Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von god-bless-u am 15.08.2012, 14:02 Uhr

Ich muss mich jetzt einfach mal freuen...

Der Kleine war ja jetzt 1 Woche bei uns und wir haben ihm, außer über Nacht, die Windeln ausgelassen. Er hat nicht einmal in die Hose gemacht. Es hat super geklappt. Als wir ihn am Sonntag nachhause gebracht haben, hat mein Mann ihr nochmal gut zu geredet, dass sie es dieses mal bitte weiter machen soll. Abends kam dann der Anruf, der Kleine hätte schon seit er wieder zuhause ist bei ihr 3 mal in die Hose gemacht und mein Mann sollte doch am Telefon mit ihm schimpfen. Er hat dann nur zum Kleinen gesagt, dass er doch bitte brav bescheid sagen soll wie er es bei uns gemacht hat. Ihr hat er dann gesagt, dass sie ihn auch mal dafür "bestrafen" muss, weil er es bei ihr aus Trotz macht weil er weiß er bekommt kein Ärger dafür. Bei allen anderen klappts ja ohne Windeln.


So jetzt kam gestern Abend der Anruf, es läuft alles gut und er war auch ohne Windel im Kindergarten. Endlich keine Windeln mehr

 
19 Antworten:

*räusper* ....

Antwort von chartinael am 15.08.2012, 14:06 Uhr

also ganz ehrlich, schimpfen für's Einpullern finde ich ja wirklich voll daneben. Nee, also Ärger gibt es bei uns bestimmt nicht dafür. Mannomann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *räusper* ....

Antwort von god-bless-u am 15.08.2012, 14:10 Uhr

Wie alt ist denn euer Kind? Der Kleine wird 5 und macht es extra bei der Mutter. Was würdest du denn für ne Methode vorschlagen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *räusper* ....

Antwort von god-bless-u am 15.08.2012, 14:10 Uhr

Wie alt ist denn euer Kind? Der Kleine wird 5 und macht es extra bei der Mutter. Was würdest du denn für ne Methode vorschlagen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *räusper* ....

Antwort von shinead am 15.08.2012, 14:28 Uhr

Meiner ist auch 5.

Hin und wieder geht da auch mal was daneben. Ich finde das ziemlich bescheuert, zumal ich ihn häufiger frage, ob er den Pipi muss und er es dann leugnet.

Allerdings würde ich niemals, never mit ihm deshalb schimpfen!

Ich rede mit ihm. Frage, warum es schief gelaufen ist. Bespreche mit ihm, dass es eben in dem Moment nichts wichtigeres gibt, als auf Toi zu gehen und das - ganz egal was er vorher gemacht hat - alles auf ihn warten wird.

Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *räusper* ....

Antwort von god-bless-u am 15.08.2012, 14:53 Uhr

Hin und wieder ist ja was anderes. Aber er hat innerhalb weniger Stunden 3 mal reingemacht. Obwohl sie vorher gefragt hat und er macht es ja extra. Es sagt ja auch niemand das sie ihn anschreien soll (zumal sie das von meinem Mann am Telefon verlangt hat), aber es muss auch mal Ärger bekommen wenn er weiß er macht was falsch, aber macht es trotzdem.

Anscheinend hat jeder andere Erziehungsmaßnahmen. Bei mir bekommt er auch Ärger wenn er mir mit Absicht weh tut und auch noch zu gibt das er mir mit Absicht weh tut. Da kommt dann halt mal für paar Minuten das Spielzeug weg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *räusper* ....

Antwort von chartinael am 15.08.2012, 15:58 Uhr

Mein Kind ist schon groß. Kinder vergessen oft und verdrängen bis zur letzten Minute den Toilettengang. Das ist normal. Sie tun das in dem Sinne auch nicht absichtlich, um die Eltern zu ärgern. Schimpfen empfinde ich als kontraproduktiv.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *räusper* ....

Antwort von god-bless-u am 15.08.2012, 16:09 Uhr

Wenn dein Kind dir ins Gesicht sagt, es macht das extra um dich zu ärgern, würdest du nicht schimpfen? Wie gesagt ich rede hier nicht von Ausrutschern beim Spielen etc. Du würdest dein Kind einfach so weiter machen lassen und die Sauerei wegmachen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *räusper* ....

Antwort von chartinael am 15.08.2012, 16:24 Uhr

Nein, würde ich nicht, denn damit spielte ich ja nach des Kindes Karten. Ich würde aber die Sauerei auch nicht wegmachen. Das muß das Kind dann schon selbst erledigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *räusper* ....

Antwort von god-bless-u am 15.08.2012, 16:33 Uhr

Der Kleine kann nicht laufen bzw. sich nicht alleine umziehen. Also würde die Sauerei doch an dir hängen.

Ist Erziehungssache und da hat jeder andere Meinung. Er hat es bei uns probiert und da kamen die Spielsachen für 10 Minuten mal weg und jetzt klappt's prima ohne Windeln und mit Bescheid sagen. Also ich nehm das sicher nicht hin, wenn das Kind mit Spaß sich vollpinkelt und vollk.... nur um mich zu ärgern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *räusper* ....

