Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Baby trinkt schlecht auf einmal

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo Biggi,

seit mein Sohn (9wochen) erkältet ist (schnupfen) trinkt er schlechter. Früher hat er jeder Brust 10min getrunken, jetztt sind meine Brüste ständig hart und knotig. wenns hochkommt, trinkt er höchstens 10min.

meine Frage:soll ich ihm jede seite 5min anbieten, damit die Brüste nicht so hart werden oder liebe 1 Brust 10min? nachts habe ich eben vor allem das Problem, dass die Brust sehr gestaut ist, weil er nachts alle 5-6 stunden kommt.

bekommt er, wenn ich nur 5 min jede seite gebe, dann überhaupt die hintermilch???wird die Brust dann überhaupt "leer" getrunken bei nur 5 min? sie fühlt sich danach nämlich immer nich nicht weich an...

wird das hoffentlich nach der erkältung wieder besser? so geht es ihm nämlich nicht schlecht. er schreit mehr, lacht aber auch viel...

viele grüße

von chuchuvan am 30.11.2011, 10:14 Uhr

 

Antwort auf:

Baby trinkt schlecht auf einmal

Liebe chuchuvan,

die Unterteilung der Milch in Vordermilch und Hintermilch ist nicht so, wie es immer wieder zu lesen ist und ist für die Praxis abgesehen von wenigen, besonderen Fällen kaum relevant.

Der Milchspendereflex setzt beidseitig ein, so dass das Kind an der zweiten Brust dann eine „Mischmilch" erhält. Die Unterscheidung in „Vordermilch" und „Hintermilch" ist in aller Regel allerdings eine akademische Frage, die für den normalen Stillablauf keine Bedeutung hat. Solange das Kind gedeiht und sich wohl fühlt, muss keine Mutter über die Anteile an Vorder oder Hintermilch nachdenken. Solange Ihr Baby gedeiht, ist es vollkommen unwichtig, ob es an einer oder beiden Brüsten trinkt. Es gibt keine feste und unumstößliche Regel, dass ein Kind immer an beiden Seiten trinken muss. Wichtig ist alleine das Gedeihen des Babys. Jedes Stillpaar muss herausfinden, was für die beiden am besten funktioniert.

Gerade wenn dein Baby krank ist, ist es gut, wenn es häufiger an der Brust trinkt. Es ist
möglich, dass es nachdem der Schnupfen wieder vergangen ist, wieder zu seinem
ursprünglichen (für ein so kleines Baby jedoch recht ungewöhnlichen) Trinkverhalten
zurückkehrt, eine Garantie dafür gibt es jedoch nicht.

Bei einem Schnupfen und verstopfter Nase hilft es vielfach, wenn Du das Baby in
einer aufrechteren Haltung stillst (dann ist der Druck auf die Ohren geringer) und vor
dem Stillen etwas Muttermilch als Nasentropfen verwendest, damit die Nase frei wird
(möglicherweise löst sich der Schleim durch die Muttermilchtropfen so dass ev. ein
Nasensauger wirkungsvoll eingesetzt werden kann). Außerdem ist es sinnvoll auf
eine höhere Luftfeuchtigkeit im Raum zu achten.

Ich wünsche euch eine gute Besserung.

LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 30.11.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Eisenmangel bei Stillkind - Baby ißt sehr schlecht und trinkt die Tropfen nicht

Hallo wie oben schon geschrieben hat meine Tochter 8 Monate und 3 Wochen alt einen HB wert von 4. Sie war die letzte Woche extrem müde ( sie ist aufgewacht und hat ständig gegähnt) was ich von ihr überhaupt nicht kenne. Jetzt haben wir die Ferro Sanol Saft bekommen. Aber ...

von Stellina81 24.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby trinkt schlecht, Baby trinkt

Baby trinkt sehr schlecht

Hallo, ich mache mir etwas Sorgen um meine Tochter(9 Wochen).Seit gestern trinkt sie aufeinmal wesentlich schlechter an der Brust.Ich kann natürlich nicht sehen, wieviel sie genau trinkt, aber ich kenne ja ihr "normales" Stillverhalten. Seit gestern verlangt sie weniger ...

