Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bienemaja1984 am 27.10.2006, 9:02 Uhr

Wie macht ihr das?

bei mir ist es zwar noch bisschen frueh, aber es interessiert mich trotzdem wie andere das machen. bin schwanger. bin mit einem amerikaner verheiratet (seine muttersprache is jedoch spanisch)wie redet ihr mit euren kids? moechte natuerlich, dass unser kind auch meine muttersprache spricht (deutsch). weil ich schon oft gehoert habe, dass man dem kind erst eine sprache beibringen soll und dann wiederum ONE PERSON ONE LANGUAGE....
liebe gruesse linda

 
18 Antworten:

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von deryagul am 27.10.2006, 9:48 Uhr

Hallo Linda,
ich bin Deutsche und mein Mann Türke, Wir leben in der Türkei.
Ich spreche mit den Kindern wenn wir alleine sind immer deutsch, damit sie es einigermaßen beherrschen, mein Mann immer türkisch. Unsere Familiensprache ist auch türkisch, da mein Mann keine andere Sprache spricht. Wenn andere Leute da sind, bzw Freunde von den Kindern spreche ich mal deutsch mal türkisch (weil sich viele Leute sonst ausgeschlossen vorkommen) je nachdem wer es ist und wie die Situation gerade ist.
Ich habe für die Kinder auch viele deutsche Bücher, Cassetten Filme usw. damit sie viel deutsch mitbekommen.
LG Derya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von tonikiana1999 am 27.10.2006, 9:49 Uhr

mein mann ist auch amerikaner wenn er net da ist usw rede ich nur deutsch mit den kids,wenn er da ist redet er englisch mit den kids so hat es am besten bei uns geklappt,lg diana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von Pelagia am 27.10.2006, 10:25 Uhr

Ich werde mit meinem Kind deutsch sprechen und mein Freund nur griechisch. Ich hoffe, es klappt ;-))
Leider spreche ich kein griechisch und verstehe nur Bruchstücke. Aber vielleicht verbessert sich's ja, wenn die Kleine da ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von DK-Ursel am 27.10.2006, 11:27 Uhr

Hej Linda!

Eine oft gestellte Frage.
ich frage mal zurück:
Wer hat Dir gesagt, wo / von wem hast Du gehört, gelesen etc., daß das Kind erst die eine, dann die nächste Sprache lernen soll??

ich wette mit Dir nämlich, daß es Menschen waren, die von Mehrsprachigkeit aber auch nichts, noch weniger als NULL verstehen.
(Und bei allem Verständnis, daß es solche gibt, auch, daß es Menschen gibt, die sich für Spracherwerb generell nicht so interessieren - müssen- : Wieso hängen die sich dann in unsere Erziehung und maßen sich Ratschläge an?????????????Grrr - Langsam merke ich gelinde Wut aufsteigen, lächel.)

Aaaalso: Ihr macht es jetzt schon so, wie es ablaufen soll, wie es EUCH paßt, EURER Familie.

Ich bin Deutsche mit einem dänischen Mann in DK.
Unsere Töchter sprechen mit mir deutsch, mit meinem Mann dänisch, Familiensprache ist Deutsch.
Und sofern möglich (!), ist es eben wirklich sinnvoll und nützlich, die Familiensprache in der NICHT-Umgebungssprache zu haben, weil es wichtig ist, die Nicht-Umgebungssprache so viel wie möglich zum Kind zu bringen.
Dabei helfen - in dem Ausmaß, wie es sowieso nur nötig ist bei Kindern - Mdien wie Fernsehen, DVDs, CDs und natürlich Bücher, Bücher, Bücher auch sehr.
Und Kontakte zur Sprache und ihren Menschen.

jedenfalls: von Anfang an und soviel wie möglich (was bei uns nicht ausschließt, daß ich dänisch mit meinen Kindern rede, wenn andere Dänen dabei sind, daß ich ihnen auch schon mal ein dänsiches Bilderbuch aus der Bibliothek vorgelesen habe etc.
Wichtiger als jedes Prinzip ist m.E., daß Ihr dahintersteht, an den Erfolg glaubt und vor allem eine Methode findet,die Euren Lebensumständen gerecht wird.

Viel Glück - Ursel,Dk (die bei Unsicherheiten immer wieder die IDA-Sprachliste "Sprachmäuse" empfiehlt - bei www.imausland.org zu finden)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von alexp am 27.10.2006, 11:47 Uhr

mein mann ist auch amerikaner er spricht mit dem kleinen nur englisch ich eigentlich beides weil mein mann so oft weg ist wie nexte woche muss er wieder fuer ien jahr weg. mein sohn (4) spricht und versteht auch beides er hat auch eigentlich keine probleme hin und her zuwechseln zwischen den sprachen.
Alex

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von magii32 am 27.10.2006, 12:05 Uhr

Hallo,
ich rede Polnisch und Deutsch mit meienm Sohn. Je nach dem was ich gerade mache. Mein Mann eigentlich nur Deutsch. Aber manchmal bringt er mich zum staunen. Er kann schon sooo viell auf polnisch! Unser Sihn 19 Monate beherscht vielle Wörter in beiden Sprachen und manche nur in einer. Aber ich denke das ist ne gute Lösung für uns.

