Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von heli89 am 13.02.2022, 6:10 Uhr

manipulative Sprüche vom Ex

Hallo!

Sorry, ist lang, danke schonmal fürs Durchlesen!

Wie geht ihr mit manipulativen Sprüchen vom Ex um?

Ich bin noch verheiratet und im Trennungsjahr. Mit meinem Mann habe ich einen zweijährigen Sohn. Der lebt bei mir, mein Mann hat ihn 1-2 Tage die Woche. Seit Kurzem habe ich eine Beziehung mit einem Kollegen. Der ist für meinen Mann ein rotes Tuch, vor allem weil unsere kleine Patchworkfamilie Mutter-Bonuspapa-Sohn super harmoniert.

Nun bin ich wieder schwanger. Das wird mein Mann natürlich früher oder später erfahren und ich denke er wird nicht begeistert sein. Soll mir egal sein, Problem ist nur, er trägt sowas gerne über unseren kleinen Sohn aus und versucht mich durch mitleidige Sprüche etc. als die Böse, darzustellen.

"Ich würde dich ja gerne öfter sehen aber die Mama will ja nicht daß ich bei euch wohnen darf."

"Ich würde dir ja gerne mal was neues kaufen, aber die Mama will ja mein ganzes Geld haben." (wir sprechen vom unvollständig gezahlten Minimalsatz Kindesunterhalt).

"Ich weiß, du hättest so gerne noch mit mir gespielt, aber die Mama will dich ja leider pünktlich zurück, der ist die Uhrzeit wichtiger als der Spaß den du mit mir hattest."

Und der Kurze ist nicht einmal zwei und versteht das doch noch gar nicht richtig geschweige denn könnte sowas rational einsortieren.

Wie geht ihr mit sowas um? Ich will gar nicht wissen wie hin und her gerissen der Kurze sein muss wenn er die Sprüche versteht und wenn dann noch ein Geschwisterchen von einem anderen Mann ins Spiel kommt...

 
3 Antworten:

Re: manipulative Sprüche vom Ex

Antwort von Limayaya am 13.02.2022, 7:46 Uhr

Die Trennung ist noch recht frisch, da können Männer noch nicht klar denken....

Oder, um es mit den Worten eine äußerst klugen 6-jährigen zu sagen,(die mittlerweile 20 ist und studiert) die es ihrer 4-jährigen Schwester erklärt hat (die mittlerweile 18 ist und mitten im Abi-Stress): "Y..., kapiers doch: Jungs sind doof!"...ungesagter Nachsatz, der sich über die Stimmlage mitteilte 'reg dich drüber auf, oder lass es bleiben, ändert eh nix'

Soll jetzt keine Entschuldigung oder Rechtfertigung für deinen Ex sein, sondern die Hoffnung äußern, dass er es auch noch schafft irgendwann auf die Elternebene zu wechseln.

ggf. kannst du versuchen ein moderiertes Gespräch übers Jugendamt anzuschubsen, die ihm dann klar machen, dass solche Sätze langfristig eher eurem Sohn schaden, denn dir.

Wo du selbst sowas mitbekommst, kannst du natürlich richtig stellen. Also: "nein, nicht ich gönne dir den Spaß mit Papa nicht, sondern WIR gemeinsam haben festgelegt, dass du um die und die Uhrzeit wieder da sein sollst. Und Erwachsene müssen sich ja auch an Absprachen halten"...."Der Papa KANN nicht mehr bei uns wohnen, weil er und ich uns eben nicht mehr lieb haben. Dafür haben sich jetzt aber XY und ich sehr lieb, darum wohnt er jetzt eben bei uns. Aber trotzdem haben der Papa und ich DICH lieb. Ist halt doof, dass du trotzdem nur mit einem von uns wohnen kannst, aber deshalb kannst du ja den Papa oft besuchen"

Im Moment bin ich mir allerdings ziemlich sicher, dass tatsächlich euer Sohn dass noch nicht so wirklich einsortieren kann. Aber Kinder werden größer, dann kannst du -wenn solche Sprüche dann noch kommen- entsprechend helfen einzuordnen.

Und: ruhig Blut! mir ist in mittlerweile über 20 Jahre in RuB ein einziger Fall im Kopf, wo tatsächlich der Manipulierer sein Ziel (Mama ist doof, ich ziehe zu Papa) wirklich erreicht hat. Die Kinder kapieren nämlich auch irgendwann, wo wirklich Halt-fürs-Leben statt findet, und wo nur Spaß und blöde Sprüche zu erwarten sind

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: manipulative Sprüche vom Ex

Antwort von Phila83 am 14.02.2022, 19:49 Uhr

Woher weißt du von den Sprüchen?
Der Kleine wird das ja noch nicht so erzählen?
Macht er die Sprüche in deiner Gegenwart?
Dann gelten sie in erster Linie DIR.
So oder so.

Meine Empfehlung: ans JA wenden.
Gibt da auch Umgangsberatung.
Habe ich selbst vor ca 1 Jahr gemacht.
Das hat so vieles erleichtert!!

Genaue, klare Absprachen. Auch solche Sprüche können (und sollten) Thema sein.
Weil es egal ist, ob er das Gesagte indirekt an dich richtet: er sagt es zu dem Sohn.
Und das fällt in den Bereich Kindeswohlgefährdung.
Da wäre es SEHR ratsam, wenn er genau DAS von einer anderen Person direkt gesagt kriegt, bzw es kurz darauf auch schwarz auf weiß hat. Von solchen Sitzungen kriegt man Protokolle.

Auch wenn der Kleine erst kurz vor 2 ist: das MACHT was mit seiner Seele!

Wir hatten die Beratung via Teams.

Ich wünsche Dir alles Gute und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur Schwangerschaft

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: manipulative Sprüche vom Ex

Antwort von sunshine59 am 15.02.2022, 15:51 Uhr

Mein Ex hat es auch mit solch manipulativen Sprüchen sowie die Aussicht auf großartige Belohnungen geschafft, dass unsere damals 16 jährige Tochter ziemlich plötzlich zu ihm gezogen ist. Nachdem wir über 6 Jahre getrennt waren, wovon er über 2 Jahre total abgetaucht war. Sie hat aber nicht lange gebraucht um zu erkennen das sie einen Fehler gemacht hat. Aber er hatte sie psychisch und physisch unter Kontrolle. Nach 6 Monaten hatte sie sich mir endlich anvertraut, obwohl ich sie seitdem sie beim Vater wohnte jedes Wochenende zu mir geholt habe (war ihr Wunsch), dass sie unbedingt zurück möchte. Gespräche mit ihrem Vater darüber gingen überhaupt nicht. Sie bekam von mir ein neues "geheimes Handy", wir trafen uns nach der Schule, weil Umgang von ihm völlig ausgesetzt wurde. Nach Rücksprachen mit dem Jugendamt, mit mir und ihr, blieb sie einfach nach dem Umgangswochenende bei mir. Sie hatte nur Schulzeug, Lieblingsklamotten, Kuscheltier und Lieblingsbücher zu mir einpacken können. War also eine Nachtundnebelaktion. Ihr Vater rückt auch nach über 1 Jahr ihr restliches Zeug nicht raus, vermutlich bereits verbrannt bzw. verkauft. Kontakt gibt es auch nicht mehr. Auch keinen Unterhalt. Sie wird zum Glück in 2 Monaten 18 Jahre. Für sie ist er gestorben. Ihre Therapeutin war in die Aktion auch eingeweiht und hat sie befürwortet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.