Dr. med. Vincenzo Bluni

Anti D Prophylaxe

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Hallo Herr Dr. Bluni,

ich habe eine allgemeine Frage zur Anti D Prophylaxe. Ich habe in der 8. ssw bereits eine Spritze bekommen wegen leichten Schmierblutungen in der Frühschwangerschaft (wahrscheinlich weil die Plazenta anfangs zu weit unten lag). Seitdem hatte ich keine Schmierblutungen mehr - also mir ist zumindest nichts aufgefallen. Wann muss denn so eine Spritze wiederholt werden? Ich bin nun bereits in der 24.ssw und habe bisher keine neue Spritze bekommen.

Weiter habe ich gehört das es für das erste Kind nicht gefährlich ist. Da ich mit unserem ersten Kind schwanger bin ist es für diese Schwangerschaft dann ungefährlich? Und wie schnell könnte es gefährlich werden für den kleinen wenn unbemerkte Blutungen aufgetreten wären (geht das überhaupt)?

Lieben Dank und ein schönes Wochenende

von Jungenmami2019 am 16.11.2018, 13:00 Uhr

 

Antwort auf:

Anti D Prophylaxe

Hallo,

1. ja, Bedeutungsvoll ist es nicht für das erste Kind, sondern für die kommenden Kinder

2. wenn es nach der Verabreichung der Spritze im späteren Verlauf keine erneute Blutung gibt, wäre dann erst etwa zwischen der 24. bis 28. Woche die nächste Spritze notwendig

3. wenn es um die Frage geht, wann und ob wiederholte gaben von Anti-D bei wiederholten Blutungen indiziert sind, gibt es dazu unterschiedliche Aussagen:

a. alle 6 Wochen, dann jedoch mit einer Kontrolle des Titers
b. 2wöchentlich Wochen ohne Titerkontrolle

3. bei einer erneuten Blutung nach zwischenzeitlicher Pause wird nach einer Zeit von mehr als 3-4 Wochen eine erneute Anti-D-Gabe empfohlen.


Liebe Grüße

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 16.11.2018

Antwort auf:

Anti D Prophylaxe

Ich bin auch mit meinem ersten schwanger ,und hab sie in der 30 ssw Woche bekommen ! Also zu spät wäre es jetzt noch nicht ! :)

von Baby Bum am 16.11.2018

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Schwanger und Anti D Titer 1:32

Lieber Herr Bluni, ich bin ca in der 8./9. Woche schwanger (noch), bekam vor ca 2 Wochen wegen Schmierblutungen die Rhesusprophylaxe, da ich negativ bin. In der Woche darauf wurde die Blutuntersuchung für den Mu-Ki Pass gemacht, bei dem der Anti D Titer bei 1:32 lag und auf ...

von annabauer 25.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Warum ist der Antikörpersuchtest nach der Anti D Prophylaxe positiv?

Hallo Herr Dr. Bluni, ich bin Rhesus negativ und habe schon früh in der Schwangerschaft (ca. 5Ssw), auf Grund einer Blutung, eine Anti D Prophylaxe bekommen. Nun wurde in der 9 Ssw der Antikörpersuchtest durchgeführt und der Anti D Titer liegt bei 1:16. Warum kommt es trotz ...

von April27 05.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Anti D, Prophylaxe

Anti D Bildung zum Ende der Schwangerschaft?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, ich bin Rhesus negativ (Ccddee), der Kindsvater Rhesus positiv. Aktuell bin ich das zweite Mal schwanger (28+1). In der letzten Schwangerschaft habe ich die Prophylaxe durchführen lassen. Bis dato sind nachweislich keine Antikörper gebildet ...

von Nisaso 19.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Anti d Spritze alle 12 Wochen?

Lieber Herr Dr. Bluni, Ich bin in der 17. Ssw und unsicher bezüglich der anti d Prophylaxe. Zur Vorgeschichte: ich bin rhesus negativ und hatte in der 7. Ssw leichte Blutungen und bei der Untersuchung wurde ein hämatom entdeckt und deswegen die anti d Spritze gegeben. In der ...

von Mimi_mimi 12.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

Anti D Prophylaxe

Lieber Dr. Bluni, gestern Abend begannen starke Unterleibs-Krämpfe und somit folgte eine Fehlgeburt zuhause, die Kürettage war für den nächsten Tag (heute) geplant. Aufgrund der Schmerzen war ich nachts um Kh, die Ärztin meinte ich solle in ein paar Tagen per Schall ...

von Radieschen_88 12.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Anti D, Prophylaxe

Anti D Prophylaxe

Sehr geehrter Herr Dr. Ich habe am Anfang der Schwangerschaft ca. 5 ssw aufgrund von Schmierblutungen eine Anti D Prophylaxe erhalten. Nun ist bei der Kontrolluntersuchung in Woche 27 noch immer leicht im Antikörpersuchtest Anti D nachweisbar weshalb ich laut Fa keine ...

von jeanny31 16.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Anti D, Prophylaxe

Anti d Prophylaxe

Hallo herr bluni. Ich hatte in der 7. Woche blutungen und habe eine anti d Prophylaxe erhalten. Nun das ist jetzt 6 wochen her. Ich habe seit einer woche wieder blutungen wegen einem hämatom. Meine frauenärztin sagte vor einer woche das die Prophylaxe noch wirkt. Jetzt habe ...

von Lucky111 09.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Anti D, Prophylaxe

wie lange hält Anti D Prophylaxe?

Sehr geehrter Herr Dr. Bluni, bei mir (2. SW, heute 25+1, ich Rhesus neg, Kindsvater Rhesus pos) soll planmäßig bei der nächsten Gyn-Kontrolle mit 26+6 die Anti D Prophylaxe gespritzt werden. Nachdem ich gelesen habe, dass die Impfung 12 Wochen hält, wollte ich Sie fragen, ...

von Hase6 10.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Anti D, Prophylaxe

anti d Antikörper

Sehr geehrter Herr Dr Bluni, zwischenzeitlich hat sich die Frage nach der Prophylaxe erledigt. Jetzt in der 13. Ssw wurde festgestellt, dass es wohl bei der sehr frühen Blutung zu einer Immunisierung kam. Der Titer ist innerhalb von 10 Tagen von negativ auf 1:64 gestiegen. ...

von r. 09.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Anti D

anti d Prophylaxe

Sehr geehrter Herr Dr Bluni, Vor einigen Wochen hatte ich Blutungen in der Frühschwangerschaft. Ich hatte nun, ca vier Wochen danach, keine Antikörper. Jetzt kriege ich komplett unterschiedliche Aussagen, ob ich die Prophylaxe noch nachholen soll. Ein Arzt sagte das macht ...

von r. 01.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Anti D, Prophylaxe

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.