Ich habe eine Freundin die mit den Kindern nur Polnisch gesprochen hat. Das hat ihr der Kinderarzt geraten. Das war schwirig für die Kleinen als sie in deutschen Kindergarten kamen. Das wollte ich meinem Sohn ersparen.

Gruß Margarethe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von katarina am 27.10.2006, 13:17 Uhr

Hallo alle zusammen.also wir versuchen mit unserer tochter drei ssprachen zu sprechen .Mein mann spricht mit ihr oft türkisch (aber nicht immer)ich spreche hin und wieder mit ihr polnisch ,was mir allerdings sehr schwer fellt den ich bin hier allein ohne meine familie und seit 10 jahren rede ich hauptsächlich deutsch .miteinander reden wir auch deutsch .sie ist zwar noch klein aber versteht worte in allen drei sprachen.zb ich mache mit ihr so spiele mit den händen und singe dabei auf polnisch da tut sie schön mitspielen .und wenn ihre grosseltern mit ihr türkisch reden dann folgt sie auch.Ich weiss das ich ihr polnisch auf jedenfall beibringen muss ,den sonst kann sie sich mit meiner fam.nicht verständigen aber es ist eben schwirig.Macht es auch jemand von euch,dreisprachig aufziehen?liebe grüsse.y

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wo lebst du denn???

Antwort von Beatrix in Canada am 27.10.2006, 16:37 Uhr

Bevor ich richtig antworten kann, hab ich noch ein paar Fragen:

- wo lebst du? In D, in den USA?
- welche Sprachen kannst du sprechen?

Ich selber bin deutsche, lebe mit anglophonen Mann in Kanada. Ich spreche deutsch mit den Kindern, Vater spricht englisch, Umgebung spricht englich. Familiensprache, wenn alle zusammen sind, ist auch englisch, da der Vater kein Deutsch kann. Sprich, ich spreche englisch mit den Kindern, wenn der Vater dabei ist.

Gut ist allgemein, wenn man soviel wie moeglich im Haus die Sprache spricht, die nicht Umgebungssprache ist. Die Umgebungssprache erlernt sich fast von allein :-)

Gruss aus Calgary, Canada
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wo lebst du denn???

Antwort von Bienemaja1984 am 27.10.2006, 19:44 Uhr

sorry bin erst jetzt dazu gekommen online zu gehen. danke erstmal fuer die vielen beitraege. da muss ich zustimmen, das hat mir mal eine gesagt, die nur eine sprache in der familie hat. und in einem forum hab ich es aber auch schon gesehen, dass man dem kind erst eine sprache lernen soll.
ich bin da aber der gleichen meinung wie ihr alle. werde auch von anfang an mehrsprachig erziehen. wir leben momentan noch in D, da mein mann hier stationiert ist. werden aber 2008 in die usa muessen, da waere unser kind dann 1jahr alt.
liebe gruesse linda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wo lebst du denn???

Antwort von Beatrix in Canada am 27.10.2006, 21:12 Uhr

Da hab ich gleich noch eine Frage: in welcher Sprach unterhaelst du dich denn mit deinem Mann? Kann er gut deutsch?

Eine Moeglichkeit waere: du deutsch, er spanisch, familiensprache englisch. Wenn er gut deutsch spricht und ihr auf lange Sicht in den USA sein werdet, koenntet ihr versuchen die familiensprache auf deutsch zu halten, damit es nicht verloren geht mit dem ueberwaeltigenden Englisch ueberall um euch herum.

Gruss
Beatrix

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @katarina

Antwort von magii32 am 27.10.2006, 22:11 Uhr

Hallo Katarina,

ich komme gebürtig aus Polen. Und spräche mit meinem Sohn Polnisch. Könnte ich Dir da bischen helfen? z.B. paar Sachen auf Polnisch rüber Meilen? Würde mir Freude machen. Und guck mal unter www. polala.eu da sind schöne sachen zum vorlesen. Schicke Dir noch ne EAdresse von mir: famlenk5@aol.com.
Melde Dich wenn Du fragen hast.

