Dr. med. Vincenzo Bluni

verkalkte plazenta

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

ich war heute bei meinem Frauenarzt und der stelllte fest das meine Plazenta verkalkt ist und hat mir nur gesagt " wer weiß wie lange das Kind noch drin bleibt"?.. das CTG war super i.O.und der Mumu ist auch noch zu. Ich bin jetzt in der 36+5 ssw und meine frage ist ob es normal ist das der Mutterkuchen verkalkt? Was kann mit meinem Kind innerhalb einer woche bis zum nächsten Termin passieren? Ich mache mir jetzt voll die gedanken!!!

danke

von DeniseB am 04.09.2012, 14:01 Uhr

 

Antwort auf:

verkalkte plazenta

Hallo,

mit dieser Aussage alleine lässt sich so leider nichts anfangen, denn es kommt auf die Ausprägung der Verkalkung, den Maßen des Kindes, der jetzigen Fruchtwassermenge, dem aktuellen Doppler der wichtigsten Gefäße,, dem CTG und den vorherigen Ultraschallbefunden an.

Erst aus dieser Gesamtheit heraus lässt sich für die individuelle Situation durch den klinisch erfahrenen Arzt eine Prognose abgeben.

Stimmen Sie sich dazu doch bitte mit Ihrer Frauenärztin/Frauenarzt und ggf. kann es sinnvoll sein, den Befund durch eine erfahrene Fachärztin/Facharzt in der Klinik beurteilen zu lassen.

Eine nur leichte Verkalkung bei sonst normalen Befunden muss keine klinische Bedeutung haben.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 04.09.2012

Antwort auf:

verkalkte plazenta

Kann mir kurz gefasst das Kind absterben wenn ich nur einmal die wochen einen FA termin habe?

von DeniseB am 04.09.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Verkalkte Plazenta - Blut zu dick?!

Lieber Dr. Bluni, ich liege seit Freitag stationär, da mein Baby zu klein ist (1957g), sehr wenig Fruchtwasser da ist und die Plazenta sehr verkalkt ist (3 Grades) - der Doppler ist aber bisher immer total unauffällig. Wir werden nun mit CTGs und Dopplern überwacht und ...

von Gini79 13.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta

Verkalkte Plazenta 35. Woche

Sehr geehrter Dr. Bluni, lieber ForumsteilnehmerInnen, ich komme gerade vom Frauenarzt und bin ein wenig durcheinander. Dass unsere Maus nach wie vor in BEL liegt, lässt sich nicht ändern und ist für mich auch kein Weltuntergang. Meine FÄ meinte zwar, dass die von einer ...

von HasiSeinMausi 27.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta

Verkalkte Plazenta Gr. II 35. SSW

Hallo lieber Dr. Bluni, bei mir wurde heute in der 35. SSW (34+3) einen US gemacht und die FÄ hat gemeint, in der Plazenta wären schon Verkalkungen zu sehen. Das wäre aber für die SSW relativ normal. Im Mutterpass hat sie "verkalkte Plazenta II Gr." eingetragen. Sie hat ...

von flowerofdreams 07.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta

Geburtseinleitung wg. verkalkte Plazenta

Ich bin jetzt SSW 37+5. Am Mittwoch wurde bei einem Ultraschall eine verkalkte Plazenta festgestellt. Da ich ausschließlich von einer Hebamme betreut werde, unternahm der Arzt in der Klinik nichts und gab mir nur die Werte des Ultraschalls für meine Hebamme mit. Das Kind ist ...

von sylvi.mama 05.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta

Verkalkte Plazenta (3. Grades) und verminderte Fruchtwassermenge

Hallo Herr Dr. Bluni, heute habe ich mal ein paar Fragen: Ich bin jetzt in SSW 37+0 und bei mir wurde letzte Woche festgestellt, dass die Plazenta stark verkalkt und zu wenig Fruchtwasser vorhanden ist. Bei meiner letzten SS hatte ich das selbe Problem, damals wurde ...

von Minchen72 15.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta

verkalkte Plazenta

Hallo, war heute beim Frauenarzt und der meinte das meine Plazenta etwas verkalkt wäre.Jetzt habe ich angst das es dem Baby schlecht geht.Entwicklung ist wohl Zeitgerecht.Was kann ich machen?Würde amliebsten so schnell wie möglich mein Baby bekommen.Bin in der ...

von kleiner 16.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta

Verkalkte Plazenta

Lieber Dr. Bluni, ich war heute zum Vorsorgetermin der nicht soooo toll war. Die Ärztin hat das 3. Screening gemacht und meinte, dass das Kind sehr klein bzw. leicht sei und die Plazenta ist verkalkt. Nun soll ich in 3 Wochen zum Doppler um zu gucken, ob das Kind ...

von Gini79 10.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta

verkalkte Plazenta

Hallo Herr Dr. Bluni, Ich habe eine Frage bezueglich warum eine Plazenta vorzeitig verkalkt. Ich habe in meiner Schwangerschaft nicht geraucht (bin auch sonst Nichtraucher), kein Alkohol getrunken, lebe sehr gesund, (habe auf ausreichend Frischkost geachtet etc). Meine ...

von Kat28 31.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta

verkalkte Plazenta

Hallo, kann eine frühe Verkalkung der Plazenta auf eine frühere Geburt hinweisen? Bei dieser SS wurde schon in der 33.SSW eine beginnende Verkalkung der Plazenta festgestellt werden. Könnte es ein Hinweis darauf sein, daß das Baby evtl. etwas früher kommt oder hat die ...

von murkel21 02.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta

auch frage zu verkalkter plazenta

nach der geburt meines sohnes, die wegen abfallenden herztönen im not-ks endete, sagte mir der behandelnde arzt, meine plazenta sei verkalkt gewesen. (meine fa hat das vorher nie gesagt....ich rauche und trinke nicht). war das der ausschlaggebende grund für das abfallen des ...

von erdnusslove 27.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verkalkte Plazenta

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.