von Kati84 18.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby trinkt schlecht, Baby trinkt

10 Wochen altes Baby trinkt schlecht und nimmt nicht mehr gut zu

Hallo, ich muss ein wenig ausholen, um meine/unsere Problematik zu schildern: Meine Tochter kam per geplantem Kaiserschnitt (38+4) wegen Beckenendlage auf die Welt. Da sie bei der Geburt nur knapp über 2000 Gramm wog, bin ich nun sehr verunsichert, da sie seit ca. 3 Wochen ...

von Mukal 13.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby trinkt schlecht, Baby trinkt

Baby trinkt und isst ganz schlecht

Liebe Biggi, momentan isst meine Tochter sehr sehr schlecht Sie stillt morgens gegen 8, isst mittags gerne ihren Gemüse-Reis Brei (2x die Woche mit Fleisch) und danach will sie nichts mehr bis abends um halb acht (wenn sie schon ca. 30 Minuten geschlafen hat). Wenn ich sie ...

von johanna_schmiedeskamp 04.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby trinkt schlecht, Baby trinkt

Baby trinkt schlecht....

Meine kleine knapp 6 Monate trinkt sehr schlecht, eigentlich wird es von Tag zu Tag schlechter. Sie bekommt seit knapp 1,5 Wochen Nachmittags Birne, sie zeigt sehr deutlich das sie Beikost möchte und seit dem wird das Trinken schlechter und ihr interesse an Essen jeglicher ...

von Biankaline 04.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby trinkt schlecht, Baby trinkt

Baby trinkt schlecht

Hallo, ich habe ein (Still-)Problem mit meiner Tochter: sie (4 Monate + 2 Wochen alt) trinkt in letzter Zeit schlecht, d.h. selten und wenig. Sie wiegt nun 6420 g, vor 11 Tagen waren es 6410 g. Sprich: sie hat nicht wirklich zugenommen... Es liegt aber nicht an meiner ...

von Kazimiera 04.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby trinkt schlecht, Baby trinkt

Virusinfektion - Baby trinkt schlecht

Hallo Meine Tochter ist drei Monate alt und hat eine Virusinfektion. Sie wird voll gestillt, trinkt jedoch seid Samstag sehr schlecht. Ich lege sie ca. alle 4 Stunden an, da sie sich nicht von alleine meldet (außer nachts, da schläft sie durch von ca. 20.00 Uhr bis 5.00 ...

von citty79 03.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Baby trinkt schlecht, Baby trinkt

Baby trinkt sehr wenig

Hallo, ich bin mir nicht ganz sicher,ob meine Frage in dieses Forum passt.Da aber meine Tochter(neun Monate) noch zum Großteil gestillt wird, wäre ich froh um Ihren Rat. Meine Kleine ist seit genau acht Tagen erkältet und hatte auch in der letzten Woche wenig Apetit,sei es ...

von Kati84 22.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby verweigert tags die Brust und trinkt nachts häufig

Ich biete meinem fast 4 Monate altem Sohn tagsüber oftmals die Brust an, in einem ruhigen Umfeld, im Liegen und allen möglichen Positionen, aber er dreht sich nur schreiend weg und trinkt über den ganzen Tag 1-2 Mal wenig aus der Brust, vielleicht insgesamt 150ml. Nachts ...

von kris.tine 17.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Baby 10 Wochen trinkt unermüdlich und hat Übergewicht trotz Stillen

Hallo, Mein Kind ist 10 Wochen und wiegt bereits 6,5kg bei einer Größe von 59cm. Sie will ständig trinken, sucht nach der Brust und saugt wie wild an ihren Händchen oder am Schnuller. Wenn ich sie stille, lässt sie nicht von allein von der Brust los sondern saugt solange bis ...

von SayHI 08.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby trinkt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.