Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Extrauteringravidität

Eine Extrauteringravidität, ist eine Schwangerschaft, die sich außerhalb der Gebärmutter entwickelt. Dabei schafft es das befruchtete Ei nicht, sich in der Gebärmutter festzusetzen, sondern nistet sich im Eileiter, an den Eierstöcken, am Gebärmutterhals oder in der Bauhöhle ein. Bauchhöhlenschwangerschaften sind dabei am seltensten und werden in der Regel operativ entfernt. Es gibt jedoch wenige bekannte Fälle, in denen Bauchhöhlenschwangerschaften ausgetragen wurden. Die Entbindung erfolgt immer über einen Kaiserschnitt. Die Entfernung der Nachgeburt ist durch starke Verwachsungen mit dem umliegenden Gewebe sehr kompliziert. Bauchhöhlenschwangerschaften sind für Mutter und Kind lebensbedrohlich.

Eileiterschwangerschaften als häufigste Form der Extrauteringravidität


Die häufigste Form der Extrauteringravidität ist die Eileiterschwangerschaft.
Verwachsungen, Vernarbungen oder andere Funktionsstörungen der Eileiter können verantwortlich dafür sein, dass ein befruchtetes Ei nicht ausreichend schnell transportiert wird. Besonders nach Eileiterentzündungen kann der Transport des Eis durch den Eileiter beeinträchtigt sein.

Einnistung nach einer Woche


Spätestens eine Woche nach der Befruchtung nistet sich das befruchtete Ei an seinem Standort ein – auch wenn es die Gebärmutter noch nicht erreicht hat. Dann tritt eine Eileiterschwangerschaft ein. Im Durchschnitt kommt eine Eileiterschwangerschaft bei einer von 150 Frauen vor. Nach einer ersten Eileiterschwangerschaft liegt die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Eileiterschwangerschaft bei 15 Prozent, nach einem zweiten Vorfall ist sie mehr als doppelt so hoch. Eileiterschwangerschaften können wie bei anderen Formen der Extrauteringravidität operativ entfernt werden. Ein Schwangerschaftsabbruch kann auch durch Medikamente herbeigeführt werden. Unter ärztlicher Beobachtung kann man manchmal auch abwarten, ob der Körper das Schwangerschaftsgewebe selbst abstößt.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.