Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Stillmarathon- was mache ich falsch?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Guten Tag!
Mein Sohn ist gerade genau 3 Wochen alt. Er ist lang und dünn, seit der Geburt (bei Geburt 56cm und 3500g), und hat im normalen Rahmen zugenommen bisher. Von Anfang an war er ein guter "Sauger" der auch öfter Mal zubeißt und sehr hektisch anfangs trinkt, auch wenn ich bei ersten Hungerzeichen schon reagier. Seit genau einer Woche gibt's aber Probleme beim stillen. Er möchte fast konstant an die Brust, und saugt dann für 30-45 Minuten am Stück und dann hab ich eine Pause von 10-120 Minuten (nachts eher 60-120 Minuten Pause, tagsüber oft nur 30). Meine Hebamme sagte, er sei korrekt angelegt. Was läuft schief, sollte ich Medikamente zur besseren Milchproduktion nehmen? Seine Windeln sind immer sehr voll und nass, es ist wie ein Durchlauferhitzer derzeit. Bei dem Stillmarathon müsste er doch richtig viel zunehmen? Wenn er nicht an die Brust kommt, ist er in keiner Weise zu beruhigen, wir haben so viel schon probiert...

von BluGa21 am 15.04.2021, 17:30 Uhr

 

Antwort auf:

Stillmarathon- was mache ich falsch?

Liebe BluGa21,

so kleine Babys wollen im Schnitt zwischen acht und zwölf Mal innerhalb von 24 Stunden gestillt werden. Im Schnitt heißt, es gibt Babys die seltener nach der Brust verlangen (eher wenige Babys) und es gibt Babys, die häufiger an die Brust wollen (die Mehrzahl). Nun ist es jedoch nicht so, dass ein Kind zügig zwanzig Minuten trinkt und sich dann nach drei Stunden das nächste Mal rührt, sondern es kommt immer wieder zu Stillepisoden, die so ablaufen: das Kind trinkt eine kurze Weile, hört auf, döst vielleicht sogar weg und beginnt erneut kurz zu trinken usw. Dieses Verhalten heißt Clusterfeeding und ist absolut normal für kleine Babys. Besonders gehäuft treten diese Stillepisoden am Nachmittag und Abend auf, wie überhaupt die Abstände zwischen den Stillzeiten im Verlauf des Tages immer kürzer werden. Dazu kommt, dass in bestimmten Altersstufen Wachstumsschübe zu erwarten sind, in denen die Baby manchmal schier ununterbrochen an die Brust wollen.

Wird in dieser Situation zugefüttert, wird der Brust kein erhöhter Bedarf signalisiert und die Milchmenge kann sich auch nicht auf den erhöhten Bedarf einstellen. Das Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage wird gestört und es kann der Beginn eines unfreiwilligen Abstillens sein.

Das Dauerstillen kann sehr anstrengend und auch nervend sein, aber es hat seinen Sinn. Rein wissenschaftlich gesehen ist es so, dass das Baby durch den Stillmarathon die Prolaktinausschüttung anregt und so dafür sorgt, dass die Milchbildung angeregt wird und genügend Milch für das Kind zur Verfügung steht.

Was hat Dein Baby denn bisher zugenommen?Sind die Windeln gut nass, hat Dein Baby täglich Stuhlgang? Hörst Du es beim Stillen schlucken?

Ich freue mich auf Deine Antwort.

Lieben Gruß
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 15.04.2021

Antwort auf:

Stillmarathon- was mache ich falsch?

Hallo BluGa21,

wahrscheinlich machst du ganz viel richtig, indem du nach Bedarf stillst und Dir hast bestätigen lassen, dass er korrekt angelegt ist :-).

Ist manchmal anstrengend... halt durch!

LG

von zweizwerge am 15.04.2021

Antwort auf:

Stillmarathon- was mache ich falsch?

Sehr geehrte Frau Welter,
Besten Dank für Ihre ausführliche Antwort.
Der Kleine hatte Minimum Gewicht an Tag 5 mit 3340g und wiegt bei Tag 22 nun 3840g. Geburtsgewicht war 3510g.
Er hat sehr viele volle Windeln und mehrmals täglich Stuhlgang. Wir haben Mal in 24h den Windelinhalt gewogen und kamen auf 500g netto ohne Windelgewicht. Ist das normal?
Schluckgeräusche höre ich nach längeren Trinkpausen, aber nicht wenn er nach 10 Minuten wieder trinken möchte oder wenn er schon lange trinkt.
Mir wurde stillen im Liegen empfohlen wegen Wunder Brustwarze, kann es sein dass er da weniger effektiv trinkt?
Vielen Dank!

von BluGa21 am 16.04.2021

Antwort auf:

Stillmarathon- was mache ich falsch?

