Dr. med. Vincenzo Bluni

Mekonium-Lungenhypoplasie?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Abend!
Falls das Kindspech während der Schwängerschaft ausgeschieden wird (durch fetaler Distress), kann es eine Lungenhypoplasie verursachen? Hat es danach mit dem Entwicklung der Lunge zu tun?
Vielen Dank für Ihre Antwort im Voraus.

von kissd, 26. SSW   am 01.12.2019, 17:32 Uhr

 

Antwort auf:

Mekonium-Lungenhypoplasie?

Hallo,

das wird dann in der laufenden Schwangerschaft und eben nicht unmittelbar unter der Geburt keine Auswirkungen haben.

Liebe Grüße

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 02.12.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Mekonium-Ausscheidung durch Stress

Hallo Herr Dr.Bluni, ich bin in SSW 38 und hatte heute große Aufregung. So sehr, dass ich nur noch ganz flach atmen konnte, zitterte und das Gefühl hatte, einfach zu wenig Luft zum Reden in der Situation zu bekommen. Es war gefühlt eine Extremsituation, die mich in großen ...

von baby17 27.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mekonium

Mekonium

Hallo Herr Bluni mich beschäftigt schon länger eine weitere Frage Mekonium wird ja schon recht früh in der SS gebildet und bei der Geburt kann es ja zu grünem Fruchtwasser kommen wenn Mekonium bsp stressbedingt abgeht Ist sowas bei Stress in der Schwangerschaft auch ...

von MaLi5116 03.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mekonium

Mekonium im Fruchtwasser ab wann

Sehr geehrter Dr. Bluni, Ich habe gelesen das Babys unter großem Stress bereits im Bauch Mekonium ausscheiden können. Ich habe leider keinen Hinweis darauf gefunden ab welcher Ssw das passieren kann. Nur das Mekonium ab der 13. Ssw gebildet wird. Kann dies auch bereits so ...

von Olenka80 03.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mekonium

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.