kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben

Videos mit Dr. Bluni

Videos mit Dr. Bluni

* Sodbrennen
* Venenprobleme
* Vaginale Infekte
* Impfen
* Übelkeit
Pränatale Diagnostik
Pränatale Diagnostik
Die moderne vorgeburt-
liche Diagnostik verfügt heute über eine Reihe guter Möglichkeiten,
die Entwicklung des Babys zu vefolgen:
Untersuchungen in der Schwangerschaft
Schwangerschaftskalender
Wichtige Termine in der Schwangerschaft
Infobereich Schwangerschaft
Body Mass Index
Forum Vornamen
Schwangerschafts-Newsletter
 
 
 

Anzeige

 
 
  Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni

Frauenarzt Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung

  Zurück

Lusttropfen aktiv?

Hallo lieber Dr. ich habe im Internet viel rum gelesen und würde gerne noch ihre Meinung hören.
Unszwar habe ich vor einigen Wochen mit meinem Freund gekuschelt (beide angezogen) doch bei ihm sind so genannte lusttropfen rausgetropft so das er eine feuchte Jogginghose hatte, die ich mehrmals berührt habe
1. frage : kann ich durch anfassen des Stoffes aktive Spermien auf meiner Hand haben ?
Stunden später (dazwischen Auto gefahren nachhause gekommen , umgezogen etc) war ich auf der Toilette. Nun bin ich mir nicjt mejr so sicher ob ich mir davor die Hände gewaschen habe denn auf der Toilette habe ich mein scheideneingang berührt ( nicht eingedrungen ) 2. frage: besteht hier ein Schwangerschaftsrisiko?


von Fyzky44 am 09.02.2018

 
 
Frage beantworten
 
Frage stellen

Begriffe finden Sie schnell erklärt in unserem Lexikon


Antwort:

Re: Schwanger durch Lusttropfen ?

Hallo,

für die konkrete Situation hat sich das zumindest rein statistisch wenig wahrscheinlich an.

Sofern Sie keine Schwangerschaft wünschen, empfehle ich Ihnen, dass Sie mit der Frauenärztin/Frauenarzt über sichere Methoden der Verhütung sprechen.

Herzliche Grüße VB

Die letzten 10 Fragen an Dr. Bluni
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia