Dr. med. Vincenzo Bluni

Zyklusstörung oder schwanger?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag Dr. Bluni,

Ich hoffe Die können mir weiter helfen. Ich muss leider etwas ausholen daher ein sehr länger Text.

Meine letzte Regel war am 12.2.19. Am 4.3. Entdeckte ich eine ganz leichte Schmierblutung, ich schloss daraus das es eventuell eine Einnistblutung gewesen sein könnte. Gute 7 Tage später begann starke Übelkeit, Müdigkeit und Unterleibsziehen. Der SST war zu diesem Zeitpunkt negativ. Am Montag den 11.3 bin ich zum Frauenarzt wegen leichter Pilzinfektion. Danach bekam ich immer wieder eine ganz leichte Blutung die nur Täglich kurz war(sie war so wenig das Sie nur am Papier war) nach dem Zäpfchen. Diese blieb auch nur in der Zeit der Behandlung. Am 14.3. Wurde dann ein SST per Blut gemacht der negativ war und der Ultaschall zeigte eine nicht so hohe Gebärmutterschleimhaut und die war wohl auch weiß?! 2 Tage später kamen starke Brustschmerzen und ständiger Harndran dazu und ständiges Unterleibsziehen. Da ich starke Schmerzen habe bei der Regel kann ich recht gut Beurteilen das diese sich nicht nach meiner Regel anfühlen. Da die Regel derweil noch nicht eingetreten ist fragte ich mich ob am 4.3. Vielleicht der Eisprung mit leichter Blutung stattgefunden haben könnte. Heute hab ich nochmal ein SST gemacht der wieder negativ war. Ich hab mich oft schon in der Zeit gefragt ob ich mir das alles nur einbilde die Symptome, obwohl ein Schwangerschaft gar nicht geplant war. Was ich noch dazu sagen muss, ich habe letztes Jahr die Schilddrüse komplett entfernt bekommen aber bisher ist es in der ganzen Zeit zur keiner Zyklusstörung gekommen. Mein Zyklus war bisher immer in etwar 31 Tage.
Mein Frauenarzt hatte leider nicht so wirklich die Geduld um herauszufinden was los war und ich soll in 2 Monaten wieder kommen wenn sie bisdahin nicht wieder kommt. Ich hoffe Sie haben eine Erklärung für das alles.

Grüße Aka

von akarikia am 20.03.2019, 10:35 Uhr

 

Antwort:

bin ich schwanger ?

Hallo,

Sofern der Test mehrfach keine Schwangerschaft anzeigt nicht zu früh durchgeführt wurde, wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch keine Schwangerschaft vorliegen.

Im Zweifel wenden Sie sich dazu bitte an die Frauenärztin/Frauenarzt und fragen, ob diese einen Grund sieht, gegebenenfalls per Blutuntersuchung eine Schwangerschaft auszuschließen.

Herzliche Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 20.03.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Zyklusstörung oder Schwanger?

Gutentag Herr Dr. Bluni, am 23. Oktober hatte ich das letzte mal meine Periode und das letzte mal Geschlechtsverkehr im September im Zeitraum 18.09-20.09. Nun laut meiner Handy App Menstruationskalender bin ich 4 Tage überfällig. Habe die Tage ab und zu Unterleibkrämpfe ...

von Georgia Alexiou 22.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyklusstörung, schwanger

7 Tage überfällig. Kann ich Schwanger sein oder ist es eher eine Zyklusstörung?

Hallo, ich hatte am 12.05 eine FG mit AS, habe danach meine Mens am 18.06 für 7 Tage bekommen. Jetzt sollte meine Mens eigentlich am 16.07 kommen, ist sie aber nicht. Ich habe seit 1 1/2 Wochen totale Regelschmerzen (ich habe immer starke Regelschmerzen) als wenn die Regel halt ...

von Reany94 22.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyklusstörung, schwanger

Trotz Zyklusstörung schwanger

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich hatte Ende September letzten Jahres eine unvollständige Fehlgeburt. Anfang Oktober hatte ich dann die Ausschabung. Bei der Nachkontrolle bei meiner FÄ wurde am linken Eierstock ein Zyste festgestellt. Die auch nochmal Ende November und jetzt ...

von yve1977 02.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyklusstörung, schwanger

nachfrage zu schwanger oder zyklusstörungen

dieses absinken des östrog.spiegels ist mir bekannt. bei mir handelt es sich aber um den 24. zyklustag (10 tage nach dem eisprung, und ungeschützten verkehr und 6 tage vor beginn der nächsten regel. könnte es eine nidationsblutung sein? ...

von melinda08 17.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyklusstörung, schwanger

schwanger?oder normale zyklusstörungen

am 25.05. war meine letzte periode. der zyklus ist meistens 30 tage.am 7/8.6 war der eisprung(lt.persona). heute am 24.zyklustag hatte ich eine leichte schmierblutung. wie ist das zu erklären, denn die regel ist noch nicht zu erwarten.bei 3 meiner letzten schwangerschaften kam ...

von melinda08 17.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zyklusstörung, schwanger

Zyklusstörungen nach Fehlgeburt mit Ausschabung (05.11.18)

Guten Morgen Dr. Bluni, ich hatte mich bereits einmal wegen anhaltenden Schmierblutungen in meinem letzten Zyklus an Sie gewandt und Sie hatten mir mit Ihrer Antwort sehr geholfen. (Ich hatte im 2. Zyklus nach Ausschabung, Schmierblutungen direkt nach meiner Menstruation). ...

von Julchen84 21.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklusstörung

Zyklusstörung nach Konisation

Hallo, ich bin 33 Jahre alt und hatte Anfang Mai letzten Jahres eine Konisation. Seitdem ist mein Zyklus gestört. Ich hatte davor meist einen 28 Tage Zyklus mit vernünftiger Hochlage und vorher spürbarem Eisprung. Seit der Koni habe ich Schwankungen von 22-30 Tagen. Im ...

von Fiene85 19.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklusstörung

Anhaltende Zyklusstörungen nach Fehlgeburt

Sehr geehrter Herr Bluni, ich habe mich neu hier angemeldet, weil ich nicht mehr weiter weiß - Jan 2018 FG (missed abort) in der 21.SSW (erste SS), Einleitung mit Zytotec, keine Plazentarückstände, normales Blutungsverhalten. Erste Menstruation nach 36 Tagen. Zweite ...

von Lina_87 28.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklusstörung

Liegt eine Zyklusstörung vor? Hatte ich überhaupt einen ES?

Sehr geehrter Hr. Dr. Bluni. Ich habe vor drei Monaten meine Pille abgesetzt, da wir einen Kinderwunsch haben. Bis heute habe ich keine richtige "Periode" bekommen. Alles was bis jetzt auftritt ist ein leichter dunkelbrauner fast schwarzer Ausfluss der ca. 2-3 Tage anhält. ...

von Natascha2904 20.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklusstörung

Zyklusstörung?

Hallo :) Ich hatte am 29.1. meinen Eisprung mit dem CB Ovulationstest nachgewiesen. Natürlich haben wir auch geherzelt. Nun meine Frage. Heute, 5 Tage nach dem Eisprung, habe ich hellrote Blutungen. Nicht wenig aber auch nicht meiner Periode ähnelnd. Kann es sein das ...

von Rena810 03.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zyklusstörung

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.