Hier gibt`s keine Ausrede: Tägliches Zähneputzen ist ein Muss!

Hier gibt es keine Ausrede: Tägliches Zähneputzen ist ein Muss!

© fotolia, Brebca

Karies ist die Volkskrankheit Nummer 1. Nur das tägliche Putzen der Zähne bietet einen effektiven Schutz dagegen. Von Anfang an. Doch leider sind Kleinkinder häufig nicht so überzeugt von der Wichtigkeit des Zähneputzens und viele Eltern haben ihre liebe Not.

Nutzen Sie die Vorliebe der Kinder, Erwachsene nachzuahmen und putzen Sie sich fröhlich und mit Spaß Ihre Zähne in Anwesenheit der Kinder. Bereits ab dem ersten kleinen Milchzahn sollte dieser auch geputzt werden.

Später putzen Sie dann zweimal täglich für zwei Minuten. Viele Kinder fordern im Alter von zwei Jahren: "selber machen!" - lassen sie Ihr Kind machen, aber putzen Sie anschließend nach. Denn erst im Laufe der Grundschulzeit ist das Kind motorisch überhaupt in der Lage, sich selbstständig die Zähne korrekt zu reinigen.

Extra für die Kleinen: Kinderzahnpasta und Kinderzahnbürste

Verwenden Sie am besten spezielle Kinderzahnpasta, die ist für Milchzähne geeignet, mit Fluorid. So wird täglich ein Fluorid-Mantel direkt auf die Zähne aufgebracht. Neue Studien haben gezeigt, dass die Zähne so am besten geschützt sind. Werden kleine Mengen Fluorid einmal geschluckt, so ist dies unbedenklich. Nur wenn Ihr Kind noch größere Mengen Zahncreme schlucken könnte, sollten Sie Zahnpasta ohne Fluorid verwenden und stattdessen noch die Fluoridtabletten geben.

Nehmen Sie eine weiche Kinderzahnbürste mit einem kleinen Kopf und abgerundeten Borsten, die alle sechs bis acht Wochen ausgetauscht wird. Ob sich später eine elektrische Bürste empfiehlt, hängt vom Kind ab. Damit Kinder wissen, wie lange geputzt wird, empfiehlt es sich, eine Eieruhr aufzustellen. Zähneputzen ist ein Ritual, das zum Alltag gehört - das müssen Kinder lernen. Eltern sollten ihnen zeigen, dass sie Spaß am Zähneputzen haben. Schauen Sie, dass Zähneputzen etwas ganz Normales ist und selbstverständlich dazugehört.

Eine lustige Geschichte hilft gegen Meuterei

Es nutzt alles nichts, Ihr Kind meutert? Lassen Sie von Anfang an keinen Zweifel daran aufkommen, dass die Zähne geputzt werden. Zusätzlich helfen diese Tricks: Ihr Partner nimmt den kleinen Wurm auf den Schoß, Sie putzen die Zähnchen. Erfinden Sie eine Geschichte, ein Detektiv erforscht jetzt den Tatort, den Mund, und jagt dort gefährliche Karies-Bösewichte. Eine Handpuppe, der Kasper hält die Zahnbürste in der Hand und freut sich, wie schön weiß und sauber die Zähne von Ihrem Kind werden. Oder wie wäre es mit einem lustigen Liedchen? Ihr Kind lauscht mit offenem Mund und Sie können in aller Ruhe putzen.

Diese Melodien sind ganz leicht:

Beispielsweise nach der Melodie von "Ein Männlein steht im Walde": Ich putze meine Zähne von Rot nach Weiß und führe meine Bürste stets im Kreis. Morgens, wenn ich früh aufsteh', abends wenn ins Bett ich geh', putz ich meine Zähne so weiß wie Schnee.

Nach der Melodie von "Pferdchen lauf Galopp": Putz, putz, putz, runter mit dem Schmutz. Die Zähne müssen sauber sein, dann kommen keine Löcher rein. Putz, putz, putz, runter mit dem Schmutz. So, so, so, da sind die Zähne froh. Nach dem Naschen, nach dem Essen, Zähne putzen nicht vergessen. So, so, so, da sind die Zähne froh. Ja, ja, ja, jetzt ist es allen klar. Sind die Zähne blitzeblank, dann halten sie ein Leben lang. Ja, ja, ja, jetzt ist es allen klar.

Nach der Melodie von "Bruder Jakob": Zähneputzen, Zähneputzen. Das muss sein. Das muss sein. Mach' einmal den Mund auf. Mach' einmal den Mund auf. So ist's fein. So ist's fein. Zähneputzen, Zähneputzen. Das ist fein. Das muss sein. Denn wir wollen weiße, denn wir wollen weiße Zähne haben, Zähne haben. Karius und Baktus, Karius und Baktus, haben keine Chance, haben keine Chance, denn der/die ... putzt Zähne, denn der /die .... putzt Zähne zweimal am Tag, zweimal am Tag.

Weitere Themen:

Anzeige

Schutz vor Meningokokken

Anzeige

HiPP Kindermilch Combiotik
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.