Dr. med. Vincenzo Bluni

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Lieber Herr Dr. Bluni,


ich muss mich leider noch einmal mit einer Frage an Sie wenden, da mich wieder einmal Panik überkommt.

Normalerweise passe ich was das Essen geht während meiner Schwangerschaft - ich bin in der 17. SSW - wahnsinnig auf. Jetzt ist mir aber etwas sehr blödes passiert.

Beim Einräumen des Aufschnittes vor ein paar Tagen ist mir aus einer Packung Fleischwurst eine Scheibe aus Versehen ein wenig aus der Packung gerutscht und hat dabei die Wand des "Wurst- und Käsefaches" im Kühlschrank berührt.
Ich hatte mir fest vorgenommen, von der Wurst nicht mehr zu essen.

Heute morgen habe ich genau das jedoch leider vergessen und die Wurst gegessen. Da ich die letzten beiden Scheiben gegessen habe, war sicher auch die dabei, die die Wand des Kühlschranks berührt hat.

Ich ärgere mich wahnsinnig, dass ich sie damals nicht direkt weg geschmissen habe und habe ein furchtbar sclehtes Gewissen. Wir säubern unseren Kühlschrank "ganz normal", das letzte mal, dass wir ihn sauber gemacht haben, ist aber leider doch schon ein wenig her.

Kann es sein, dass ich mich dadurch mit Listeriose oder Toxoplasmose infiziert habe? Soll ich es lieber beim Arzt abklären lassen? Ich zerbreche mir schon den ganzen Tag den Kopf deswegen und kann keinen klaren Gedanken mehr fassen.


Vielen, vielen Dank und einen schönen Abend

Sarah

von Sarah823 am 05.10.2018, 21:00 Uhr

 

Antwort:

Angst vor Listeriose und Toxoplasmose

Hallo Sarah823

1. getrieben von Ihren Ängsten vor harmlosen Alltagssituationen holen Sie sich in jedem Fall auch vor Ort psychologische Unterstützung und stellen das Lesen in den bekannten Suchmaschinen ein

2. Nicht, dass ich die Bedeutung einer möglichen Infektion in der Frühschwangerschaft verharmlosen möchte. Fakt ist aber, dass dieses extrem selten vorkommt und sofern die Patientin die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen hinsichtlich Hygiene einhält, wird das Risiko minimiert werden.

Mehr lässt sich nicht machen und ist auch nicht nötig und schon gar nicht ist es nötig, in eine alltägliche Hysterie zu verfallen.

Grundsätzlich werde ich natürlich für die persönliche Situation jegliches Restrisiko lässt täglich vermeintlich gefährlichen Lebens ausschließen können.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 06.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Und wie genau sollen diese Erreger in deinen Kühlschrank gelangen?

von Anniquita83 am 05.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Ich würde mich freuen, wenn diese Fragen endlich aufhören würden. Listerioseinfektion in der Schwangerschaft kommt 1 : 80.000 vor, und dann ist noch nicht einmal gesagt, dass es das Baby schädigt. Die wenigsten Ärzte wollen überhaupt auf eine L.-Infektion testen, weil es wirklich das Letzte ist, woran man denkt, wenn es im Hals kratzt oder einmal Dünnpfiff auftritt.

Du bist Listeriose negativ? Weißt Du das überhaupt? Und wenn Du negativ bist, dann hast Du in den letzten Jahrzehnten keine L.-Infektion bekommen, warum sollte das dann gerade jetzt wegen einer halb aus der Packung gerutschten Wurstscheibe passieren?

Wenn Du positiv warst vor der Schwangerschaft, dann passiert Dir gar nichts mehr in dieser Richtung. Alles gut!

Denkt doch mal nach! Die Gefahr, über die Straße zu gehen und vom Laster erfasst zu werden, dürfte ungefähr genauso groß sein.

von Port am 05.10.2018

Antwort:

@Port Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

@Port: man kann nicht immun gegen Listeriose werden. Das geht nur bei Toxoplasmose.

von Gussi am 05.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Hast du mal überlegt dich über diese Krankheiten vernünftig zu informieren? Fad hilft deutlich besser als unüberlegte fragen zu stellen....

von Meyla am 05.10.2018

Antwort:

