Nicola Bader, Rechtsanwältin

Darf Jugendamt einfach das Kind wegnehmen?

Frage an Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo.Mein Freund und ich sind noch nicht lange zusammen. Nun bin ich in der 9.Woche schwanger-allerdings ist es von meinem Ex.Mein Freund würde es aber als seins annehmen.Leider ist das Problem das meine ältere Tochter mir vom Jugendamt letztes Jahr einfach weggenommen wurde und ich bis zum 2.Termin vor Gericht nichts von ihnen in der Hand hatte was eine gerichtliche Anordnung dessen angeht und es auch vor Gericht nie mündlich gesagt wurde etwas schriftliches darüber der dieses rechtfertigt habe ich bis heute nie gesehen.Wie gesagt bin ich nun wieder schwanger und habe von meinem Vater gehört das sie mir das einfach so wegnehmen können und würden undann auch ohne meine Einwilligung einen vaterschaftstest machen würden und dürften und wenn ich nicht wollen würde das es auch entrissen wird muss ich es abtreiben um es zu retten davor also es töten um es zu retten.Mein Freund und ich glauben beide nicht was mein Vater sagt.Hat er recht oder stimmt das nicht?Ich habe für Dienstag auf drang meines Vaters einen Termin für die Abtreibung gemacht-aber will es im Grunde genommen nicht ich brauche dringend ihren Rat und Hilfe ob er recht hat oder nicht?Bitte helfen Sie uns und melden Sie sich schnellstens!

von Familie20172018 am 14.07.2017, 18:18 Uhr

 

Antwort auf:

Darf Jugendamt einfach das Kind wegnehmen?

Bist Du bereits volljährig, also 18 Jahre?

Ich würde eine Reisetasche packen und ins Frauenhaus gehen! Niemand kann Dich zu einer Abtreibung zwingen oder drängen!

Egal was mit dem Kind nach der Geburt geschieht, wenn Du ihm das Leben schenkst, ist das was ganz wunderbares...

von Hubbeldubbel am 14.07.2017

Antwort auf:

Darf Jugendamt einfach das Kind wegnehmen?

Wie kannst du ohne ausführliche Beratung mal eben einen Termin zur Abtreibung machen?

Und ja, wenn die Zustände bei euch Zuhause so katastrophal sind, dass dir das erste Kind weggenommen wurde, dann kann das zweite natürlich auch wegkommen. Muss nicht sein, kann aber. Und ja, wenn Zweifel an der Vaterschaft besteht wird man ggf auch einen Vaterschaftstest machen. Mit der Angabe eines falschen Vaters beraubst du das Kind seiner Identität und seines Erbes.

Es ist ehrenhaft von deinem neuen Freund, dass er es als Vater aufziehennwill, alles weitere ist aber Betrug, wenn er nicht als Vater in Frage kommt.

Zur Abtreibung zwingen kann dich niemand, aber bring deine Angelegenheiten in Ordnung, so dass du die Kinder auch Daheim haben kannst.Besog dir einen Anwalt ggf über Beratungsschein und kläre warum dir das erste Kind weggenommen wurde. Arbeite mit dem Amt zusammen und zeige, dass du Verantwortung tragen kannst für beide Kinder.

Wenn dein neuer Freund da vernünftig und alles ist, dann zieh zu ihm, zeigt eine ordentliche Wohnung, mit vor und zeigt, dass ihr euch bemüht. Oder geh ins Frauenhaus o.ä. und lass dir da helfen.

Das JA schlägt nicht morgens das Telefonbuch auf und überlegt sich, wem sie denn heute das Kind wegnehmen...

LG Lilly

von lilke am 14.07.2017

Antwort auf:

Darf Jugendamt einfach das Kind wegnehmen?

Warum wurde dir das Kind weggenommen? Doch nicht "einfach so"? Hast du Drogen konsumiert? Lebst du in einer verwahrlosten Wohnung? ich kann es mir gar nicht vorstellen, weil ich das nie gehört habe, dass das Jugendamt sich für ganz normale Mütter und ihre Kinder überhaupt auch nur interessiert.

von uriah am 14.07.2017

Antwort auf:

Darf Jugendamt einfach das Kind wegnehmen?

- Es ist unmöglich eine legale Abtreibung ohne vorhergehende Beratung der zuständigen, städtischen Stelle inkl. Bestätigung (!) in Deutschland vornehmen zu lassen. Zw. den beiden Terminen müssen 2 Tage liegen. Ihr Vater hat geblufft.
- Zu einer Abtreibung kann Sie NIEMAND zwingen. Den Termin müssen Sie (nach o.G: Beratung) schön selbst ausmachen.
- Kinder werden (in Deutschland) nicht "einfach so" vom Jugendamt weggenommen. Siehe uriah
- Das Jugendamt wird nicht grundlos einen Vaterschaftstest anordnen. Das ist denen doch Latte... auch hier hat Ihr Vater geblufft.
- Einen (fast) Fremden die Vaterschaft anerkennen zulassen sehe ich als weniger weit gedacht an... Was wenn Sie sich trennen oder der leibliche Vater sich doch einmischt?

