Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Angaben Anlage N bei Beschäftigungsverbot in Steuererklärung

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

ich bin gerade dabei die Steuererklärung für das Jahr 2016 zu machen.

Nun ist es so, dass ich seit Mitte September im Beschäftigungsverbot bin und ich bin mir unsicher, was ich in der Anlage N bei den Werbungskosten als Fahrtage eintragen muss.

Man soll sich auf Grund eines Beschäftigungsverbotes ja nicht schlechter stellen.

Gebe ich die tatsächlichen Tage an (Januar bis Mitte September)? Oder rechne ich fiktiv (Urlaub, AU von den regulären Arbeitstagen für das gesamte Kalenderjahr in Abzug gebracht)?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort.

von Baby032017 am 28.12.2016, 13:19 Uhr

 

Antwort auf:

Angaben Anlage N bei Beschäftigungsverbot in Steuererklärung

Hallo,
die Fahrtkosten sind nicht entstanden u können deshalb nicht abgesetzt werden.
Sie stehen sich nicht schlechter, denn die Spritkosten sind nicht angefallen
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 31.12.2016

Antwort auf:

Angaben Anlage N bei Beschäftigungsverbot in Steuererklärung

Wenn du seit Mitte September nicht mehr zur Arbeit fahren musst, und deswegen keine Fahrtkosten hast, dann bist du ganz sicher nicht schlechter gestellt als eine Kollegin die weiterarbeiten muss, weil sie nicht schwanger ist.

Selbstverständlich darfst du bei den Werbungskosten nur die tatsächlichen Fahrten angeben! Tage von BV, AU, Urlaub, etc.dürfen nicht als Fahrtkosten gerechnet werden

von uriah am 28.12.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Überstundenabbau im individuellen Beschäftigungsverbot

Sehr geehrte Frau Bader, Ich bin in der 12. SSW und im individuellen Beschäftigungsverbot. Ich habe 125 Überstunden vor der Schwangerschaft erarbeitet. Mein Chef plant jetzt, dass ich die Überstunden bis zur +/- 0 abbummel, da ich jetzt ja weniger Aufgaben im Betrieb ...

von catshine 27.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Kein Beschäftigungsverbot trotz Arbeit in der Psychiatrie

Guten Abend Frau Bader. Ich arbeite in der geschlossenen Psychiatrie als Schwester. Als ich meinem Chef die Schwangerschaft mitgeteilt habe,hat er mir die Arbeit auf der offenen Psychiatrie Station angeboten.Ich möchte diese Arbeit nicht machen,da dort auch Patienten sind ...

von fleur.mangoo 23.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot oder doch AU

Sehr geehrte Frau Bader, meiner Frau wurde im März 2016 ein Beschäftigungsverbot von der Gynäkologin wegen einer Gemini-Risiko-Schwangerschaft ausgestellt. Im Juli wurde eine Zervixinsuffizienz festgestellt, was absolute Bettruhe mit sich brachte, die auf Anraten der Ärzte ...

von Michael7711 23.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot

Guten Tag Frau Bader, ich habe eine Frage bzgl. eines Beschäftigungsverbotes. Ich habe 2 Jahre Elternzeit genommen und arbeite seit 2 Monaten wieder in der Elternzeit in Teilzeit. Nun bin ich wieder Schwanger und bekomme so wie es aussieht wieder ein Beschäftigungsverbot. Im ...

von Liesel19900610 21.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

beschäftigungsverbot im Anschluss an EZ?

Hallo Frau Bader, Angenommen meine elternzeit endet in 5 Wochen . nun erfahre ich dass ich wieder schwanger bin. Bei Schwangerschaft gibt's vom AG sofortiges BV. Wenn ich den AG nun VOR Ende der EZ von der Schwangerschaft in Kenntnis setze, käme ich dann direkt im ...

von lafatina79 20.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Gehalt bei Beschäftigungsverbot Ende der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader... Ich befinde mich gerade im 2. Jahr der Elternzeit, die im Nov 2017 endet. Mit meiner Arbeit habe ich nun einen Teilzeitvertrag über 75% ab 1.4.2017 ausgehandelt. In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich ein Beschäftigungsverbot, welches ich in ...

von Mona382 16.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Elternzeit/ Elterngeld bei Beschäftigungsverbot

Hallo Frau Bader, meine Frau ist Tierärztin an einer Klinik. Am 27.12. erwarten wir unser Kind. Danach will sie das Kind stillen. Dadurch, daß das Stillen in der Klinik nicht gewährleistet warden kann, wird sie voraussichtlich für 6 Monate ein Berufsverbot bei voller ...

von martinaundkarl 13.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot, Mutterschutz, Steuerklassenwechsel, Elterngeld?

Hallo Frau Bader, auch ich bin in freudiger Erwartung und bekomme voraussichtlich zum 6. Juni 2017 (ET) mein Baby. Die Mutterschutzfrist würde somit am Mutterschutzfrist 25.4.2017 beginnen. Mir ist heute am 12.12.2016 ein individuelles Beschäftigungsverbot erteilt worden. ...

von Einhornsternchen 12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Benachteiligung im Beschäftigungsverbot?

Guten Tag Frau Bader, ich habe eine Frage zum BV. Wenn ein Vertrag zur Hälfte (0,5 Stellenanteil) befristet und zur Hälfte (0,5 Stellenanteil) unbefristet ist und beide Anteile sich auf denselben Arbeitsbereich beziehen, der befristete Anteil auch nicht an eine Phase der ...

von ElCo 12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Beschäftigungsverbot

Hallo alle miteinander, kann man sich auch gegen ein Beschäftigungsverbot vom AG wehren? Der Betriebsarzt hat, wie bei jeder Schwangeren bei uns, eine Gefahrenbegutachtung vorgenommen. Ich arbeite als Physikerin in einem Labor mit Strahlentechnik und Beschleunigern. Mein ...

von Colien07022004 10.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigungsverbot

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.