Gussi

Dann lies mal den Experten für Ernährung Prof. Costa hier:

https://www.rund-ums-baby.de/ernaehrung_schwangerschaft/Immunitaet-Listerien-und-Toxoplasmose_16127.htm

Da steht eindeutig, dass ein positives Listeriose-Ergebnis Immunität bedeutet (bis auf minimalste Gefahr). Die Antwort stammt nicht aus dem vorletzten Jahrhundert!

von Port am 05.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Ich hätte auch noch ne Frage: Was ist wohl schlimmer fürs Baby,ein Scanner vom Paketbote oder die abgerutschte Wurst aus dem Kühlschrank?
Für die richtige Antwort gibt's einen Gutschein für eine Erstberatung in der Angstsprechstunde.

von Ninal0301 am 06.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Vielen Dank für die vielen ernst gemeinten Antworten und Kommentare. Ich bin sicher, von Euch hatte noch keine (irrationale) Ängste oder Sorgen, insbesondere in der ersten Schwangerschaft.

von Sarah823 am 06.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Doch, hatten sicherlich viele. Aber Du musst aufpassen, dass sich diese irrationalen Ängste nicht manifestieren.

Denn wenn das Baby da ist, wandern die ganzen Angstgeplagten von hier aus direkt zu Dr. Busse und empfinden jeden Pups des Babys als Lebensbedrohung. Jeder Bordstein wird als mörderisches Konstrukt für ein Schütteltrauma empfunden und wenn eine Batterie auf wundersame Weise verschwunden ist, dann hat garantiert das noch nicht einmal krabbeln könnende Baby sie geschluckt.

Nicht zu vergessen all die bösen Menschen, die das Baby auch mal anfassen und ganz sicherlich fürchterliche übertragbare Krankheiten haben.

Pass auf Dich auf!

von Port am 06.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Ich finde es sehr schade, dass man Herr Bluni etwas fragt und dann manchmal hier Kommentare ausgeteilt werden, die nicht sein müssen.
Jeder hat ja einen anderen Umgang mit Ängsten und wenn man die in dem Froum als Frage stellen kann, dann ist manchmal ja auch schon das Formulieren der Fragestellung erleichternd. Also irgnoriere die schnippischen Antworten einfach.

von Gussi am 06.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Sie haben aber recht. Also die welche nur noch die Augen verdrehen bei Fragen wo jeder gesunde Menschenverstand einem sagen muss, da ist nichts passiert.

Man mag einige Symptome bei der Schwangerschaft haben, das die Gehirnmasse dabei schwindet ist aber sicherlich keines. Es zeigt nur das diese Frauen entweder ein extrem schlechtes Allgemeinwissen haben und auch keine Bereitschaft daran was zu ändern oder das sie psychische Probleme haben. Das muss noch nicht mal eine schwere Angststörung sein, auch mangelnde Selbstsicherheit kann man durchaus als ein psychischen Problem ansehen. Solche menschen dürften auch im normalen Leben extrem unsicher sein, sich selbst im Wege stehen, immer wieder Unsicherheit im Umgang mit normalen Alltagssituationen haben. Das wirklich gefährliche dabei, sei übertragen das auch unbewusst nach der Geburt auf die Kinder. Mir kann niemand sagen, das es wirklich lebenswert ist zu wissen das man sein Kind zu genau dieser gleichen Unsicherheit und Überängstlichkeit erziehen will. Kann also doch nur im Interesse der Mutter sein, daran zu arbeiten.

von Felica am 06.10.2018

Antwort:

Danke Felica

Das siehst Du genau richtig.

Dazu kommt das Internet, wo man Schnupfen googelt und am Ende bei Krebs landet...

Man sollte sich mal die Zeit nehmen, bei Prof. Costa zu lesen und zwar SEINE Antworten. Zu 99% entschärfen sie die oftmals wirklich hirnlosen Fragen.

von Port am 06.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Sehe das genau so.

Durch das stumpfe beantworten solcher fragen hilft man auch niemandem dauerhaft. Da setzt kein Lerneffekt bei ein, das soziale Umfeld hat es schwerer aufmerksam zu werden (siehe immer wieder KleineMami mit ihren wechselnden Namen) und sicherer im Alltag werden sie auch nicht. Im Gegenteil. Die stellen die selben Fragen in vielen Unterforen, Vertrauen den Antworten nicht und bauen ihren Irrsinn weiter aus.