Gehen Sie doch VORHER zum Jugendamt und klären die Umstände dort ab.

von Kristiiin am 17.07.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Darf Jugendamt einfach das Kind wegnehmen?

Hallo.Mein Freund und ich sind noch nicht lange zusammen. Nun bin ich in der 9.Woche schwanger-allerdings ist es von meinem Ex.Mein Freund würde es aber als seins annehmen.Leider ist das Problem das meine ältere Tochter mir vom Jugendamt letztes Jahr einfach weggenommen wurde ...

von Familie20172018 14.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Jugendamt

Kann Jugendamt den Kindsvater wegen Unterhalt nochmal überprüfen

Frage! Kann man beim Jugendamt anfordern, daß sie den Kindsvater wegen seinem Unterhalt nochmal überprüfen sollen? Zahlen tut er nicht für das Kind, da er so wenig verdient! Eigentlich arbeitet er in einer Behinderten Einrichtung im Büro! Nun habe ich aber durch Zufall ...

von Karina79 08.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Jugendamt

Ab wann sollte ich zum Jugendamt - Kindeswohl

Hallo liebe Frau Bader, mein Mann hat eine 7jähirge Tochter welche bei der Kindsmutter lebt. Sie haben beide das geteilte Sorgerecht. Ich persönlich mache mir Sorge um die Große weil ich meiner Sicht empfinde das sich nicht gut um sie gekümmert wird. Es treten viele ...

von bruecky1985 05.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Jugendamt

Darf das Jugendamt beweisbaren Förderbedarf des Kindes ablehnen?

Hallo, mein Sohn 10 ist in kinderdiagnostischer Behandlung beim Kinderneurologischen Zentrum. Es kümmern sich eine Ärztin und Jugendtherapeutin, eine Psychologin und ein Kindertraumatherapeut um ihn seit mittlerweile 4 Jahren. Sie haben im Rahmen der mehrjährigen ...

von Eve2016 01.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Jugendamt

Kann mir das Jugendamt mein Kind wegnehmen?

Es geht darum,das ich innerhalb eines Monats häusliche Gewalt kennen lernen musste von meinem Ex-Freund,diese habe ich auch gleich zur Anzeige bei der Polizei gebracht. Mein Sohn habe ich in die Beziehung gebracht. Mein Ex-Freund hat mein Kind noch nie in irgendeiner Hinsicht ...

von Jenni-1985 18.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Jugendamt

Sehr geehrte Frau RAin Bader kann das Jugendamt mein Kind wegnehmen?

Sehr geehrte Frau Bader, Gestern ist ein kleiner Vorfall bei mir zuhause passiert und zwar ist mein Mann von der Arbeit nach Hause gekommen und wir haben uns gestritten. Paar Minuten später hat mein Mann mir Ohrfeigen gegeben und mein 6wochen altes Baby war bei mir auf dem ...

von Zarlasht 31.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Jugendamt

Hat das Jugendamt ein Recht mein Kind ohne träftigen Grund einfach weg zu nehme?

Hallo, ich heiße Nasrin bin bald 20 Jahre alt & bekomme diesen Monat noch meinen Sohn auf die Welt. Ich wohne in einer Mutter Kind Einrichtung in Augsburg und bin auch mit einem richterlichen Beschluss hier. Die Mitarbeiter und das Jugendamt wollen nicht das ich meine ...

von Nasrin 15.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Jugendamt

Kann mir das Jugendamt das kind wegnehmen?!

Guten Tag ich bin 19 Jahre alt und 38 ssw und lebe noch bei meiner mutter und ihrem lebensgefährten. Ich habe Gestern Ein brief vom Jugendamt bekommen das mein kind in meinem umfeld gefährdet sei Vorgeschichte; Ich habe vom Jugendgericht eine auflage bekommen Ein ...

von Hipp19 13.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Jugendamt

Vater des Kindes droht mit Jugendamt

Hallo Ich habe eine 5 jährige Tochter, mit ihrem Vater war ich nie verheiratet und ich habe das alleinige Sorgerecht. Der Kindsvater und ich leben 450 km voneinander entfernt. Gestern drohte er mir mit dem Jugendamt, weil ich seiner Meinung nach das Treffen zwischen Vater ...

von MKaspar 30.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Jugendamt

Kinderunterhalt Berechnung durch Jugendamt

Hallo, mein Mann und ich haben eine gemeinsame Tochter ( 5 Monate) und mein Mann hat eine 7 jährige Tochter aus vorheriger Beziehung. Nun hat das Jugendamt Unterhalt neu berechnet und da kam aus. Bereinigtes Nettoeinkommen 1204,20€ Selbstbehalt 1000€ weitere Kinder. R. D ...

von Sunshine1012 17.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Jugendamt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.