Dr. med. Vincenzo Bluni

9 Ssw Gelbkörperzyste

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Guten Tag :)

Ich hätte 3 Fragen. Ich bin in der 9 SSW
8+3

Seit Tag 1 der SS habe ich eine Gelbkörperzyste am linken Eierstock. Sie war in SSW 4 ca 4 cm.
Aktuell ist sie 7cm groß. Vor 2 Tagen war ich aufgrund starker Schmerzen an der zyste für 2 Tage im Krankenhaus. Es wurde alles kontrolliert und ich durfte wieder nach Hause. Woher die Schmerzen kamen ist unklar. Es gab keine Drehung und geplatzt ist sie auch nicht.

1) die Zyste schrenkt mich sehr ein... beim Wasserlassen und auch bei der Verdauung und auch im Alltag. Wird die Zyste verschwinden? Wenn ja wann ? Und was wenn nicht ? Viel größer darf sie ja nicht werden wenn das Baby auch noch wächst. Und operieren wollen die Ärzte nicht. Was kann ich tun ????? Sie schmerzt teilweise sehr und wächst jede Woche 1 cm.... wann hört das auf ?!

2) ich hatte bis heute keine Übelkeit.
Nur mal Schwindel oder ähnliches. Etwas kreislauf und müdigkeit. Kann es sein, dass ich dann von der Übelkeit verschont bleibe wenn sie bis jetzt nicht da ist ? Ich habe ein starkes psychisches Problem mit Übelkeit...

3) kann es sein dass ich keine Übelkeit und andere Beschwerden habe weil mein Körper sehr mit der zyste beschäftigt ist? Und ab wann könnte man diese operieren ?

Vielen Dank vorab.
Michelle

von Michelle1992michelle, 9. SSW   am 12.02.2020, 01:30 Uhr

 

Antwort auf:

9 Ssw Gelbkörperzyste

Hallo Michelle,

1. meist wird sie verschwinden u. mit einer Operation ist man auch bei großer u. ansonsten unauffälliger Eierstockzyste sicher zurückhaltend.

2. nein, das lässt sich daraus nicht ableiten.

3. nein, das hat damit nichts zu tun

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 12.02.2020

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.