Stillen

Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von RainbowMama am 19.09.2022, 19:20 Uhr

Eine Seite wird verweigert

Mein Kind ist 2 Monate. Wir machen Zwimilch, weil ich leider nicht genug Milch hab. Ich stille immer zuerst beide Seiten und danach füttern wir mit Pre nach.

Das passt fûr uns gut so.


Seit heute will der Kleine aber an der einen Brust nicht trinken. Er schreit die Brust an und weint. An der anderen Seite trinkt er ganz normal.

Woran kann das liegen?

 
2 Antworten:

Re: Eine Seite wird verweigert

Antwort von angi159 am 20.09.2022, 8:12 Uhr

Hallo,

das ist erstmal nicht schlimm und oft nur eine Phase. Was dahinter steckt, weiß man nie genau. Bauchschmerzen, Verspannung oder einfach mal Lust drauf, das geht meist vorbei. Falls nicht, ist es auch möglich nur mit einer Brust zu stillen. Das macht keinen Unterschied.

Deine Milchmenge passt sich übrigens an. Es kann gut sein, dass dein Baby irgendwann mehr an der Brust trinkt und dann keine Flasche mehr mag. Wenn du "halb" stillen kannst, ist es sehr unwahrscheinlich, dass du zu wenig Milch bilden kannst.
Genauso kann es möglich sein, dass dein Kind lieber aus der Flasche trinken möchte und die Milchbildung dann weniger wird. Die Nachfrage regelt das Angebot. Nur, dass du das im Hinterkopf hast.

LG, vermutlich ist es heute schon wieder normal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eine Seite wird verweigert

Antwort von Astrid am 20.09.2022, 8:14 Uhr

Ich würde mir eine Stillberaterin nehmen. Die unterstützt Dich nicht nur bei diesem Problem. Sondern - wenn Du das willst - auch dabei, wieder zum Vollstillen zu kommen.

Denn „nicht genug Milch“ gibt es nicht, jede gesunde Frau kann nicht nur ein, sondern sogar zwei Babys ernähren. So wie Zwillingsmütter oder auch die Ammen in früheren Zeiten, die zusätzlich zum eigenen Kind das Kind einer wohlhabenden Frau gestillt haben.

Der Körper kann fast beliebig viel Milch produzieren. Aber manchmal braucht man Unterstützung, um zu lernen, wie das geht. Ich selbst habe zweimal die Stillberaterinnen der La Leche Liga gefragt, die kostenlos sind. Sie sind gut ausgebildet und werden von Ärzten empfohlen (und auch geleitet).

Telefonnummern von Beraterinnen in Deiner Nähe gibt‘s unter www.lalecheliga.de
Einfach gleich mal anrufen, meine Beraterin war supernett und hat sehr geholfen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Stillforum - Forum für stillende Mütter:

Kind 1 Jahr verweigert die Brust

Hallo zusammen Kennt jemand diese Phase? Mein sohn ist ende August 1 Jahr geworden und wir haben bis jetzt eigentlich recht viel gestillt, aber nun hat er so eine Phase und ich weiß nicht mehr weiter. Er möchte gestillt werden, macht Anzeichen, dockt an, nuckelt etwas, ...

von Logan20 11.09.2022

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   verweigert

Baby 10 Monate verweigert plötzlich das Stillen

Hallo! Meine Tochter 10 Monate verweigert seit über einer Woche ganz plötzlich das Stillen. Bis dahin haben wir noch abends zum Einschlafen, 1-2 mal nachts, morgens und nachmittags gestillt. Damit kamen wir auf 4-5 Stillmahlzeiten, die nun komplett wegfallen. Ich versuche es ...

von Kerstin1508 07.03.2022

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   verweigert

Baby verweigert Flasche nachts

Hallo, meine kleine Tochter ist inzwischen drei Monate alt. Seit sie etwa vier Wochen alt ist, ist sie ab und zu bei den Großeltern oder auch beim Vater alleine in Betreuung und bekommt dann abgepumpte Milch aus der Flasche. Wir haben hier einmal den Nuk Sauger und einmal ...

von Janesane 07.11.2021

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   verweigert

Baby verweigert die Brust

Hallo, Ich brauche dringend Ratschläge, ich hoffe der ein oder andere kann mir helfen. Mein Sohn ist fast 5 Monate alt. Ich habe voll gestillt bis 4 Monate und bei uns gab es überhaupt nie still Probleme. Ab 4 Monate fing ich an mit Breikost da er sehr interessiert am ...

von Anna H. 23.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   verweigert

Baby verweigert Brust/zufüttern

Hallo, vorab sorry schonmal für den langen Text Seit ein paar Tagen verweigert mein Baby (4 Monate) tagsüber komplett die Brust und schreit wenn ich sie nur Anlegen möchte. Nachts trinkt sie ganz normal an der Brust. ...

von Biiene 25.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   verweigert

Stillbaby verweigert Flasche

Hallo, ich wende mich jetz mal an euch, in der Hoffnung jemand kann mir helfen. Meine Kleine ist jetzt 5,5 Monate alt, ich stille sie noch voll da sie die Flasche verweigert und von Brei hält sie auch noch nichts. Leider ist es jetzt so das meine Brust durch ihre 2 ...

von LissyS25 02.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   verweigert

Verweigert linke Seite seit heute Nacht

Hallo, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen: Heute Nacht hat mein Sohn (gerade 3 Monate geworden) meine linke Brust verweigert. Er hat gegen 1 noch ein letztes Mal an ihr getrunken, aber schon das war komisch: Lautes schmatzen, oft abgesetzt, total unruhig dabei. ...

von lily77 15.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   verweigert

Baby nimmt ab - verweigert aber die Flasche

Ich bin langsam wirklich verzeifelt. Meine Tochter (August 2016, 50 cm 3400 g) wird nach wie vor voll gestillt. Sie hat schon immer recht schlecht zugenommen. Im Oktober hatte sie 5860, im Dezember 6040, im Januar 5940 und im Februar 5910.... es geht also in die völlig falsche ...

von Hera82 12.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   verweigert

Die letzten 10 Beiträge im Forum Stillen - Tipps, Erfahrungen und Austausch für stillende Mütter
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.