Dr. med. Vincenzo Bluni

Darmprobleme durch Magnesiumeinnahme

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo,
ich bin jetzt in der 19 SSW und muss nun aufgrund von vorzeitigen Wehen und Unterleibsbeschwerden 4Mal tägl. 1 Magnesium nehmen. Seit nun 3 Tagen haben ich dadurch Durchfall bekommen. Aufgrund meiner frühzeitigen Wehentätigkeiten habe ich allerdings bedenken, einfach mal 1-2 Tabletten am Tag wegzulassen. Gibt es vielleicht eine Alternative zu Magnesium? Womit die Muskulatur entspannt wird und der Darm nicht gleich negativ durch die Einnahme beeinflusst wird?
Danke
LG

von Flosmum am 25.03.2009, 12:51 Uhr

 

Antwort auf:

Darmprobleme durch Magnesiumeinnahme

Hallo,

die gibt es eigentlich nicht und in einer solchen Situation müsste immer abgewogen werden, was bedeutet, dass Ihre Frauenärztin/Frauenarzt entscheiden sollte, ob es vertretbar ist, mal für einige Tage die Dosis zu reduzieren oder es ganz abzusetzen.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 25.03.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.