Dr. med. Vincenzo Bluni

Infektionsrisiko nach Fehlgeburt

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni,

nach meiner nunmehr dritten Fehlgeburt (habe dazwischen zwei gesunde Kinder geboren und laut genetischer Untersuchung ist bei uns Eltern alles i.O.) bin ich zum einen sehr depressiv, weil ich auch niemandem gesagt habe, dass ich schwanger war (nicht einmal meinem Mann, ich konnte es einfach nicht, ich hatte immer eine schlechte Vorahnung). Zum anderen sagte mein FA, dass man wie nach einer Abrasio ein erhöhtes Infektionsrisiko hat. Heißt das, man muss besonders aufpassen, wie etwa nicht in die Sauna gehen, keine Tampons benutzen, etc.? Wie lange kann das Bauchzwicken noch andauern? Waren Bauchkrämpfe und Durchfall die Vorboten des Spontanaborts (8.SSW)? Darf man jetzt keinen Verkehr haben? Ich weiß, viele Fragen, aber jede FG ist ein Fall für sich.
P.S. die Ursachen für die ersten FGen (20.+10. Woche) waren Triploidie männlich, evtl. war es diesmal auch so etwas
vielen DAnk!

von blume88 am 12.12.2009, 21:33 Uhr

 

Antwort auf:

Infektionsrisiko nach Fehlgeburt

Hallo,

die Wahrscheinlichkeit einer vaginalen Infektion nach einem solchen Ereignis sind eigentlich nicht höher und eine solche ist erfahrungsgemäß auch nicht die Ursache einer frühen Fehlgeburt.

Nach dem Ereignis wird empfohlen, etwa 2-3 Wochen auf Verkehr zu verzichten und sobald die Blutung steht (etwa nach 7-10 Tagen) ist auch die Sauna erlaubt und die Anwendung von Tampons.

Sicher kann es noch über 7-10 Tage ein leichtes Ziehen im Unterbauch geben.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 13.12.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Fehlgeburtsrisiko aufgrund erhöhter männlicher Hormone

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin glücklicherweise trotz Endometriose (Zysten am ES... ) schwanger geworden (bin in der 5. Woche) und habe nun Angst, dass ein erhöhtes Fehlgeburtsrisiko besteht aufgrund erhöhter Androstendionwerte... Vor der Schwangerschaft war der ...

von sawi0611 08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Nachtrag zu meiner Frage zu Fehlgeburten

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort auf meine Frage von heute Mittag. Zu Ihrer Frage: Mein jetziger Mann ist wie ich 33 Jahre alt und auch der Vater meiner drei Kinder. Daher wurde auch bei mir und meinem Mann in Hinblick auf die Genetik ...

von antje1976 08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Ursache für Fehlgeburten (vorsicht lang)

Hallo! Leider kann mir weder mein Facharzt noch die Ärzte in der Kinderwunschklinik die Frage beantworten warum ich nunmehr schon die 6. FG in Folge hatte. (Alle sagen ich hätte nur Pech gehabt und soll es weiter versuchen aber 6x Pech?) Vieleicht haben Sie ja noch einen ...

von antje1976 08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt

Hallo Hr.Dr.Bluni. Am Samstag haben wir povitiv getestet,heute morgen setzten dann Blutungen ein. Die Schleimhaut ist lt.US nur gering aufgebaut und der Test nur noch schwach positiv. Ich soll am 21sten wieder zum Arzt zur hcg Kontrolle. Ich stehe noh total neben ...

von Sif 07.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt

Hallo! Ich hatte eine Fehlgeburt in den ersten SS-Wochen. Wann genau läßt sich leider nicht mehr feststellen. Natürlich suche ich jetzt nach Gründen. Ich habe einen Vitamin B12 Mangel, da ich vegetarisch - fast vegan lebe. Könnte dieser etwas damit zu tun haben? Bei ...

von minna123 26.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

fehlgeburt oder vielleicht doch noch schwanger?

ich bin gestern mit blutungen ins krankenhaus gekommen, die meinten ich hätte eine fehlgeburt( 6.woche) mein hcg wert ist bei 0.2. aber fällt der wirklich innerhalb von einer stunde so schnell? ich habe immer gehört das das hormon langsam ab gebaut wird, und heute habe ich ...

von indiangirl1983 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Fehlgeburt nach Geschlechtsverkehr?

Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich hatte vor einigen Monaten eine Fehlgeburt in der 5./6. Woche. Jetzt bin ich wieder schwanger und befinde mich in der 10. SSW. Mein Arzt sagte mir, dass ich auf Geschlechtsverkehr keineswegs verzichten müsse. Trotzdem habe ich etwas Angst, ...

von Sunny5555 21.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

zu schnell gereizt und deppressive Verstimmung-kann das Fehlgeburt auslösen

Ich bin in der 9 SSW und habe bereits 6 Kinder. Ich freu mich auf mein Baby,aber zur Zeit habe ich starke Eheprobleme und familiäre Probleme und bin ständig am weinen und auch schnell gereizt und leicht aggressiv. Ich habe angst,daß ich dem Baby schaden könnte und ich eine ...

von MamiKatja 21.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Angst vor Fehlgeburt

Hallo, meine Periode ist nun seit knapp 2 1/2 Wochen überfällig und ich habe auch ständig ein Ziehen im Unterbauch und leichte Schmerzen,als ob jede Minute die Periode kommen würde.Schwangerschaftstest von Freitag war positiv.Ich habe einen Termin bei meiner FÄ erst am 2.Dez ...

von krümmeline87 19.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Ovulationstest / LH-Wert nach Fehlgeburt

Lieber Dr. Bluni, meine Fehlgeburt ist nun schon fast 2 Monate her und mein Mann und ich würden gerne wieder mit "üben" loslegen. Da ich das Gefühl habe dass bei mir noch alles ein wenig durcheinander ist und meine letzte Periode ja so schwach war, habe ich mir diese ...

von Bini1975 14.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fehlgeburt

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.