Dr. Bluni macht das da schon super, indem er mehr an Selbstinformation appelliert oder im Zweifelsfall sogar therapeutische Hilfe anrät und hier keine Fragen mehr beantwortet.

von Meyla am 06.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Immer die gleichen - meyla Port & Felicia. Bitte sucht euch ein eigenes Hobby! Oder macht eine eigene Webseite (umsonst herablassende Bemerkungen verteilen.de ist bestimmt noch frei!)..
Warum habt ihr soviel Zeit und Energie andere fertig zu machen? Erstaunlich dass EUCH diese Tatsache nicht peinlich ist.. um euch zu zitieren „nicht böse gemeint aber....“
Und dann bestärkt ihr eure Präsenz hier noch gegenseitig.. Augen rollen....

von Voggl am 06.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Also da du g3nsu weisst Wert wann was schreibt.... scheinst du hier nicht wesentlich weniger Zeit zu verbringen

von Meyla am 07.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Wir haben genauso viel Zeit wie Du, die Du gern in Foren bist und dumme Fragen stellst. Wir beantworten eben anstatt Fragen zu stellen.

von Port am 07.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Ja wie ich mir gedacht habe.. weiter so. Wer nichts anderes im Leben hat, kann im Internet spielen. Ich bin schwanger und schaue mir fragen an die mich interessieren. Ihr habt....? Ein Ego was gefüttert werden möchte. Holt euch mal psychologische Hilfe und soziale Gruppen /Aktivitäten um echte Menschen kennenzulernen.. jeden Tag vor dem Computer im Keller ist doch traurig. Das war alles natürlich nicht böse gemeint von mir!! Ernst gemeinte ratschläge! Kennt ihr ja :-)

von Voggl am 07.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Das ist ein Forum das sich um Schwangerschaft dreht.... Rate doch mal was wir haben
41. SSW, BV, Bettruhe. Klar hab ich da Zeit, da schäme ich mich auch nicht großartig für.

von Meyla am 07.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Also ehrlich gesagt möchte ich gerne Voggl Recht gegeben ohne hier noch mehr Diskussionen zu starten.
Aber, ihr benehmt euch sehr unangenehm rechthaberisch sowie passiv aggressiv.
M.E. solltet ihr genauso, wie jemand, der hier aus Unsicherheit vielleicht die ein oder andere dumme Frage stellt (und hierzu zähle ich mich durchaus selber) mal ein bisschen im Psychoeckchen nach Lösungen kramen.
Eure Kommentare sind z.T. arrogant, rechthaberisch, vor allem unsympatisch und zeugen von keinerlei Empathie.
Das lässt nicht gerade auf ein glückliches oder zufriedenes Leben schließen lässen, denn sonst wären euch solche Kommentare egal und ihr würdet euch hier nicht so aufspielen und beleidigend austeilen... sorry, aber das muss auch mal gesagt werden. Schade!

von SelmaSes am 07.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Meyla, dass du schwanger bist, Zeit hast, rechtfertigt doch dein arrogantes Verhalten nicht!? Wie erwähnt psychologische Hilfe und soziale Kontakte positiver Natur würden dir und deinem Kind gut tun. Andere im Internet nieder machen, bringt deinem Ego auch nichts und dafür kannst du dich gerne schämen. Alles weitere: Psychotherapie sitzungsthema. Alles gute dir!

von Voggl am 07.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Begleitest du mich? Dann könntest du dir glatt die eigene Arroganz, den psychischen Zustand einer Person, die du schlicht nur nicht leiden kannst, beurteilen zu können, gleich mit abtrainieren lassen

von Meyla am 07.10.2018

Antwort auf:

Listeriose und Toxoplasmose durch Keime im Kühlschrank?

