Dr. med. Vincenzo Bluni

Wie viele Kindsbewegungen sind normal?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Dr. Bluni,

hab gerade einige Beiträge hier durchgelesen und bei einem schreiben Sie, das beeinträchtigte Kinder ruhiger sind. Aber wie viele Kindsbewegungen sind denn nun normal oder nicht normal? Wie äußern sich diese Beeinträchtigungen, also ich meine treten diese Babys ganz schwach oder gar nicht richtig?
Vielen Dank im Vorraus,

Natascha (29.SSW)

PS: Ich spüre mein Baby täglich und sehr deutlich, allerdings nicht immer gleich stark.

von Candy.1984 am 29.07.2008, 12:24 Uhr

 

Antwort auf:

Wie viele Kindsbewegungen sind normal?

Hallo,

ganz bewusst verzichte ich darauf hier konkrete Zahlen zu nennen, da es diese in einer Allgemeingueltigkeit nicht gibt, und dieses wieder nur noch mehr Verunsicherung bei denen hervorruft, deren Haeufigkeiten davon abweichen :)

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 29.07.2008

Antwort auf:

Wie viele Kindsbewegungen sind normal?

Hallo,
meine Maus hat sich tagsüber damals fast garnicht gemeldet, dann kurz gegen 22 Uhr immer mal mehr oder weniger kräftig.
Sie wird nun fast 2, ist kerngesund und immer noch die ruhige Zurückhaltende.
Also denke ich ziemlich sicher, da du sie jeden Tag spürst, ist das i.O.
Viel Spaß noch in der Kugelzeit :-)
LG Anke

von Anke78 am 29.07.2008

Antwort auf:

Wie viele Kindsbewegungen sind normal?

Hallo

@Anke
Das tut gut zu lesen, sehr gut.
Ich bin derzeit in der 36 SSW und mein Kleiner war schon immer ein ganz ruhiger. Die ganze SS über.
Er meldet sich zwar täglich (zu unterschiedlichen Zeiten) aber dann auch sehr zaghaft. Wenn er sich bis abends mal nicht gemeldet hat bekomme ich schon panik und muss ihn ein wenig aus der Reserve locken...
Dann hab ich gleich angst dass es ihm nicht gut geht, dass er nicht gut versorgt wird und so weiter...

Ich hab auch immer noch Angst, dass er ggf behindet ist, weil ich auch gelesen habe das behinderte Kinder sich weniger melden...
Bei den VU war bisher immer alles unauffällig... aber die Angst kann mir keiner nehmen...
Irgendwie bin ich trozt total problemloser SS froh wenn ich den Kleinen endlich bei mir habe...

LG
Novemberkind

von Novemberkind00 am 29.07.2008

Antwort auf:

Wie viele Kindsbewegungen sind normal?

Hallöchen Novemberkind,
ich wünsche dir dennoch eine super entspannte Schwangerschaft. Es wird schon alles gut sein, also genieße noch die ruhigen Nächte :-)
Aber das Kleine endlich im Arm zu halten ist verständlich, dann hat man endlich die Sicherheit. Ein Ultraschallgerät daheim, wo man immer mal schaun könnte, wäre nicht schlecht. Es ist alles so eine Überraschung.
Dir alles alles Gute.
LG Anke

von Anke78 am 30.07.2008

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.