Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

nochmal frage zur saugverwirrung

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Liebe erdnusslove,

Ihr Baby hat bisher toll zugenommen, keine Bange.

Ob Ihr Kind gedeiht können Sie bei einem vollgestillten Baby an den folgenden Anzeichen erkennen:

o mindestens fünf bis sechs nasse Wegwerfwindeln hat (um zu sehen wie nass "nass" ist, können Sie sechs Esslöffel Wasser auf eine trockene Windel geben). Diese Regel gilt aber nur für voll gestillte Kinder, das heißt das Baby bekommt nichts außer Muttermilch (kein Wasser, Tee, Saft usw.).
o in den ersten sechs Wochen täglich mindestens zwei bis vier Stuhlentleerungen (später sind seltenere Darmentleerungen normal)
o eine durchschnittliche wöchentliche Gewichtszunahme von mindestens 110 g pro Woche ausgehend vom niedrigsten Gewicht (mit zunehmendem Alter verringert sich die durchschnittliche Gewichtszunahme),
o eine gute Hautfarbe und eine feste Haut,
o Wachstum in die Länge und Zunahme des Kopfumfangs
o ein aufmerksames und lebhaftes Verhalten des Babys in den Wachphasen.

Solange diese Kriterien erfüllt sind, dürfte alles in Ordnung sein.

Ja, Sie könne bei den aufgeführten Nummern einfach anrufen. Sicherlich können Sie auch die Hebamme um Hilfe bitten, wenn sie sich mit einer Saugverwirrung gut auskennt.
LLL Stillberaterinnen arbeiten ehrenamtlich. La Leche Liga trägt sich aus Spenden, Mitgliedsbeiträgen und dem Erlös aus dem Verkauf von Infomaterial. Ihnen fallen also keine Kosten an, doch wir freuen uns über eine Spende und bei einem Hausbesuch (nicht jede Beraterin macht Hausbesuche) über eine Benzinkostenbeteiligung.

LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 05.10.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Saugverwirrung?

Hallo! Unser kleiner mann ist jetzt 4 monate alt. Wenn wir unterwegs sind würde ich ihm gerne ein schnuller anbieten weil er jetzt immer sein daumen oder sein spucktuch nimmt. Habe nur angst das er vielleicht eine saugverwirrung bekommen könnte,kann das passieren? ...

von matthew 21.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Zu wenig Milch oder eher Saugverwirrung ?

Hallo, mein Sohn (9 Wochen) alt, trinkt in der Nacht sehr gut an der Brust und meist ohne Unterbrechung (ca. 110-160 ml). Nur tagsüber will er nicht so richtig trinken. Oft unterbricht er nach 5 Minuten und schreit ohne ersichtlichen Grund lauthals und lässt sich kaum ...

von Anastacia75 12.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Saugverwirrung - zeitweise?

Hallo Biggi, ich hatte schon einmal geschrieben, weil wir von der Zufütterung gern zum vollstillen kommen würden. Habe auch versucht den Rat zu befolgen, aber die Kleine saugt nicht ausreichend lange und kräftig genug, um die Milchbildung wirklich anzukurbeln - sie schlief ...

von Nolli76 30.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Saugverwirrung

Hallo, ich habe einige Beiträge zum Thema Saugverwirrung gelesen. Zum Teil hatte ich den Eindruck, daß sie über meine Tochter (5 Monate) berichten. Ich stille voll, jedoch nimmt meine Tochter den Schnuller seit sie ca. 2 1/2 Monate ist. Vorher hat sie ihn total abgelehnt. ...

von Ines4544 20.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Saugverwirrung?? Was tun?? Bitte Hilfe!

Liebes Stillteam, mein Sohn ist heute 12 Wochen alt und hat seit einiger Zeit Probleme mit dem Trinken an der Brust. Bis einschließlich 10. Woche war er ausschließlich gestillt worden, doch schon seit der 8. Woche schien er nicht mehr richtig satt zu werden. Schließlich war ...

von tanja041170 16.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

saugverwirrung?

Hallo Biggi, meine Tochter ist jetzt 16 wochen alt und bis jetzt lief alles gut, dachte ich. als wir vor 2 wochen bei der Vorsorgeuntersuchung waren, wurde festgestellt, daß sie etwas zu leicht ist. (lag aber immer noch im Normbereich.) Hab dann mit meiner Hebamme ...

von alex-philipp 30.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Saugverwirrung durch Finger

Hallo, können Babies eine Saugverwirrung durch die Gabe von Mamas oder Papas kleinem Finger bekommen? Meine Kleine ist 3,5 Wochen und hat ein enormes Saugbedürfnis und ich kann sie nicht die ganze Zeit an meiner Brust haben - zumal sie sich auch nicht ablegen läßt, ...

von kirshinka 22.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Saugverwirrung

Hallo, ich stille meine kleine Maus voll, und es klappt bisher auch ganz gut! Einen Schnuller habe ich ihr bisher noch nicht angeboten, obwohl sie ein sehr starkes Nuckelbedürfnis hat. Als Nuckelalternative bekommt sie meinen kleinen Finger. Das ist natürlich sehr ...

von Delilah81 05.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Saugverwirrung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.