Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von AnkeP am 26.01.2003, 9:57 Uhr

@gibtsned

Hallo gibtsned,

ich weiss nicht, wie es heute ist (aber ich denke es ist jetzt eher schwieriger, als es das früher war), aber vor 5 Jahren waren Zivilistenjobs kaum zu bekommen. Die guten, die es Wert waren dort zu arbeiten, die waren meistens schnell vergeben an ehemalige Offiziere oder hochrangige NCOs, die anderen beliefen sich eben auf Aafes-Warehouses oder sowas.

Aus eigener Erfahrung würde ich daher zwar auf jeden Fall schauen, ob ich dort was bekomme, aber wenn, dann nur ab GS8 oder aufwärts etwas annehmen. Das sind die Jobs, wo auch der Kopf wenigstens ein bisschen gefordert wird und man nicht nur Kisten stapelt... Gleichzeitig würde ich mich auf dem deutschen Arbeitsmarkt umschauen. Denn selbst wenn man dort zuerst einmal einen (wie es hier an anderer Stelle schon so gesagt wurde) "Hivi"-Job bekommt, ist es doch ein Ausgangspunkt auf der Suche nach "etwas Besserem".

Bei uns hat das so gut funktioniert.

Gruss
Anke

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.