Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Ist mein Sohn komplett saugverwirrt? Was kann ich tun?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo, ich hoffe, dass Sie mir helfen können. Undzwar haben wir folgendes Problem:

Mein Sohn ist 11 Wochen alt, mit 6 Wochen hat er angefangen an der Brust zu zappeln, hat immer wieder aufgehört zu trinken und fing an zu schreien. Immer wieder habe ich dann versucht ihn zu beruhigen und wieder anzulegen aber es ist nicht immer gelungen.Er machte dann den Mund auf, als ob er die Brust nehmen möchte und konnte das dann irgendwie nicht. Manchmal wenn es garnicht ging habe ich dann meine Milch abgepumpt und mit der Flasche gegeben, die Flasche hat er dann getrunken. Nach dem Besuch beim Artzt hat sich festgestellt, dass der kleiner nur 50 Gramm in der Woche zugenommen hat, woraufhin mir geraten wurde Ihn erstmal anzulegen und dann wenn er nicht mehr will die PRE Nahrung zu geben( Der Artzt war sich nicht sicher, ob meine Milch gut ist). Ich habe dann mit dem Zufüttern angefangen und meine Milch allerdings immer fleißig abgepumpt, in der Hoffnung dass es mit dem Stillen noch klappt. Mancmal trinkt er an der Brust mehr, manchmal weniger, manchmal lässt der kleiner sich garnicht erst anlegen und schreit sofort los. Offt ist es so, das er die Brust fasst und danach immer wieder loslässt obwohl die voll mit Milch ist. Mittlerweile trinkt er die Flasche auch nicht mehr so ruhig, er zappelt rum, drückt die Flasche weg, zieht sein Kopf zurück steckt aber die Hände immer wieder in den Mund und hat noch Hunger. Ist er etwa komplett saugverwirrt? Mittlerweile bin ich sehr verzweifelt und weis nicht merh weiter... Ich hoffe sehr dass Sie mir helfen können, ich würde nähmlich so gerne den kleinen weiter stillen.

von Simona Morgenstern am 14.11.2012, 00:12 Uhr

 

Antwort auf:

Ist mein Sohn komplett saugverwirrt? Was kann ich tun?

Liebe Simona Morgenstern,

ja, ich befürchte auch eine Saugverwirrung.
Du könntest jetzt entweder weiterhin abpumpen und die Milch mit der Flasche geben oder aber Du versuchst, dein Baby wieder an die Brust zu bekommen.

Eine Möglichkeit ein Kind an die Brust zu bringen ist das Brusternährungsset. Mit dem
Brusternährungsset ist es möglich, das Baby zuzufüttern, während es an der Brust der Mutter trinkt,
so dass es die gesamte von ihr produzierte Milch erhält.

Das Brusternährungsset regt zu gutem Saugen an der Brust an, stimuliert die Milchproduktion und
vermeidet den Einsatz von Flaschen. Das Brusternährungsset besteht aus einem Behälter für die
zugefütterte Flüssigkeit (einem Plastikbeutel oder einer Flasche), der an einer Kordel um den Hals der
Mutter hängt und zwischen ihren Brüsten ruht. Eine dünne Schlauchverbindung geht von dem
Behälter zur Brust der Mutter, wo der Schlauch so befestigt wird, dass sein Ende etwa sechs
Millimeter über die Brustwarze hinausragt. Bei einigen Modellen besteht die Möglichkeit, den
Schlauch im Deckel abzuklemmen, um zu verhindern, dass die Milch bereits fließt, bevor das Baby
saugt. Es gibt über verschieden dicke Schläuche je dicker der Schlauch, umso schneller fließt die
Milch. Welcher Schlauch zum Einsatz kommt, hängt davon ab, wie wirkungsvoll das Baby saugt und
welche Zufütterung es benötigt. Ein Brusternährungsset kann in der Apotheke bestellt werden oder
über eine Stillberaterin oder die La Leche Liga bezogen werden. In Deutschland wird nur das
Brusternährungsset der Firma Medela vertrieben.

Allerdings bei der Verwendung eines Brusternährungssets wirklich die Unterstützung einer
Stillberaterin vor Ort vorhanden sein, das erleichtert sehr vieles.

Adressen von Stillberaterinnen findest Du im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Ich hoffe, ich konnte dir erst einmal ein wenig weiterhelfen, solltest Du noch Fragen haben, bin ich gerne für dich da.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 14.11.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

saugverwirrt vom Finger?

Hallo, habe mit einer Freundin darüber geredet ob ein Kind saugverwirrt werden kann, wenn es zur Beruhigung am kleinen Finger der Mama saugt. Ich mache das manchmal wenn er zu unruhig zum Trinken ist und ich in "runterholen" will, nach kurzer Zeit geht er dann entpannt an die ...

von sternßßß 18.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: saugverwirrt

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.