Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Beschäftigungsverbot

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag Fr. Bader,
ich bin in der 11 Ssw und im Einzelhandel tätig, sitze an der Kasse ist oft stressig, da ich im Backshop nicht mehr arbeiten wollte, weil die Kartons einfach zu schwer sind (TK Ware).
Meine Frage: Seit 13 Wochen arbeite habe ich kein freies Wochenende mehr gehabt troz das ich Wunschzettel an die Pinwand hänge, die aber ignoriert werden, und arbeite nur noch spätschichten bis 21.00 oder auch bis 21.30uhr. Letzte Woche habe ich den Chef gefragt ob ich auch mal eine Mittelschicht bekommen kann, da sagte er Nein das ginge nicht. Eine andere Kollegin bekommt die Mittelschicht auch alle zwei Wochen, und nur deshalb hat die in unserem Unternehmen angefangen meint er zu mir.
Ich musste im Febuar meinen Urlaub verlegen weil zwei keinen Urlaub nehmen dürfen den habe ich dann auf Ende Mai verlegt.
Nun das dauert mir zu lange bis dahin zu warten, nun bittete Ich den Chef ob ich den Urlaub den ich im Nov und Okt.nicht mehr brauche vorzu ziehen,da ich ca. am 8.10.2015 endbinde, da sagte der zu mir den bekomme ich nicht ich sei selbst Schuld das ich den im Febuar nicht genommen habe u.s.w.. es dürfen nur drei Leute Urlaub nehmen aber nächste Woche zb. haben 5 Leute Urlaub. (Es sind mehr als 40 Mitarbeiter im Unternehmen tätig es gibt keinen Betriebsrat )
Was kann ich dagegen machen?
Ich will ja auch nicht den Job verlieren habe erst ein Festvertrag bekommen trotz Schwangerschaft.

von sandra15 am 17.03.2015, 17:51 Uhr

 

Antwort auf:

Beschäftigungsverbot

Hallo,
1. Nur bis 20 Uhr
2. In der Doppelwoch nur 90 Std.
ich würde da mal das Gewerbeaufsichtsamt einschalten.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 19.03.2015

Antwort auf:

Beschäftigungsverbot

Mutterschutzgesetzt ausdrucken, und dem Chef geben. Du darfst gar nicht bis 21.00 Uhr arbeiten. Das muss der Chef also eh abstellen. Notfalls schalte das Gewerbeamt ein wenn er meint da nicht mitspielen zu wollen.

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/gesetze,did=3264.html

Da er dir einen anderen Arbeitsplatz gegeben hat, dürfte auch das BV nicht greifen. Kassieren ist sicherlich keine Tätigkeit die das rechtfertigt. Und Arzt darf nur, wenn gesundheitliche Gründe vorliegen. Evtl noch wegen Mobbing - was du aber nachweisen müsstest.

Ansonsten wegen Kündigung, ehrliche Meinung, nutz die Elternzeit um dir einen neuen Job zu suchen. Ich wette mit dir, du wirst eh am Tag nach der Elternzeit die Kündigung erhalten. Solange bist du ja fast komplett geschützt.

von Danyshope am 17.03.2015

Antwort auf:

Beschäftigungsverbot

Der hat ja gesagt das der das unterstützt und mir nen festvertrag erst gegeben.
Danke für die Antwort

von sandra15 am 17.03.2015

Antwort auf:

Beschäftigungsverbot

Vielen Dank für die Antwort

von sandra15 am 19.03.2015

Antwort auf:

Beschäftigungsverbot

Ich hätte da noch eine Frage.
Ich habe das Gefühl das ich nicht angemeldet wurde bei der Aufsichtsbehörde das ich Schwanger bin.
Mein bef. Vertrag ging bis Ende Febuar wurde aber schon am Mitte Febuar abgemeldet bei der Krankenkasse,
bis heute bin ich bei der Krankenkasse nicht mehr angemeldet wurden habe ich aus Zufall erfahren.Sollte gestern schwere Einkaufswagen schieben, und morgen muss ich Ware mit auspacken.
Kann ich durch sowas auch Beschäftigungsverbot bekommen??
Ich habe solche Bauchschmerzen wenn ich Abends Heim komme.

von sandra15 am 19.03.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Beschäftigungsverbot für Vollzeitjob und 450,-Job?