Witzig, ich habe euch nur zitiert. Wer austeilt, sollte einstecken können. Nicht so schön, psychische Ratschläge in Form von Diskreditierung von fremden - eigentlich nicht angesprochenen Personen (fragen gehen an Dr. Bluni)- zu bekommen.
Ich steige aus und - nehme am echten Leben Teil- du kannst gerne weiter andere erniedrigen um dich vermeintlich „stärker“ zu fühlen.. auf nicht mal deiner eigenen website.. wouw, applaus!

von Voggl am 07.10.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Allgemeine Fragen zu Listeriose und Toxoplasmose

Hallo Herr Dr. Bluni, wir haben heute etwas aufgeräumt und dabei habe ich vertrocknete Blumen in den Kompost geworden. Dabei wurde etwas Staub/Erde aus dem Kompost hochgewirbelt und ich habe es eingeatmet bzw. eventuell auch in den Mund bekommen. Kann ich mich so mit ...

von Meryl2018 19.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Toxoplasmose, Listeriose

Listeriose / toxoplasmose

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Auch ich habe eine Frage zum Dauerbrenner listeriose/ toxoplasmose. Heute morgen war ich mit ein paar Freundinnen zum Frühstück beim ortsansässigen Bäcker verabredet. Unter anderem gab es dazu auch geschnittenes Gemüse ( Salat, Gurke, Tomate) ...

von MamaMitSorgen 10.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Toxoplasmose, Listeriose

Gegen Toxoplasmose immun,dann auch gegen Listeriose?

Hallo Herr Doktor, Ich bin in der 26 SSW und habe vor einiger Zeit erfahren dass ich gegen Toxoplasmose Immunität besitze. Nun ist meine Frage: Wenn ich gegen Toxoplasmose immun bin, bin ich dann auch automatisch gegen Listeriose immun? Ich lebe derzeit mit bei meiner ...

von großeFee 27.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Toxoplasmose, Listeriose

Panik vor Listeriose und Toxoplasmose

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, vorab schon einmal vielen vielen Dank für den Service, den Sie hier anbieten und dass Sie immer wieder helfen, Schwangeren ihre Ängste und Sorgen zu nehmen. Mein Problem ist folgendes: Ich bin in der 5. SSW und habe erst vor ein paar Tagen ...

von elli823 15.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Toxoplasmose, Listeriose

Toxoplasmose/ listeriose

Sehr geehrter Herr Bluni , Auch ich habe nochmal eine Frage. Seit meiner Schwangerschaft habe ich das Gefühl, von „Alltagspannen“ regelrecht verfolgt zu werden obwohl ich eigentlich sehr gewissenhaft bin. Jetzt über das pfungstwochenede zelten wir jedes Jahr von der Familie ...

von MamaMitSorgen 19.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Toxoplasmose, Listeriose

Forelle 70 Grad – Toxoplasmose und Listeriose

Lieber Herr Bluni Vielen Dank für die Möglichkeit, hier im Forum Fragen stellen zu dürfen. Da es bei mir lange Zeit dauerte, bis ich schwanger wurde, gehöre ich wohl zu den ängstlichen Schwangeren. Immer wieder mache ich mir Sorgen wegen Toxosplasmose und Listeriose. ...

von solina22 02.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Toxoplasmose, Listeriose

Listeriose / Toxoplasmose

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin in der 6. Woche schwanger. Leider ist mir was ganz blödes passiert. Ich habe letzten Sonntag Rouladen gemacht. Diese wurden auch mit Senf bestrichen. Leider habe ich den selben Löffel immer wieder in das Senfglas getaucht. ...

von Bibi76 24.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Toxoplasmose, Listeriose

Toxoplasmose oder Listeriose

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin in der 9. SSW und habe leider seit Heiligabend Schnupfen und bis gestern dazu starke Migräne, wodurch ich auch ständig brechen musste. Die Migräne ist heute endlich weg ( ich hatte sehr oft Migräne vor der SS). Allerdings wurde bei mir ...

von Miechen14 26.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Toxoplasmose, Listeriose

Toxoplasmose und Listeriose

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich habe eine Frage bezüglich der Übertragung von Toxoplasmose und Listeriose. Ich bin aktuell nach 2 Fehlgeburten wieder schwanger (erstes Trimester). Heute Morgen hat mir eine Taube auf meine Jacke gekotet und ich habe das Ganze mit einem ...

von Fragezeichen100 12.12.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Toxoplasmose, Listeriose

Toxoplasmose, Listeriose durch Wunde?

Guten Tag Herr Dr. Bluni, zunächst danke ich Ihnen für Ihre Arbeit hier. Gestern verarbeitete ich bei einem Freund Kartoffeln aus seinem Garten. Sie waren voller Erde. Ich ließ das Waschbecken volllaufen und rieb die Erde im Wasser mit meinen Händen ab und reinigte die ...

von Serana 20.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Toxoplasmose, Listeriose

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.