Dr. med. Vincenzo Bluni

Frühschwangerschaft

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Lieber Dr. Bluni,

ich habe eine vierjährige Tochter und nach ihrer Geburt bereits 3 Fehlegeburten in der 5. SSW und eine in der 10 SSW (rechnerisch 6. SSW) erlitten. Nach eingehender Diagnsotik wurde ein Faktor V Leiden und Progesteronmangel festgestellt. Jetzt bin ich wieder schwanger nach einer Clomifenbehandlung. Der Es wurde am 7.3 ausgelöst. Am 21.3 wurde Blut abgenommen (müsste ES + 13 sein, oder?) und ein G von 48 festgestellt. Progesteron lag bei 28. Am 28.3. (ES+ 20 ?) konnte man im Ultraschall leider nur eine hochaufgebaute Schleimhaut sehen. HCG lag bei 600. Wie stehen die Chancen auf eine intakte Schwangerschaft? Ist der HGC Wert nicht zu niedrig. Meine Frauenärzte meinte, dass man bei dem Wert och keine Fruchthöhle sehen muss. Ich soll am 5.4 April wieder zur Kontrolle. Ich habe auch Angst vor einer Eileiterschwangerschaft. Ist eine Kontrolle in einer Woche nicht zu spät?
Herzlichen Dank

von Kaya74 am 30.03.2011, 15:47 Uhr

 

Antwort auf:

Frühschwangerschaft

Hallo,

1. dieses statistische Wahrscheinlichkeit kann man zahlenmäßig nicht für die persönliche Situation benennen.

2. Die Wahrscheinlichkeit eines positiven Verlaufes nach einer frühen Fehlgeburt liegt aber nach einer frühen Fehlgeburt bei etwa 85-90%! In der 6.-8. SSW schwankt die Frequenz der spontanen Fehlgeburten um die 18% und sinkt dann kontinuierlich bis zur 16. SSW auf ca. 3% ab.

Nach zwei Fehlgeburten beträgt das Fehlgeburtsrisiko etwa 40 bis 45%.

3. spätestens ab einem Wert von 1000 mIU/ml sollte eine Schwangerschaft im Ultraschall nachweisbar sein.

4. die Situation, dass in den heutigen Tagen die Teste immer früher durchgeführt werden und diese dann auch schon früh anschlagen, bringt häufig mehr Verwirrung, Unsicherheit und zusätzliche Diagnostik mit sich, als einem lieb sein kann.

Wenn die Schwangerschaft noch sehr jung ist, kann es sein, dass der Test gerade postitiv ist und man selbst mit einem hochauflösenden Ultraschallgerät nur eine hoch aufgebaute Schleimhaut, aber noch ohne Fruchtsack sieht.

Hier sind dann gegebenenfalls kurzfristige Kontrollen mit dem Ultraschall und eventuell des Verlaufes des Schwangerschaftshormons HCG notwendig, um zu sehen, ob diese Schwangerschaft auch so angelegt ist, wie es sein sollte.

Und dann kann es schon mal 7-14 Tage dauern, dass man absolut sicher ist.

Sofern eindeutig eine Schwangerschaft vorliegt was bei positivem Schwangerschaftstest anzunehmen ist, man in der Gebärmutter aber nichts sieht, ist natürlich immer auch eine Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter auszuschließen; z.B. eine Eileiterschwangerschaft.

Jedoch bedarf es hierfür noch weiterer, klinischer Befunde, ehe man den Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft ausspricht. Als da wären: Verlauf des Hormons HCG, Schmierblutungen, freie Flüssigkeit im Bauch, Schmerzen.

Darüber sollte man mit der Schwangeren offen sprechen.

Es ist richtig: Eine Eileiterschwangerschaft kann, wenn sie nicht zeitig genug erkannt wird und bei der der Eileiter platzt, zu einer starken Blutung führen und deshalb kommt der rechtzeitigen Erkennung eine große Bedeutung bei.

Aber: die Diagnose einer Eileiterschwangerschaft zu einem noch frühen Zeitpunkt erfordert sicher sehr viel klinische Erfahrung und ist nicht immer ganz einfach.

Zum jeweiligen, individuellen Befund kann aber sicher nur der behandelnde Frauenarzt oder Frauenärztin vor Ort etwas sagen.

