Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bientje am 11.11.2006, 11:24 Uhr

Unsere Tochter (15monate) spricht ganz !wenig

Hallo liebe Mamis,
unsere Tochter ist 15 Monate alt und wächst zweisprachig Deutsch-Holländisch auf. Sie hat schon ganz viele Worte mal gesagt z.B: Mama, Papa, danke, bitte, katze, Blacky (Name unserer Katze), Bonaza etc.
Aber irgendwie gehen die Worte nicht in Ihren Sprachgebrauch über z.B. Mama sagt sie vielleicht einaml pro Woche, wenn sie ganz happy und froh ist. Aber nicht im Alltag.
Sie versteht die Worte ganz genau, weiß genau was was ist und handelt nach Anweisung.

Liegt das nun an der zweisprachigkeit? Aber, wenn ja warum? Mama und Papa sind doch die gleichen Worte in deutsch und holländisch.

Bin etwas ratlos!

LG

Bientje

 
6 Antworten:

Re: Unsere Tochter (15monate) spricht ganz !wenig

Antwort von Amula am 11.11.2006, 11:47 Uhr

Hallo,

nein, das hat gar nix mit Zweisprachigkeit zu tun, sondern einfach damit, dass Kinder nicht alle gleich sind.

Manche Kinder erwerben erst mal einen passiven Wortschatz und dann urplötzlich plappern sie drauflos wie die Weltmeister. Andere Kinder üben eher jedes Wort 100 mal, das sie irgendwo aufschnappen....

Alle Kinder sind anderst...

Unsere Jüngste redet mit ihren jetzt 18 mon. deutlich weniger als ihre große Schwester im gleichen Alter, obwohl sie ja viel mehr Sprache von (beide Sprachen) hört, als ihre Schwester damals. Ist halt so, Kinder sind verschieden, aber mit der Zweisprachigkeit hat es nix zu tun.

Wenn du das Gefühl hast, dass was nicht stimmt, eher noch mal vom KiA abklären lassen, ob vielleicht generell ein Hörfehler vorliegt. Dagegen spricht aber auch, dass du ja selbst sagst, sie versteht alles, wendet es aber nicht an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unsere Tochter (15monate) spricht ganz !wenig

Antwort von s00ty am 11.11.2006, 14:19 Uhr

unser kleiner ist 25 Monate alt und spricht auch noch nicht viele Woerter, das meiste kann man nicht verstehen.
Jedes Kind ist anders unsere grosse hat schon mit 18 Monaten saetzt gesprochen, aber dafuer wollte sie sich z.B. das Brot noch nicht mit 25 Monaten selber schmieren.
Irgendwan wenn sie soweit ist wird sie sicherlich auch anfangen zusprechen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unsere Tochter (15monate) spricht ganz !wenig

Antwort von saulute am 11.11.2006, 14:43 Uhr

15 Monate ist auch noch kein Alter, wo die Kinder drauf los plappern. das machen nur die wenigsten. meine tochter hat in dem Alter noh gar nicht geredet, kannte mal 5 Wörter vielleicht und jetzt mit 27 monaten spricht sie in beiden sprachen in Sätzen.
Also alles im Rahmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unsere Tochter (15monate) spricht ganz !wenig

Antwort von deryagul am 11.11.2006, 23:24 Uhr

Hallo Bientje,
ich gebe meinen Vorrednern Recht, mit 15 MOnaten muß man noch nicht sprechen können, das ist bei Einsprachlern nicht anders. Laß deiner Tochter einfach Zeit, eines Tages wird sie mehr reden als dir lieb ist....:-)
LG Derya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unsere Tochter (15monate) spricht ganz !wenig

Antwort von germanit1 am 12.11.2006, 15:56 Uhr

Meiner ist 17 Monate alt und faengt an Woerter nachzuplappern. Vor ein paar Tagen habe ich mit einer Mutter auf dem Spielplatz gesprochen (Kind waechst 1sprachig auf). Sie meinte, ihr Kind haette mit 18 Monaten angefangen zu sprechen und haette dann schnell neue Woerter gelernt. Also mach dir keine Sorgen. Irgendwann lernt jedes Kind sprechen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unsere Tochter (15monate) spricht ganz !wenig

Antwort von sternschnuppe29 am 13.11.2006, 22:08 Uhr

Hallo Bientje,

ich bin eben durch Zufall auf Deinen Beitrag gestossen und hab mir gedacht ich muss Dir einfach mal von uns berichten. Meine Kinder sind 4 Jahre und 2,5 Jahre alt. Sie wachsen englisch/deutsch auf. Mein 4 Jahre alter Sohn hat mit 18 Monaten sein erstes Wort (Mama) gesagt! Daraufhin bin ich zum Logopaden gerannt, der mir bestaetigte, dass es in der Tat vollkommen normal ist und zweisprachige Kinder laenger brauchen. Ich musste daher immer genau aufschreiben wieviele Woerter mein Sohn sprechen kann in englisch und in deutsch. Zum Beispiel wenn mein Sohn Car und Auto gesagt hat waren das 2 Woerter die zwar ein Objekt beschrieben aber eben in zwei Sprachen. Wir haben 2,5 Jahre in England gelebt und mein grosser ist in England in den Kindergarten gegangen. Nun sind wir wieder in meine Heimat nach Deutschland gezogen. Mein Sohn konnte perfekt Englisch und sein Deutsch war leider nur auf dem Stand eines (einsprachig aufwachsenden) 3 jaehrigen. Dann kam er in den deutschen Kindergarten und nur 6 Monate spaeter hat mein Sohn den gleichen Wortschatz wie sein 4 jaehriger Freund. Die Kindergaertnerin war faszieniert wie schnell er aufgeholt hat und wie lernfaehig kleine Kinder sind. Und bei meinem 2 jaehrigen ist es aehnlich. Als wir hier ankamen hat er kaum deutsch gesprochen und jetzt kann er bereits 3 deutsche Kinderlieder (von der Krabbelgruppe) mit mir singen. Also sei ganz beruhigt und sag Dir immer Dein Kind lernt 2 Sprachen auf einmal. Und wenn Du trotzdem Absicherung willst lass Dich zum Logopaden ueberweisen so wie ich damals :)

LG Monika Baird

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.