Liebe BluGa21,

das hört sich alles gut an und ich glaube, dass das Baby einfach ein kleiner Genießer ist ;-).
Wie ein Kind trinkt, ist vom Temperament des jeweiligen Kindes abhängig.
Es gibt eifrige Pragmatiker, die zügig und effektiv trinken und nippende Genießer, bei denen eine Mahlzeit unendlich lange dauern kann.
Das Gedeihen des Babys ist wichtig und manche Babys brauchen einfach sehr lange, deshalb sollte nach Bedarf gestillt werden.
Es kann aber durchaus sein, dass die Mahlzeiten irgendwann kürzer werden!

Lieben Gruß
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 16.04.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Falsche Saugtechnik

Hallo Biggi, Meine Tochter ist eine Woche alt und ich habe Starke dauerhafte Schmerzen in den Brüsten. meine Hebamme hat nun festgestellt, dass sie nicht richtig saugt: sie legt die Zunge nicht über die Untere Kauleiste. Das Zungenbändchen wurde überprüft, ist aber wohl ...

von Sanansa 19.02.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Baby hat Untergewicht und trinkt falsch

Hallo, bei der U4 wurde festgestellt, dass meine Tochter zu wenig zugenommen hat. Sie ist knapp vier Monate alt und wiegt 5,1 kg auf 64 cm. Laut Kinderarzt soll ich nach jedem stillen noch mit der Flasche zufüttern, da meine Milch nicht ausreichen oder zu dünn sein könnte. ...

von Hullabaloo86 25.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Hab ich was falsch gemacht?!

Hallo, ich weiß ich habe schon mehrmals Fragen zum Schlaf und Stillen gestellt. Aber gerade bin ich zunehmend verzweifelt. Meine Tochter bald 17 Monate schläft seit 1 Woche noch schlechter als sonst. Davor hatte sie kurz eine Phase, wo sie 4-5 Std am Stück geschlafen hat, da ...

von Tilda 21.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Falsche Technik nach 8 Monaten? Stillen tut weh...

Guten Morgen, Mein Sohn ist jetzt knapp 8 Monate alt und seit einiger Zeit habe ich beim beim Stillen große Schmerzen. Zeitlich etwa, seit er unten zwei Zähne hat. Er überstreckt beim Trinken neuerdings den Kopf nach hinten und zieht so an der Brustwarze. Zudem nimmt er zu ...

von Meike W. 07.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Kind falsch gestillt?

Hallo, Vielleicht ist dies eine blöde Frage aber ich mache mir grad so Vorwürfe. Meine Tochter ist nun 2 Monate alt. Sie wächst und gedeiht prächtig und nach anfänglich Problemen mit Milchstau klappt es inzwischen eigentlich gut. Allerdings haben wir auch eine ...

von Flummi22 03.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Mache ich was falsch?

Liebes Stillteam, ich habe eine 15 Monate alte Tochter, die noch sehr oft gestillt werden möchte, was wir beide auch sehr genießen. Sie isst nebenbei ganz normal, mal mehr, mal weniger von dem, was wir auch essen und sie trinkt auch gerne Wasser, das kann sie ganz alleine aus ...

von Starshine154 13.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Mein Baby will ständig trinken und nuckelt oft einfach nur, mache ich was falsch

Sehr geehrte Frau Welter und Wrede, Im Voraus Entschuldigung für den Roman. Mein Kleiner Mann (erstes Kind, Mama also leicht Ahnungslos) ist jetzt 2 Wochen alt und ich seit ein paar Tagen der Verzweiflung nahe. Ich habe zwar schon von Cluster-Feeding gehört, aber das kommt ...

von Sabrina273 13.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Verstehe ich Stillen nach Bedarf falsch?

Guten Tag, ich habe eine Frage bezüglich Stillen nach Bedarf. Eigentlich bin ich bisher immer gut mit meiner Hebamme zurecht gekommen. Nun habe ich eine offene Stelle an meiner Brustwarze und war zum lasern bei ihr. Sie hat mir dann gesagt, dass die Brustwarze ja nicht ...

von 1987_tanja 14.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: falsch

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.