Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Erkältung in Stillzeit

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo, ich bin schon eine Weile erkältet und Stille, möchte gern was nehmen, damit ich wieder fit bin, traue mich nicht so richtig. ich habe etwas aus der Apotheke geholt, allerdings steht da drin, dass Kinder unter einem Jahr dieses Medikament nicht dürfen. Mein Sohn bekommt es ja dann über die Muttermilch?! Angin heel heisst das Medikament. Wie ist ihre Meinung dazu?

Lg

von claudimarco am 02.04.2012, 10:02 Uhr

 

Antwort auf:

Erkältung in Stillzeit

Liebe claudimarco,

leider wird Medikamentenrisiko häufig überbewertet.
Tatsächlich kommt es selten zu Symptomen einer gesundheitsschädigenden Wirkung von Medikamenten über die Muttermilch.

Die Risikoinformationen in Beipackzetteln und Einschätzungen in Arzneibüchern sind irreführend und geben keine Hilfestellung bei der Wahl einer adäquaten Therapie. Für die meisten Erkrankungen stehen Medikamente zur Verfügung, die mit dem Stillen zu vereinbaren sind. Bei therapeutischen Empfehlungen oder der individuellen Beurteilung des Medikamentenrisikos während der Stillperiode sollten definitiv Handbücher zu diesen speziellen Thema (z.B. "Arzneiverordnung in Schwangerschaft und Stillzeit" von Schaefer und Spielmann) oder eine Beratungsstelle für Embryonaltoxikologie zum Beispiel das Institut für Vergiftungserscheinungen und Embryonaltoxikologie in Berlin (Tel.: 030 30308111) hinzugezogen werden. Das Team um Dr. Schaefer in Berlin bietet einen Beratungsservice für Ärzte an und verfügt über die neuesten Informationen zum Thema Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, ich kann und darf keine medizinischen Ratschläge geben.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 02.04.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Erkältung in der Stillzeit! Was tun?

hallo, ich bin seit gestern abend richtig krank. hals dick und entzündet und keine stimme, nase läuft und ich fühl mich als htte mich was überfahren. ich stille meinen 3 monate alten sohn voll und habe nun angst ihn anzustecken und weiß nicht was ich nehmen kann damit es mir ...

von cat-82 29.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Stillzeit Erkältung, Erkältung

Erkältung, Breiverweigerung

Hallo liebes Stillberatungs-Team, meine Tochter, fast 8 Monate, bekam inzwischen schon 3 Brei-Mahlzeiten, mittags selbstgekochten Gemüse-Fleisch-Kartoffel-Brei, nachmittags Getreide-Obst-Brei (erst seit etwa 3 Wochen) und abends Getreide-Milch-Brei. Diese hat sich auch immer ...

von trinity_81 15.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung

HILFE - was kann ich bei Erkältung und schlimmen Halsschmerzen nehmen?!

Liebes Stillteam, ich hab seit gestern früh ärgste Halsschmerzen und es bahnt sich spürbar eine Erkältung an. Mein Sohn ist 6,5 Monate und ich stille noch morgens, abends und nachts nach Bedarf. Egal ob PROSPAN oder Spitzwegerich Sirup, überall steht im Beipackzettel, dass ...

von Isamami 19.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung

Was kann ich gegen meine Erkältung machen?

Hallo! Bin seit gestern erkältet, schnupfen, Kopf weh und Halsschmerzen. Habe noch "Heiße Zitrone" Zuhause, aber traue mich nicht heran, weil ich Angst habe dass mein Sohn dann wund wird. Ebenso habe ich immer Erkältungskapseln genommen - aber habe gehört dass Eukalyptus zeug ...

von lena0606 07.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung

Habe eine Erkältung was kann ich für Medikamente nehmen?

Ich habe mir eine fette Erkältung geholt und weiß jetzt nicht so recht was ich nehmen darf, kann soll??? Mein kleiner ist 12 wochen, kam aber 6zu früh und ist noch ziemlichzart. Er trinkt etwa alle 2 std. Tag wie Nacht, also geht ja wahrscheinlich alles an Ihn über? Danke für ...

von chrissylee 19.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung

Mag wegen Erkältung nichts trinken was kann ich machen?

Hallo, meine Tochter (8 Wochen) hat eine Erkältung mit Schnupfen und mag nicht richtig trinken. Was kann ich tun? Der Arzt hat mir zusätzlich Wasser und Tee empfohlen. Ich weiß aber aus vorherigen Fragen, dass man das beim vollgestillten Kind nicht tun sollte. Wie kann ...

von biggi123 08.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung

Zusätzlich Wasser bei Erkältung?

Mein Sohn (4 Wochen alt) ist etwas erkältet. er hustet und die Kinderärztin meinte heute ich solle ihm usätzlich etwas Tee oder Wasser geben. Ich möchte das aber nicht. Ich möchte dass er nur Muttermilch bekommt. Reicht es nicht aus wenn ich ihn einfach stündlich anlege und ...

von tippi3 25.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung

Weniger Milch durch Erkältung?

Hallo, meine Kleine ist heute zehn Tage alt und ich habe mich am 7. Tag mit einer fiesen Erkältung mit Pansinusitis, Temperatur, Gliederschmerzen, Halsschmerzen etc. angesteckt. Behandelt hab ich das mit Contramutan (homöopathisch), Phytolacca (weil ich auch zusätzlich so ...

von Lian 07.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erkältung

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.