Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tatjana85 am 26.10.2012, 8:10 Uhr

frage zum unterhalt?

hallo hätte da mal eine frage: wie ist das habe eine mann mit dem ich zusammen bin der 4 unterhaltspflichitge kinder hat. im mom. durfte er immer nur einen selbsbehalt von 950 euro haben. wir bekommen nächstes jahr ein eigenes kind, ich selber habe aus erster ehe 3 kinder (wo mein exmann unterhalt zahlt) ich arbeite jetzt wieder für 400 euro. da meine kleinste jetzt erst einen kiga platz bekommen hat. ich weiß er muss für seine kinder alle gleich zahlen. wenn wir heiraten und ich noch ein kind habe würde ich gerne die erste zeit wieder zuhause bleiben. wie ist das muss er auch für mich mit aufkommen und das neue kind??? wird der unterhalt weniger für den anderen kinder oder bleibt das gleich???lg tati

 
6 Antworten:

Der Unterhalt für die Kinder verringert sich nicht

Antwort von chartinael am 26.10.2012, 8:37 Uhr

Jeder Vorteil, den der KV durch eine andere Steuerklasse erhält, wirkt sich auf den Unterhalt aus. Einziger Unterschied, er hat jetzt 5 statt vier unterhaltspflichtige Kinder.

Ich vermute, mit so wenig Geld, wirst Du nicht zu Hause bleiben können. Seine 950 EUR, Deine 400 EUR, dann noch das Kindergeld für 4 Kinder und das erste Jahr Elterngeld. Das wird schon knapp werden. Länger als die bezahlte Elternzeit wirst Du wohl nicht machen können.

Aber bei so wenig Geld, bekommt ihr da nicht aufstockend ALG2 oder Wohngeld oder sowas?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Unterhalt für die Kinder verringert sich nicht @chartinel

Antwort von tatjana85 am 26.10.2012, 8:43 Uhr

ja, aber mein lebensgefährte bezieht noch provisionen die da nicht dazu gerechnet werden in den unterhalt. das hat die dame vom jugendamt berrücksichtigt! sollten wir dann da mal nachfragen am jugendamt??? und das von der heirat sagen und dem zuwachs.??? danke für die antwort....lg tati

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Unterhalt für die Kinder verringert sich nicht @chartinel

Antwort von Sternenschnuppe am 26.10.2012, 8:47 Uhr

Hm,... auch nicht viel anders als dein altes Thema, oder ?

http://www.rund-ums-baby.de/patchwork-familien/Hallo-an-alle-wieviel_3109.htm

Du kannst es drehen und wenden wie Du willst, durch Hochzeit hätte er mehr Geld, also mehr Unterhalt möglch, durch das Kind mehr wieder weniger, also wird es etwa plus / minus 0 ausgehen.

Klar kannst du Zuhause bleiben, das erste Jahr, Elterngeld, Kindergeldzuschlag vielleicht und vielleicht Wohngeld.
Dein Freund / Mann / Lebensgefährte darf im Übrigen seine 2 Partnermonate auch nehmen, aber muss weiterhin den vollen Unterhalt für seine anderen Kinder bedienen.

Alles Gute für die Schwangerschaft

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Provisionen?

Antwort von chartinael am 26.10.2012, 9:31 Uhr

Wo sind Provisionen nicht mit eingerechnet? In sein Einkommen? Das wäre aber schon sehr unfair, den Kindern gegenüber.

Und ja, ansonsten kannst Du es drehen wie Du willst, hat Dein Mann mehr in der Tasche, wird dieses mehr auf ALLE Kinder aufgeteilt. Einziger Unterschied, ein weiteres unterhaltspflichtiges Kind, das könnte dazu führen, daß er weniger für die ersten 4 zahlt. Aber wenn dort wieder ein Kind in eine andere Altersstufe fällt, könnte sich das auch aufheben.

Ich bin echt erstaunt, wie sich andere Menschen so viele Kinder leisten können. Wir haben nur 2 und sind traurig, daß wir uns ein 3. finanziell nicht leisten können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: frage zum unterhalt?

Antwort von shinead am 26.10.2012, 16:13 Uhr

Der Kindesunterhalt ist vorranging, das bedeutet, dass er erst den Kindesunterhalt bezahlen muss (da wird das neue Kind schon berücksichtigt, die Änderung sollte er dann schnell an das Jugendamt geben). Er muss dann aber auch angeben, dass er ggf. die Steuerklasse geändert hat.

Sollte dann noch Geld zur Verfügung stehen, kann er für Dich aufkommen. Da er jetzt schon beim Selbstbehalt ist, bleibt für eine Unterstützung für Dich kein Geld.
Entweder kannst Du Dir also die Elternzeit selbst leisten ok, wenn nicht, dann wird das nix.

Provisionszahlungen sind im Übrigen beim Kindesunterhalt hinzu zu rechnen. Dabei wird - wie bei Selbstständigen auch, die Einkommenssteuererklärung zur Ermittlung des Jahresnettoverdienstes heran gezogen. Die durch 12 geteilte Summe ergibt dann das Monatsnetto, das den Unterhalt bestimmt.
Bei hohen Provisionen muss man also dann entsprechende Rücklagen für schlechte Monate (z.B. Urlaub / Krankheit) bilden.
Die ESt-Erklärung muss dann jedes Jahr eingereicht werden, damit im Folgejahr der korrekte KU gezahlt wird.