Antwort von chartinael am 15.08.2012, 16:37 Uhr

Aber man kann das Kind dann in die Wanne setzen. Diese Spielauszeit wäre extrem unangenehmst für das Kind. Und danach muß das Kind dann das wegmachen, was daneben gegangen ist. Lappen in die Hand, daneben gesetzt oder was auch immer das Kind motorisch kann und voila. Hier, mach sauber.

Wenn das Kind sich vollpieselt und vollspuckt, um mich zu ärgern, hat es definitiv die richtigen Pushbuttons gefunden und es liegt an mir, ihm nicht zu zeigen, daß seine Strategie funktioniert. Ich bin erwachsen, das Kind ist ein Kind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: *räusper* ....

Antwort von shinead am 15.08.2012, 16:46 Uhr

Weh tun ist auch was anderes.

Allerdings ist es absolut kontraproduktiv bei der Windelentwöhnung zu meckern. Das ist nunmal so...

Lies mal quer zu dem Thema.

Generell würde ich mich nicht von (m)einem Kind so ausspielen und provozieren lassen. Gerade wenn das Kind es "extra" macht, würde ich auf das Spiel nicht eingehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss mich jetzt einfach mal freuen...

Antwort von Sternspinne am 15.08.2012, 17:38 Uhr

Dass der Kleine bei der eigenen Mutter in die Hose pinkelt, liegt bestimmt nicht daran, dass ihr irgendetwas besser macht, oder die richtigen Knöpfe drückt.

Sondern an der Beziehung, die die beiden zueinander haben. Und wenn er tatsächlich aus Trotz reinpinkelt, dann hat das einen Grund. "Nur" um sie zu ärgern, gibt es nicht. Er hat einen Grund, warum er Ärger machen will, oder warum er sie auf diese Art und Weise anspricht.
Eure Beziehung ist wahrscheinlich nicht so nah und die gegenseitigen Verhaltensmuster distanzierter und anders.

Jedenfalls ist das doch kein Hund, den man nur "richtig" erziehen muß, damit alles funktioniert (wobei es da auch nicht so funktioniert).

Du schreibst, er kann nicht laufen? Aber trocken muß er schon sein?
Wie ist das denn zu verstehen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss mich jetzt einfach mal freuen...

Antwort von god-bless-u am 15.08.2012, 18:38 Uhr

Er kann nicht laufen weil er eine Zyste im Kopf hat. Das ist aber kein Grund weshalb ein fast 5 jähriger noch Windeln tragen muss. Er trägt schon die größte Windel die man im normalen Geschäften bekommt und irgendwann sollte man schon das Kind so weit bekommen, dass er nicht nur um jemanden zu ärgern, in die Hose macht.

Jeder hat unterschiedliche Einstellungen dazu und nein unsere Beziehung ist sicherlich nicht distanziert.

Ihr redet gerade so als ob wir ihr raten würden ihr Kind zu schlagen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

vieleicht sollte die Mutter sich mal fragen..........

Antwort von Aprilscherz2000 am 15.08.2012, 19:09 Uhr

WARUM er das dann nur bei ihr macht.

Übrigens hat meiner bis 7 jahre nachts ne Windel gebraucht.
Mit Schimpfen wäre ich da kein bischen weit gekommen

gruss Chrissie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss mich jetzt einfach mal freuen...

Antwort von Sputnik am 15.08.2012, 20:24 Uhr

Es gibt für viel ältere Kinder Windelhosen:
http://www.drynites.de/home_boy.aspx

Und wenn ein Kind wegen einer Behinderung nicht laufen kann und in einem Patchworkdrama lebt, ist Einnässen sicherlich ein Hilferuf und Nichts um jemanden zu ärgern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss mich jetzt einfach mal freuen...

Antwort von god-bless-u am 15.08.2012, 20:37 Uhr

In einem Patchworkdrama? Ich wüsste nicht das du uns kennst um über uns urteilen zu können. Der Kleine sagt er macht das um Mama zu ärgern, warum sollte es dann an uns liegen das es so ist? Es klappt im Kindergarten, bei uns bei Schwiegereltern und bei der Oma meines Mannes. Nur einfach momentan nicht bei der Mutter weil er es da extra macht. Warum sollte sie ihn noch in seinem handeln belohnen und es einfach so wegmachen ohne das es mal Konsequenzen gibt. Und reden bringt da nix weil er sie dann auslacht und sagt er macht es extra um sie zu ärgern. Eine Höchststrafe ist es jetzt nicht wenn ein Kind mal 10 Minuten kein Spielzeug hat weil er was falsch macht und das noch lustig findet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss mich jetzt einfach mal freuen...

Antwort von Sputnik am 15.08.2012, 20:42 Uhr

Nochmals, es ist ein Hilferuf!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss mich jetzt einfach mal freuen...

Antwort von lottaleh am 16.09.2012, 1:18 Uhr

Oh wow,einem 5 jährigen Kind unterstellen,dass es extra in die Hose macht.wow.da fehlen mir die Worte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss mich jetzt einfach mal freuen...

Antwort von lottaleh am 16.09.2012, 1:26 Uhr

Dass das Kind eine heftige Bindungsstörung hat ist hoffentlich allen klar.und da ist keinem Kind geholfen mit Sätzen wie:"dann muss das Kind es selber weg machen". bei sowas steigt in mir unglaubliche Wut auf.wie kann man so was seinem Kind antun.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.