Dr. med. Vincenzo Bluni

Vaterschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo und guten Morgen, ich bin nach langem Kinderwunsch nun endlich schwanger - und bin mehr als verzweifelt, weil ich nicht 100% weiß, wer der Vater ist... Zur Geschichte: Am 26.07. / 11 Uhr wurde eine IUI durchgeführt (mit Auslösen des Eisprungs am Samstag Abend per Spritze) und am Abend auch nochmal GV - somit sind die Daten recht sicher... Ich hatte am 21.07. abends dummerweise (ich find kein anderes Wort dafür) mit einem anderen Mann Geschlechtsverkehr... Dieser GV liegt nun 4,5 Tage vor dem ausgelösten Eisprung - kann man mich in irgendeiner Weise beruhigen bzgl der wahrscheinlichen Vaterschaft??? Ich hoffe so sehr, dass die Spermien vom 21. keine "Kampfschwimmer" waren. Leider kann ich mit meinem Mann nicht offen darüber reden - wie auch... DANKE und viele Grüsse, Antab

von Katie04 am 14.12.2010, 09:24 Uhr

 

Antwort auf:

Vaterschaft

Liebe Kati,

hier können wir erst einmal nicht beruhigen, denn:

von einer solch "delikaten " Situation hören wir nicht nur hier immer wieder.

Man kann aber nur sagen, dass über die Vaterschaft in solchen Situationen im Nachhinein meist nur spekuliert werden kann. In einigen Fällen kann man die Wahrscheinlichkeit einer Vaterschaft auf Grund konkreter Angaben zum Zyklus und Zeitpunkt des Verkehrs sicher eher annehmen oder ausschließen kann. Alles andere geht erst nach der Geburt per Vaterschaftsgutachten. So hart das dann auch klingt.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 14.12.2010

Antwort auf:

Vaterschaft

Fünf Tage vor Eisprung ist schon eher unwahrscheinlich, aber dennoch nicht auszuschließen.
Ich wurde wahrscheinlich auch so schwanger. Bei uns waren es vermutlich vier Tage vor dem Eisprung.
Damit haben wir nicht gerechnet.

Ist eine extrem dumme Situation für dich.
Wenn euere Beziehung sehr gut und stabil ist und dich glücklich macht und die andere Beziehung nur eine einmalige Sache war und du dir hundertprozentig sicher bist, dass du nicht mehr von diesem Mann willst, dann würde ich dir raten, die Sache beruhen zu lassen - so schwer das auch sein mag.
Hast du Angst, dass Kind könnte dem "anderen" ähnlich schauen?

Lg Edith

von edina am 14.12.2010

Antwort auf:

Vaterschaft

Hallo,
DANKE für Deine Antwort.
Die Beziehung ist stabil und wundervoll und ich bin einfach nur DUMM...
Ich werde nichts sagen "können" - auch wenn es egoistisch und unfair ist von mir...
Weiß nur nicht, wie ich damit leben kann auf dauer und was, wenn es in x Jahren durch Zufall (Krankheit oä) doch rauskommt - aber das steht wohl in keiner Glaskugel :-(

von Katie04 am 14.12.2010

Antwort auf:

Vaterschaft

Mach dich nicht so fertig - der Mensch macht Fehler oder handelt manchmal irrational oder spontan. Echt eine blöde Situation.

Musste bei euch nachgeholfen werden, weil seine Spermaqualität schlecht ist?
Oder ist es einbandfrei?

Lg Edith (32. ssw)

von edina am 14.12.2010

Antwort auf:

Vaterschaft

wir waren beide nicht "einwandfrei" funktionstüchtig - bei mir ES auslösen und bei ihm die Qualität etc etwas eingeschränkt - deswegen IUI...
Schade, dass man gegen meine Dummheit noch kein Mittel gefunden hat!

von Katie04 am 14.12.2010

Antwort auf:

Vaterschaft

Hallo Herr Dr. Bluni,

DANKE für Ihre Antwort.
Ich habe auch mit "dem Ausrutscher" bereits gesprochen und wir werden einen Test machen - damit wir wirkliche Sicherheit haben!

Benötigen sie weitere Angaben für eine Aussage über die Wahrscheinlichkeit? Mir geht es momentan sehr mies - was ich verdient habe, was mich aber auch total fertig macht und ich wäre für Hinweise dankbar.
Die Spermaqualität am Tag der IUI war lt Aussage des Arztes übrigens gut - falls dies informativ ist

DANKE und viele Grüsse, Katie

von Katie04 am 14.12.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Vaterschaftstest...

Ich weiss, das sie eigentlich nur fragen zur schwangerschaft un geburt beantworten... Aber ich wollt sie trotzdem mal ganz lieb fragen ob sie wissen wo man einen Vaterschaftstest machen lassen kann... Da mein Frauenarzt diese woche urlaub hat, kann ich Ihn leider nicht ...

von kleinemaus1401 27.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vaterschaft

Vaterschaftstest

Danke für die Antwort! Der genaue Zeitpunkt der Befruchtung war am 13.Oktober,weil 1 Woche davor hab ich meinen neuen Freund kennengelernt. 5 Wochn danach,also am Dienstag sah ich am Ultraschall bereits einen Herzschlag. Die Kupferspirale wurde von der Frauenärztin ...

von carina18 21.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vaterschaft

Vaterschaft

Achtung - für Knobler, Denker und Wissenschaftler/Innen (und alle anderen ) : Hallo, ich habe ein dummes Problem, welches mir sehr unangenehm ist. Trotzdem: Ich hatte am 06.10.2008 meine Regel. Am 18.10.2008 hatte ich Sex mit meinem Freund (nehme die Pille nicht) Dann ...

von saskia24 11.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Vaterschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.