Nimm es mir nicht übel, aber warum habt ihr euch in Gottes Namen vorher keine Gedanken über eure finanzielle Situation gemacht?
Er hat 4 Kinder, Du bekommst Dein 4. Kind - das muss man sich auch Leisten können.
Ist nicht böse gemeint, aber das scheint mir alles etwas sehr naiv angegangen worden zu sein!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: frage zum unterhalt?@shinead

Antwort von tatjana85 am 26.10.2012, 16:51 Uhr

ich bin dir wegen deiner ehrlichen meinung nicht böse. jeder darf doch seine meinung aüßern.... sicherlich hast du in vielem recht. das heißt natürlich für mich das ich früher wieder in meinen alten beruf rein muss. ich muss dann nur sehen das die kinder auch das baby eine gute betreuung haben (hat) danke trotzdem lg tati

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Patchwork-Familien:

Recht auf Unterhalt????

Wollte mal doof fragen wie es mit Unterhalt aussieht, wenn die Kinder beim Vater leben! Also eigendlich müsste die Mutter doch zahlen oder?? Wir haben natürlich immer Unterhalt gezahlt obwohl die Kinder auch sehr oft bei uns waren. Aber ok! Jetzt sind sie aber bei uns, und ...

von dana2228 23.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

unterhaltsfrage??

wie ist denn das wenn ein mann im trennungsjahr unterhalt für die frau mitzahlen muss da sind nicht erwerbetätig war, und dann einfach nach dem trennungsjahr ihren unterhalt nicht mehr bezahlt??? natürlich per anwalt ausgerechnet! muss der mann nicht den unterhalt zahlen für ...

von tatjana85 18.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhaltsberechnung

Hallo, sagt mal, werden die Übergangsgebührnisse, die mein Mann für 36 Monate und die Einmalzahlung am Tag der Entlassung auf die neue Unterhaltsberechnung miteinbezogen? Außerdem gibt´s ja den Familienzuschlag (verheiratet, 2 Kinder), würd das voll mitgerechnet?-steht doch ...

von crazyjane 26.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Elterngeld und Unterhalt - eine Frage bitte

Hallo, mein Lebenspartner hat aus erster Ehe 3 Kinder, für die er Unterhalt zahlt. Wir haben zusammen 1 gemeinsames Kind. Wenn mein Freund nun für 2 Monate Elternzeit nehmen möchte, aber ca. nur 1100 Euro Elterngeld bekommen würde - bliebe der Unterhalt für die 3 Kinder dann ...

von Kissinger 03.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Mal ne kurze Frage wg. Unterhalt.

Hallöchen, ich habe mal ne kurze Frage wg. Unterhalt. Es betrifft meinen Freund, wir sind jetzt fast 3 jahre zusammen er hat eine 5 jährige Tochter und ich habe eine 8 jährige Tochter u. einen 11 jährigen Sohn mit in die Beziehung gebracht. Alles ist auch soweit top, nur ...

von ginjer 09.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhaltsberechnung!

Hallo, kann mir einer annähernd sagen, was mein Mann an Unterhalt für seine Tochter zahlen muss? Bis dato, war er auf "0" gesetzt, da sein Gehalt trotz Vollzeit nicht reichte. Hat trotzdem versucht immer einen kleinen teil zu überweisen. Nun hat er einen neuen Job und ...

von benny&yannick 15.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Frage wegen höhe des Unterhalts ?

Hallo , wie ist es ein Mann hat ein Kind aus 1 Ehe zahlt 291 Euro Unterhalt für Tochter(7j) Heiratet wieder und jetzige Frau ist Hausfrau und sie haben auch ein gemeinsames Kind 1j 100% Unterhalt wären 272Euro und er zahlt ja 291 Euro aber jetzt ist er ja für 3 leute ...

von MELabc 23.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhalt

Hallo Mein Freund kann momentan keinen Unterhalt an seinen ersten Sohn zahlen,da er nur 800 Eur verdient. Wenn mein Freund und ich heiraten,wird dann mein Gehalt und seins zusammengerechnet,so das er doch Unterhalt an seinen Sohn aus erster Ehe zahlen muss? Ich würde es ...

von Meral2011 18.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhalt öffentlicher Dienst?

Hallo wie ist das eigentlich geregelt, bislang hat mein Mann den Zuschuß für den öffentlichen Dienst für seinen unehelichen Sohn, der bei seiner Mutter lebt, erhalten. Nun hat sine Ex neu geheiratet, der Mann arbeitet auch im öffentlichen Dienst und da das Kind in deren ...

von crazyjane 30.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Unterhalt vom KV wenn ich Heirate?

Hallo, Ich habe eine frage und dachte mir das mir hier vielleicht geholfen werden kann =) Ich werde nun bald heiraten und frage mich ob der Kindsvater dann noch für sein kind unterhalt zahlen muss oder nicht. Ich das ort zu ort verschieden oder immer gleich? Mein Kind wird ...

von Mami@wob 11.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Unterhalt

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.