Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Majamaus75  am 25.02.2014, 11:32 Uhr

Eltern akzeptieren Partner nach bereits 4 Jahren noch immer nicht :-(

Hallo!

Ich (38) bin erst in der 6. SSW. - aber schon etwas "wirr"
mein Freund und ich sind seit 4 Jahren zusammen, wohnen aber nicht zusammen. Er ist aber meist bei meinen beiden Kinder (9 und 7 J.) und mir

Meine Eltern akzeptieren/mögen ihn nicht wirklich
wohl, weil er nicht der Vater meiner Kinder ist

nun habe ich Angst, meinen Eltern von der Schwangerschaft zu berichten, habe keine Lust auf ihre Kommentare

Ich habe mich damals von meinem Ex-Mann getrennt, das haben sie nicht begriffen

Geht es wem ähnlich?

 
6 Antworten:

Re: Eltern akzeptieren Partner nach bereits 4 Jahren noch immer nicht :-(

Antwort von lara30 am 25.02.2014, 11:48 Uhr

Hm, also ich habe das Problem nicht, finde aber das DU ein ernsthaftes Problem hast- mit dir selbst!

Ich würde mir als Erwachsene Frau keinerlei Gedanken darum machen ob meinen Eltern meine Partnerwahl passt- wobei meine Eltern sich da auch ehrlich gesagt raushalten würden!

Wen es zwischen euch beiden passt, er gut zu deinen bereits geborenen Kinder ist und ihr euch zu einen gemeinsamen Kind entschlossen habt, dann ist des euer Bier!!

Und falls deine Eltern das nicht dolle finden, dann sag Ihnen wo die Grenzen sind!

Wünsch euch 4en alles Liebe und dir eine schöne Schwangerschaft!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eltern akzeptieren Partner nach bereits 4 Jahren noch immer nicht :-(

Antwort von Majamaus75 am 25.02.2014, 13:12 Uhr

Danke!
ja, ich weiß, dass ich anders reagieren müsste
mein Problem ist, dass ich es gerne harmonisch hätte..
die auch.. aber anscheinend sind die zu verbohrt, als das wir irgendwann auf einen Nenner kommen werden :'-(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eltern akzeptieren Partner nach bereits 4 Jahren noch immer nicht :-(

Antwort von Limayaya am 25.02.2014, 14:12 Uhr

Du sagst, du hättest es gerne harmonisch....

Genau DA ist der Ansatzpunkt, um aus dem Dilemma rauszukommen.

Wem bist du mit deiner Harmonie mehr verpflichtet: deinen Eltern oder deinem Partner?
Da deine Eltern da wohl auf stur stellen, wirst du dich früher oder später entscheiden müssen. Keine Beziehung kann auf die Dauer bestehen, wenn sich einer ständig im Stich gelassen vor kommt, weil der andere lieber zu seinen Eltern hält. An sowas sind schon viele Ehen zerbrochen. Es ist nicht anderst, als würden sich deine Eltern ständig in euer Leben einmischen und bestimmen wollen, was ist....

So wie es jetzt ist, ist nicht auf beide Seiten Harmonie möglich. m. E. wäre es daher gut, dich erst mal für deinen Partner zu entscheiden, dich auch ganz klar deinen Eltern gegenüber hinter ihn (oder vor ihn) zu stellen.
Und dann mal den Eltern erklären, dass das ja schließlich auch ihr Enkelkind ist, das da heran wächst und dass du nicht bereit bist, die Großeltern-Enkel-Beziehung zu fördern, wenn nicht auch der Vater des Kindes mit an Bord ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eltern akzeptieren Partner nach bereits 4 Jahren noch immer nicht :-(

Antwort von clarence am 27.02.2014, 9:43 Uhr

Du bist 38 Jahre alt und lässt dir von deinen Eltern was vorschreiben bzw. lässt dir reinreden?
Sei mit nicht böse, aber das find ich etwas komisch. Es ist DEIN Leben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eltern akzeptieren Partner nach bereits 4 Jahren noch immer nicht :-(

Antwort von Majamaus75 am 03.03.2014, 12:34 Uhr

Ja! So nach dem Motto lebe ich ja bereits.. ich habe ihnen so schon oft zu verstehen gegeben, dass es die Kids nur in Kombination mit ihm und mir gibt.. aber mein Freund hat gar keine Lust mehr dort mit hin zu gehen.. somit gehe ich für meine Kinder mit den beiden alleine hin... ist doof...
meine Schwester geht auch ohne ihren Partner, da der auch keinen Nerv mehr auf alles hat
doof!
ich bin teilweise halt auf meine Eltern "angewiesen" und die Kids sind ja auch gern dort und ich will ihnen nicht die Großeltern entziehen
ich versuche meine Eltern mit Mitleid zu betrachten und keine Erwartungen zu haben.. nur oberflächlich.. aber wie gesagt, ich hätte es so gerne familiärer und nett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wieso bist Du auf sie angewiesen ?

Antwort von Sternenschnuppe am 03.03.2014, 17:24 Uhr

Wenn Du Dich abhängig machst, dann musst Du gewisse Kröten eben schlucken.
Wenn es bei Deiner Schwester auch so ist, dann liegt es ja nicht an Euch alleine, beruhigend.

Also, mach Dich unabhängig !

Die Kinder können ja weiterhin dorthin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.