Dr. med. Vincenzo Bluni

Fruchtwasserembolie

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Morgen Dr.Bluni

Ich wusste bis vor gestern garnicht dass es so etwas gibt .(habe einen Artikel gelesen wo die Mutter 24std nach der Geburt starb ) .. ich bin nun bei meinem zweiten Kind schwanger und habe als mögliche Risiken neben kaiserschnitt auch blasensprung und vaginale op‘s gelesen (sprich konisation die ich hatte ) oder Einleitungen bei meiner ersten Geburt welche spontan war hatte ich einen blasensprung aber es ist alles Gott sei dank gut gelaufen wenn ich die Risiken sehe... nun jetzt habe ich schon etwas Panik bekommen ... wie hoch ist denn das Risiko und stellt eine Konisation wirklich so ein hohes Risiko da ? Welche Anzeichen hat man denn ? Man liest immer so viel da frage ich lieber nochmal nach

Danke für Ihre Antwort und ein schönen Freitag

von blacki am 06.10.2017, 10:22 Uhr

 

Antwort auf:

Fruchtwasserembolie

Hallo,

Dass es eigentlich ein Ereignis, welches so selten auftritt, dass es die meisten Frauenärzte in ihrem Leben nicht ein einziges Mal erleben werden.

Herzliche Grüße VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 06.10.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

2tes Kind nach Fruchtwasserembolie

Hallo ich habe vor 1 jahr mein erstes kind bekommen. Ich war 1 woche über dem termin dann wurde die schwangerschaft eingeleitet nach 24 std wehen ist die fruchtblase geplatzt dann habe ich eine pda bekommen 2 std später bin ich dann bin ich blau angelaufen und habe gezittert ...

von Paula16 06.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasserembolie

Fruchtwasserembolie

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, Ich habe momentan ein starkes Angst Problem,ich hatte mir darüber nie Gedanken gemacht da ich es nicht kannte, aber eine bekannte meinte,sie will keine Kinder haben, weil man an einer Fruchtwasserembolie sterben kann und einem da wohl nicht mehr ...

von Lennco 12.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasserembolie

fruchtwasserembolie

Sehr geehrter Herr Dr Bluni, Ich wollte mich bei ihnen ganz herzlich für ihre unterstützung bedanken. Sie haben mir in letzter zeit sehr geholfen. Nun habe ich noch eine letzte frage an sie. Ich befinde mich momentan in einem abgang. 13 ssw. Einen embryo bzw eine anlagr ist ...

von jessica_nbg 01.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasserembolie

Eklampsie im Wochenbett & Fruchtwasserembolie während bzw kurz nach d. Geburt

Guten Tag!! Da die Stieftochter einer sehr guten Freundin von mir ihre Mutter vor 7 Jahren kurz nach ihrer Geburt verlor-da sie an einer Fruchtwasserembolie starb geht mir das Thema momentan durch den Kopf und macht mir etwas Angst! 1.Kommt sowas öfters vor oder ist das ...

von ozelot24 15.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasserembolie

fruchtwasserembolie

Hallo ich bin 19 Jahre alt und in der 37 ssw Ich habe furchtbare angst vor der geburt das ich dabei sterbe. Vorallem vor einer fruchtwasserembolie habe ich Angst. Kennen sie Fälle dazu? Gibt es spezielle risiken? Wie oft tritt das auf? Ich hab angst das ich eine ...

von LaaUuRaa 11.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasserembolie

Fruchtwasserembolie

Hallo, habe im Juli 2008 nach vergeblicher Geburtseinleitung bei Übertragung und Mißverhältnissen meinen Sohn per Sectio in Vollnarkose entbunden und dabei eine Fruchtwasserembolie erlitten. Habe etliche Bluttransfusionen, diverse Infusionen und Medikamente auf der ...

von moby02 05.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fruchtwasserembolie

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.