Gruß Gosia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von chicina am 27.10.2006, 23:31 Uhr

Also, bei mir ist es genauso: ich bin Deutsche, mein Mann Amerikaner mit Muttersprache Spanisch. Er selbst ist schon zweisprachig Englisch/Spanisch aufgewachsen. Wir wohnen in den USA und Familiensprache ist Englisch. Ich spreche mit meinen Kindern Deutsch, er Spanisch, die Oma Spanisch, im Kindergarten und innerhalb der Familie sonst Englisch. Das ist eine ganz gut Loesung, wobei das Deutsche (ich bin die einzige Person weit und breit, die Deutsch spricht) auf Dauer sicher etwas zu kurz kommt, da ich den ganzen Tag arbeite. Aber ich denke mir, solange sie es verstehen und sich etwas mit Oma und Opa aus Deutschland verstaendigen koennen, reicht das ja. Und immerhin haben sie dann eine gute Grundlage.
Bedauerlicherweise ist das Zwischenergebnis sehr schlecht, mein aelterer Sohn (2,5 Jahre) spricht naemlich so gut wie gar nicht, aber wir geben die Hoffnung nicht auf.
Viel Glueck und Gruesse aus den USA - Sabine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von Denali am 28.10.2006, 1:39 Uhr

Bei mir ist es auch noch etwas frueh (bin momentan schwanger, bis zum Sprechen wird's also noch etwas dauern :-)

Aber man muss sich ja rechtzeitig Gedanken machen......ich bin auch mit einem Amerikaner verheiratet, der kein Deutsch spricht, wir leben in den USA. Daher werde ich dann mit dem Nachwuchs nur Deutsch sprechen, aber die Familiensprache wird Englisch sein.

Ich bin auch schon am Sammeln bei e-bay etc., damit ich meine Bemuehungen mit deutschen DVDs und CDs unterstuetzen kann. Ich hoffe, es klappt :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von Bienemaja1984 am 28.10.2006, 7:00 Uhr

also unsere familiensprache ist englisch, er kann zwar bisschen deutsch, aber nicht sehr gut. versteheh tut er fast alles. also denk ich mal werden wir es genau so machen wie chicina. mal sehen. noch haben wir ja zeit. vielen dank fuer die ganzen beitraege.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Deutsch-Arabisch !!

Antwort von melek75 am 28.10.2006, 22:15 Uhr

Hallo,

mein Mann ist Araber und wird mit seinem Sohn sicher viel arab. reden und ich mit ihm natürlich Deutsch.

Und auch ein bischen arab.soviel wie ich halt kann ; )

Ich persönlich finde es auch gut wenn man eine Sprache kann, die nicht jeder versteht, z.B. wenn wir einkaufen sind oder unterwegs.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von Marlen/Azad am 29.10.2006, 19:31 Uhr

Ich spreche Deutsch mit unserem Sohn und mein Mann ausschließlich Kurdisch.Familiensprache ist allerdings Deutsch und wir gehen zum kurdischen Kindertreff,damit Papas Sprache nicht gänzlich verloren geht,da er der einzige ist,der mit ihm Kurdisch spricht.Ich lerne mit meinem Sohn mit,konnte es zwar vorher schon etwas,aber nicht wirklich gut.

LG von Marlen mit Azad

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @katarina

Antwort von katarina am 01.11.2006, 22:05 Uhr

hallo Gosia.entschuldige das ich mich so lange nicht gemeldet habe,aber unser pc war auf einmal leer.dh es war alles weg und ich konnte auch nicht ins net.Auf dieser seite war ich schon und fand es süss ,war aber auch traurig das wir die möglichkeit nicht haben den ,da wo wir wohnen gibt es nicht so viele Polen ,ehrlich gesagt ich kenne nur eine ärztin und das war´s.Es würde mich freuen wenn du mir was zuschicken würdest,hab zwar ein paar bücher von meine mutter bekommen aber die kleine maus hat schon helfte von aufgegessen :) .hoffe bald von dir zu hören.oh hab erst jetzt dein e-mail adr.gesehen.das ist meine uemit.akar@vol.at.pozdrowienia.iwona.(mam na drugie katarzyna ,dlatego pisalam Katarina.)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das?

Antwort von Sternschnuppe29 am 13.11.2006, 23:03 Uhr

Hallo Linda,

wir haben es auf Anraten von unserem Logopaden so geloest: Daddy spricht ausschliesslich englisch und Mami ausschliesslich deutsch. Das beinhaltet auch das Gesprach zwischen mir und meinem Mann. Mein Mann ist Schotte und konnte am Anfang noch nicht sehr gut deutsch. Er hat dann mit den Kindern gelernt. Der Logopade hat uns damals gesagt man kann die Sprache entweder raumlich trennen ( Kindergarten, Schule etc. deutsch oder englich und zuhause dann entsprechend andersrum)oder personenbezogen (mami deutsch daddy englisch). Das hat auch super funktioniert. Wir haben 2,5 Jahre in England gelebt und meine Kinder haben beide Kulturen sehr gut kennengelernt und sprechen beide Srachen fliessend.

LG. Monika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.