Wenn die Frau zwischenzeitlich Schmerzen oder Blutungen bekommt, sollte sie sicher kurzfristig einen Frauenarzt aufsuchen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 30.03.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

leichte Schmierblutungen in der Frühschwangerschaft

Guten Morgen Dr. Bluni, gestern Abend und heute Morgen habe ich beim auf die Toilette gehen sehr leichten, bräunlich gefärbten Ausfluß feststellen können. Ich bin heute bei ca. 5+6. Beim Arzt war ich noch nicht. Muß ich mir Sorgen machen und wie soll ich mich verhalten? Habe ...

von annamarie2010 30.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Schmierblutung in der Frühschwangerschaft

Hallo, ich bin in der ssw 6+0. Festgestellt wurde die ssw am 16.03.2011. Am 21.03. war ich beim FA weil ich braunen Ausfluss hatte (sehr wenig). Vaginalultraschall wurde gemacht, alles ok, Dottersack gut sichtbar. Habe dann Utrogestan 1xabends verschrieben ...

von baby1178 29.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Arbeit mit BV in Frühschwangerschaft

Guten Abend Herr Dr. Bluni, ich wende mich mit einer Frage an Sie, zu der ich nichts weiter sonst im Internet finden konnte. Ich bin Assistenzärztin und derzeit in der Rotation in der Unfallchirurgie. Desweiteren bin ich in der 9. Woche schwanger. Aus sehr persönlichen Gründen ...

von tschipi 28.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

menstruationsänliche Schmerzen in der Frühschwangerschaft

Lieber Dr. Bluni, seit gestern weiß ich nun, daß ich erneut schwanger bin. Seit ca. 10 Tagen habe ich menstruationsänliche Schmerzen unterhalb des Bauchnabels, mal mehr mal weniger stark. Es fühlt sich so an, als ob ich meine Periode bald bekommen würde. Ist das normal? Da ...

von annamarie2010 21.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

harter Bauch in der Frühschwangerschaft

Hallo Dr. Bluni, ich bin nun in der 10. Woche schwanger und beobachte an den Tagen, an denen ich zur Arbeit gehe, abends einen Druck im Bauch (ich arbeite Teilzeit unter recht hohem Druck). Es handelt sich um meine zweite Schwangerschaft. Bei meiner ersten hatte ich diesen ...

von Homeidi 16.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Not-OP in der Frühschwangerschaft

Lieber Herr Dr. Bluni, nach einer erfolgreichen ICSI bin ich nun in der 9. Woche schwanger. Letzte Woche musste ich allerdings notoperiert werden, ich hatte unglaubliche Schmerzen in der Leiste. Mit dem Notarzt kam ich in das Krankenhaus, wo eine Stieldrehung des Ovars ...

von checky80 08.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

2 negative frühschwangerschaftstest aber regel bleibt aus...

hallo... ich hab mal ne frage... ich habe am 27 januar das letzte mal meine regel gehabt die ging bis zum 3 februar.... so am 28 februar habe ich dann einen frühschwangerschaftstest gemacht der war negativ.. vorgestern habe ich noch einen gemacht und der war auch ...

von sarahloraen 04.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Plazenta praevia - in Frühschwangerschaft Grund zur Sorge?

Sehr geehrter Hr. Dr. Bluni, und Foren - Team, ich bin ziemlich beunruhigt, da ich mich zum einen nicht wirklich gut aufgehoben fühle bei meinem Frauenarzt, als auch durch eine Fehlgeburt Ende Oktober mit AS Anfang Nov (Missed Abort, keine Blutungen, Kind nicht zeitgerecht ...

von Agnes.B. 23.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

schlecht Luft bekommen in der Frühschwangerschaft!!!

Hallo! Ich habe eine Frage, ich bin jetzt in der 11 ssw, meine blutwerte wurden auch in der 7 ssw genommen, und diese passen. Nur ist es jetzt so das ich seit 2 wochen ab und zu sehr schlecht luft bekomme, ein wenig sorgen mache ich mir schon, ich brauche ein paar kräftige ...

von tattoorai 23.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

leichte Blutungen in der Frühschwangerschaft

Ich habe hin und wieder leichte aber wirklich nur minimale Blutungen. Nicht jeden Tag und auch nicht wirklich viel oder lange. Ich bin jetzt Ende der 5. SSW - Schmerzen hab ich keine. Muss ich mir Sorgen machen das es auf eine Fehlgeburt hindeutet oder sind solche kleinen ...

von caty 23.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühschwangerschaft

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.