Hallo ich habe folgende Frage Gilt ein Beschäftigungsverbot sowohl für den Vollzeitjob als auch den minijob? Der Vollzeitjob ist ein körperlich anstrengender und der minijob ist deutlich weniger anstrengend. Kann ein Beschäftigungsverbot nur für den körperlich ...

von tina15 16.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Berechnung der Lohnfortzahlung im Beschäftigungsverbot nach Muschutzgesetz 11

Hallo Frau Bader, ich habe eine Frage zum o.g. Thema. Der Paragraph 11im Mutterschutzgesetz besagt, dass die letzten 3 Monate vor Eintritt der Schwangerschaft zur Berechnung herangezogen werden müssen. Ich erhalte Lohn, jeden Monat unterschiedlich abh. von den Arbeitstagen ...

von rosa Wolke 13.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

beschäftigungsverbot

Hallo, Ich bin seit einer Woche im beschäftigungsverbot und frage mich wie nun das Geld zusammen gesetzt wird. Wird berechnet ab dem tag in dem ich ins beschäftigungsverbot gehe oder vom beginn der Schwangerschaft? Zählt Weihnachtsgeld in die Berechnungen und am wichtigsten ...

von scaramouche88 11.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Wieviel Geld bekomme ich im beschäftigungsverbot?

Hallo, Ich habe Ende Oktober nach der Elternzeit wieder angefangen zu arbeiten. Normalerweise habe ich eine Vollzeitstelle. Für die ersten paar Monate nach der Elternzeit war mit meinem Chef abgemacht, ich arbeite soviel wie möglich (wieviel sie für mich haben) aber in der ...

von Garwen86 06.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Individuelles Beschäftigungsverbot/ verkürzte Arbeitszeit bei Lohnfortzahlung

Liebe Frau Bader, mein Geburtstermin ist am 15.09.2015. Ich bin Verkäuferin in einem Autohaus und in Vergangenheit stets offen und flexibel meinen Arbeitszeiten gegenübergestellt gewesen. Diese sind von Mo. - Fr. 9-18/19 Uhr und samstags von 9-13/14 Uhr. Der ...

von Canilala 05.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Kurz vor "wieder" arbeitseinstieg schwanger mit Beschäftigungsverbot

Liebe Frau Bader , Ich befinde mich noch in elternzeit für meine Tochter. Ich habe meine elternzeit vorzeitig beendet um wieder teilteit anzufangen zu arbeiten. Nun ist dies alles schon abgewickelt mit dem Arbeitgeber (1.arbeitstsg steht schon fest) nun habe ich von einer ...

von Jennifer1818 05.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Darf die Randbetreuung meiner Tochter gestrichen werden bei Beschäftigungsverbot

Hallo, Ich habe seit Nov. 2014 ein Beschäftigungsverbot. Meine erste Tochter geht in den Kindergarten und wird in den Randzeiten von Tageseltern betreut. Da der Tagespapa eine große Rolle für meine Tochter spielt, weil ich ein paar Jahre Alleinerziehend war und ihr Vater 800 ...

von conell 02.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot während Arbeitslosigkeit - was passiert dann?

Sehr geehrte Frau Bader, wenn man schwanger wird, während man ALO I bezieht, und dann vom Arzt ein Beschäftigungsverbot erteilt bekommt, weil die Ausübung des Berufs zu gefährlich für das Kind ist - was passiert dann? Ich nehme an, man bekommt eine Lohnfortzahlung von der ...

von Sanni_Morgentau 02.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Einbezug von Mehrarbeit bei Berechnung des Gehaltes im Beschäftigungsverbot

Sehr geehrte Frau Bader, bei einem voraussichtlichen Entbindungstermin am 5.06.2015 bin ich seit 19.01.2015 im teilweisen (4 Stunden täglich), seit 16.02.2015 im vollständigen individuellen Beschäftigungsverbot. Mutterschutz beginnt zum 23.04.2015, mein Arbeitsvertrag ist ...

von anna_b_c_d 28.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot und Entgelt

Guten Tag Frau Bader ich habe bis vor kurzem mit 50% Elternteilzeit gearbeitet und bin nun seit dem 01.02.2015 wieder als unbefristete 100% Kraft in der Klinik. Für den Fall eines Beschäftigungsverbotes besagt § 11 MuSchG dass als Berechnungsgrundlage für die weitere ...

von Sadara 27.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.