Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von sistafly76 am 29.11.2006, 10:16 Uhr

weiß nicht wie es funktionieren soll...

also mein Sohn sollte auch 2 sprachig aufwachsen....
Der Vater ist anglophoner Kameruner.
Allerdings haben wir einen Fehler gemacht....und zu spät erfahren das es ein Fehler ist.
Wir haben beide englisch und deutsch gesprochen mit dem Kind meist mehr deutsch,wo sein deutsch(also das des Vaters) mehr schlecht als recht war.
Mein Sohn kann einige Broken englisch und versteht auch gut,bzw besser als er spricht.Deutsch spricht er einwandfrei.
Später wo er dann schon fast 5 war gab es mal nen Vortrag in Kindergarten wo es um die Spracherziehung binationaler Familien ging.
Fakt ist, damit das Kind die jeweilige Sprache vernünftig lernt, das der Vater seine Muttersprache spricht und die Mutter ihre.
Okay mein Mann hat keine vernünftige Muttersprache,zuhause bei ihm sprachen sie brokenenglisch....
Jetzt bin ich in Planung mit einen 2. Kind mit meinen 2. Mann, ein Nigerianer, Igbo um genau zu sein.
Überlege schon ob mein Mann mit den Kind dann nur englisch sprechen soll oder auch igbo, mit meinen Sohn spricht er überwiegend deutsch, mein Sohn wird 9...
gruss....

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.