit LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern, sowie mit WissenschaftlerInnen,
wurde das Bild einer möglichen Zukunft montiert, die in manchen Schulen
längst begonnen hat. Zugleich wird der Abstand zum häufig tristen Alltag des
üblichen Unterrichts deutlich. Dort herrscht, wie die Kognitionspsychologin
Elsbeth Stern im Film bemerkt, noch eine "Osterhasenpädagogik", wenn LehrerInnen
"Wissen verstecken, das die Schüler suchen sollen." Der Ulmer Hirn- und
Lernforscher Manfred Spitzer kommt zu dem Befund, dass die Köpfe vieler
SchülerInnen im Unterricht auf Standby geschaltet sind. Der internationale PISA
Koordinator Andreas Schleicher (OECD) muss feststellen, dass deutsche
SchülerInnen, anders als die in vielen anderen Ländern, nach dem
Ende der Schulzeit mit Physik oder Chemie "nie mehr was zu tun haben
wollen." Woran liegt das?

Der Film schaltet von der Ursachenforschung bald zum Porträt von Schulen,
die diese Frage mit ihrem Gelingen beantworten. Es sind Schulen, die Kinder
und Jugendliche hungrig machen und nicht satt. Schulen, die anziehende Orte
geworden sind, und nicht müde oder überdrüssig machen. Gezeigt werden die
Bodensee Schule in Friedrichshafen, die Jena-Plan-Schule in Jena, das
Gymnasium Klosterschule in Hamburg und viele andere zwischen Herten, Potsdam
und Bremen. Diese haben Raum und Zeit des Lernens neu vermessen. Sie sind
"Treibhäuser der Zukunft" geworden.

Produktion: ARCHIV DER ZUKUNFT 2004. BETA / VHS / DVD 115 Minuten. Das
ARCHIV DER ZUKUFT ist eine Initiative von Reinhard Kahl und der Deutschen
Kinder- und Jugendstiftung. Die Produktion "Treibhäuser der Zukunft" wurde
gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Mehr zum Film unter:http://www.reinhardkahl.de/

 
3 Antworten:

Re: Schulen der Zukuft! / Filmdokumentation

Antwort von ammamma am 01.12.2004, 14:43 Uhr

Hallo,
habe den Artikel mit großem Interesse gelesen. Ich würde gerne wissen, ob diese Infos der Produktion "Treibhäuser der Zukunft", die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde, auch von selbigen an Lehrer und deren Institutionen zu "Benutzung" vermittelt werden!?

Danke und Gruß
Moni

Re: Schulen der Zukuft! / Wo zu beziehen?

Antwort von S_A_M am 01.12.2004, 15:37 Uhr

Liebe Moni,

die VHS-Videokassette von "TREIBHÄUSER DER ZUKUNFT" kann bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung bestellt werden.

Auf der VHS sind enthalten:

die Ultrakurzfassung (5 Minuten lang),
der Kurzfilm (30 Minuten lang)
und der Film (115 Minuten lang)

Die Kassette kostet 15 Euro.

Bestellung über:

ARCHIV DER ZUKUNFT
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung,
Tempelhofer Ufer 11
10963 Berlin
oder: Archivderzukunft@dkjs.de

Eine Dreifach-DVD mit dem Film, der Kurzfassung und weiteren 12 Stunden mit Interviews und Exkursen und einem Buch von 135 Seiten erscheint am 6. Dezember 2004.

Noch mehr Infos: http://www.reinhardkahl.de/

Liebe Grüße
Sabine

Re: Schulen der Zukuft! / Filmdokumentation

Antwort von Oda am 02.12.2004, 17:25 Uhr

Und das Beste ist: Der Eintritt ist frei! Wenn man vorher die Karte bei www.bildungscent.de bestellt.

LG Oda

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.