Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Moni72 am 05.01.2006, 19:41 Uhr

Wie macht ihr das ???

Hallo,

ich bin Italienerin,mein Mann ist Deutscher und wir haben eine 3-jährige Tochter.

Ich rede mit ihr nur italienisch und mein Mann nur deutsch.

Unsere Tochter versteht alles,in beiden Sprachen,wehrt sich aber absolut dagegen,italienisch zu sprechen.
Sie antwortet mir immer nur auf deutsch.

Außerdem weigert sie sich strikt,am Telefon mit ihren Großeltern zu reden,obwohl wir diese im Sommer erst für längere Zeit in Italien besucht haben.Sie hat dort schon etwas italienisch gesprochen,denn die Großeltern verstehen ja kein deutsch.

Seit wir wieder zu Hause sind,hilft kein gutes Zureden mehr,es ist absolut nichts zu machen.

Ich habe auch schon probiert,nur auf sie zu reagieren,wenn sie italienisch mit mir redet,aber dann wird sie stocksauer.

Habt ihr eventuell einen Tipp für mich ?

Gruß

Moni72

 
12 Antworten:

Re: Wie macht ihr das ???

Antwort von Becky75 am 05.01.2006, 20:19 Uhr

Hallo -

meiner Freundin geht es genauso: sie spricht seit der Geburt mit ihren Kindern NUR Spanisch.

Jetzt ist die Große 6 Jahre alt und hat noch nie auch nur einen Satz auf Spanisch geantwortet. Sie spricht nur Deutsch. Versteht natürlich auch alles auf Spanisch weil meine Freundin ja trotzdem weitermacht.

Meine Freundin hat sie einmal verzweifelt angefleht doch bitte Spanisch mit ihr zu sprechen darauf hat die Kleine geantwortet: "Mama, wenn du nicht meine Sprache sprechen möchtest (also Deutsch) dann spreche ich auch nicht deine Sprache!"

Herzzerreißend, oder?

Sie nimmt es jetzt einfach hin. Nach 6 Jahren hat sie es sich sowieso schon angewöhnt nur Spanisch zu sprechen mit den Kindern und sie ist es ja schon gewohnt, dass sie beide nur Deutsch zurücksprechen.

Vielleicht werden sie es ihr trotzdem eines Tages danken, im Spanienurlaub, die erste Urlaubsliebe *gg*....

Liebe Grüße, rebeca

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das ???

Antwort von paulita am 05.01.2006, 21:10 Uhr

ehrlich gesagt, erwarten wir nichts anderes von unserem sohn (fast 5 j. alt). obwohl er dreisprachig aufwächst, redet er eigentlich nur noch deutsch (wir leben in D). das war mal anders, aber inzwischen ist es so. ich mache weder ihm noch mir druck. so ist es halt. als wir vor einem knappen jahr in argentinien waren, hat er richtig viel spanisch gesprochen - da musste er ja auch, z.b. mit uroma oder freunden. aber ich merke jetzt auch, genau wie du, wie schwer es ihm z.b. fällt, mit seiner oma zu telefonieren. er wehrt sich gar nicht mal dagegen; ich fehlen schlicht die worte und die geschmeidigkeit der zunge.

wir haben uns nie was anderes vorgestellt. später wird er selber sehen, was er aus seinem passiven wissen macht. und ich denke, auch ihr solltet drüber nachdenken, ob es so nicht auch gut ist? ansonsten weiß ich echt keinen rat. sorry.

lg
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das ???

Antwort von mehdi am 05.01.2006, 21:36 Uhr

Hi,
wir haben daselbe Problem mit unserem Sohn. Er versteht arabisch, antwortet aber immer auf deutsch. Spricht mit seinen Großeltern, Tanten und Onkeln so gut wie gar nicht, oder wir müssen es ihm Vorsagen, meistens verweigert es sich aber.
Ich werde dieses Jahr öfter mal hin fliegen, damit er nur die andere Sprache hört. Und wennn er von sich aus nicht sprechen will, werden wir ihn einige Wochen dort lassen, dann muß er, da dort keiner deutsch kann. Dies haben einige Eltern aus dem slawischen Sprachraum mit ihren Kindern gemacht, und siehe da, sie sprechen beide Sprachen.Ansonsten weis ich auch keinen Rat.Lg mehdi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das ???

Antwort von Cida am 06.01.2006, 4:10 Uhr

Hallo,

es gibt ein gutes Buch über dieses Thema: "Die mehrsprachige Kinder", von Claudio Nodari und Rafael de Rosa. Wir haben ein dreisprachiges Kind und dieses Buch hat uns geholfen.

Liebe Grüsse,
Cida.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das ???

Antwort von quirida am 07.01.2006, 18:59 Uhr

Mein Sohn kann zwar noch nicht sprechen...aber wir werden ihn auch 2-sprachig aufziehen (portugiesisch & deutsch)...

Habe trotzdem einen Vorschlag!:
Versuch doch einfach mal so zu tun als ob du nur "dein" und dein mann nur "seine" Sprache versteht-das Ergebnis wird sein; dass mitt dir entweder gar nicht mehr geredet wird, oder (und ich glaube das wird der fall sein) deine Kleine spricht zum 1. Mal nicht deutsch !!! ...
ganz liebe Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das ???

Antwort von Cida am 08.01.2006, 3:03 Uhr

Hallo, quirida

Sprechen Sie Portugiesisch? Ich bin Brasilianerin und lebe jetzt in den USA.

Liebe Grüsse,
Cida.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das ???

Antwort von Moni72 am 08.01.2006, 10:50 Uhr

Hallo Quirida,

genau das haben wir schon probiert.

Dann wird unsere Tochter stocksauer,schreit und weint nur noch.

Wir wollen sie ja auch nicht zwingen !


Gruß
Moni72

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@cida

Antwort von quirida am 09.01.2006, 9:37 Uhr

Nein leider nur das wenigste-dafür ist mein Freun halb portugiese halb angolaner...
LG ...Q.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Moni72

Antwort von quirida am 09.01.2006, 9:39 Uhr

Natürlich soll man Kinder zu nichts zwingen!
Aber sie muss ja auch verstehen,dass mama so spricht und Papa so...Ich würds nochmal probieren!-dann ist sie halt ein bisschen sauer,aber sie hat doch nicht das sagen, oder?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das ???

Antwort von Anne in DD am 09.01.2006, 19:36 Uhr

Wenn ihr das mit Zwingen nicht machen wollt, dann gibt es nur noch Bitten, Schmeicheln, Betrügen und Bestechen, alle auch sehr nützliche Methoden.

Bitten, Schmeicheln: Ich möchte das aber SOOO gern, dass du auf X mit mir redest, das wäre so lieb von dir! Du bist ja so klug und kannst zwei Sprachen, viel besser wie ich oder Papa. Das klingt so gut wenn du auf X redest! Deine Freunde werden alle neidisch sein, usw... [Vortrag täglich halten!]

Betrügen: Was hast du gesagt? "Doch"? Ach, "dog?" - Ich dachte, du sprichst Deutsch! Ich verstehe dich so schlecht, wenn du immer die Sprachen so vermischst, könnten wir nicht bei einer Sprache bleiben?

Bestechen: Wollen wir nicht ein schönes deutsches CD hören? Sehen wir uns "Lars, der Eisbär" an? Eigentlich ist es ein bißchen spät dafür, dass ich dir jetzt ein Buch vorlese, aber wenn es ein deutsches Buch ist, dann vielleicht... [Besonderen Vergnügen gibt es viel schneller, wenn sie in der gewünschten Sprache sind]

Was auch nicht schlecht wäre, wäre wenn ihr eine italienische Spielgruppe finden könnt, oder eine gründen. Manche Kinder haben viel mehr Lust, die 2. Sprache zu sprechen, wenn sie wissen, sie sind nicht die einzigen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das ???

Antwort von donna am 10.01.2006, 10:54 Uhr

Unsere Kinder sprechen Englisch und Deutsch, manchmal auch eine Mischung von beiden. Wir haben das so gemacht, dass mein Mann (Deutscher) und ich (Amerikanerin) beide Sprachen mit den Kindern sprechen, ohne grossen Wert darauf zu legen, welche Sprache sie sprechen. Ihre einzige Bitte an uns ist, dass Deutsch gesprochen wird, wenn die Freunde zu Besuch sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie macht ihr das ???

Antwort von La Nana am 28.01.2006, 21:20 Uhr

Hallo Moni72,
ich bin selbst zweisprachig in Deutschland aufgewachsen. Besucht Eure Tochter denn eine Kita? Wenn sie sich so weigert Italienisch zu sprechen, könnte ich mir das dadurch erklären, dass sie Kontakt zu Ihrer deutschsprachigen Umwelt hat und sich des Unterschieds bewußt geworden ist.
Dass Kinder irgendwann nur noch auf Deutsch antworten und nicht die Muttersprache sprechen wollen ist ziemlich normal.. war bei mir auch so, bin mir nur nicht mehr so sicher, in welchem Alter genau aber es ging über mehrere Jahre.
Ich würde Dir raten keinen Druck zu machen, nimm es hin - sie wird sonst vielleicht aus reiner Sturheit darauf bestehen nur Deutsch zu sprechen.
Es ist natürlich nicht immer möglich, aber ich verbrachte alle meine Sommer (3 Monate am Stück) und oft auch Winterferien bei meinen Großeltern, die kein Wort Deutsch sprechen. Ausserdem hatte ich dort meine Cousins und viele Kinder in der Nachbarschaft und so machte mir meine Muttersprache richtig Spaß und ich kam gar nicht umhin sie zu sprechen. Spätestens in der Pubertät, meine ich, fängt man dann an auch vor anderen seine Muttersprache mit der Mamma zu sprechen; dann ist es nämlich plötzlich etwas Schönes anders zu sein und noch eine Sprache zu können, die andere nicht verstehen ;-)
Wir haben jetzt eine Tochter, 10 Wochen alt mit der uns auch noch sprachliche Abenteuer bevorstehen und ich bin sehr gespannt, wie das wird!
Wenn es nicht möglich ist, Eure Tochter länger und regelmäßig nach Italien zu schicken bzw. mit ihr zu fahren, dann bemüht Euch doch um irgendeine Art Kindergruppe/Aktivität/Umfeld wo nur Italienisch gesprochen wird und geht regelmäßig mit ihr dorthin.
Ich denke, sie braucht eine Situation (und vor allem andere Kinder - also Freunde!), die sie ganz natürlich und sanft dazu zwingt Italienisch zu sprechen und ihr gleichzeitig diese Sprache auch attraktiv macht.

tanti saluti!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.