Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von MM am 06.06.2008, 16:13 Uhr

@Petrusch - ahoj...

... ich habe Deinen Beitrag weiter unten erst jetzt gelesen.

Ich bin genau wie Du zweisprachig tschechisch-deutsch, wir leben aber in Tschechien; mein Mann ist Tscheche. Ich kann mir persönlich nicht vorstellen, nur Deutsch mit meinem Kind zu reden, da ich eben ZWEISPRACHIG bin und somit nicht nur EINE Sprache sprechen kann/will, auch rein gefühlsmässig nicht... Naja, langer Rede kurzer Sinn: u nas prevazuje cestina, ale snazim se i o nemcinu, mj. v podobe ruznych krouzku a nemeckojazycnych znamych (aby nemcinu neznaly jen od mamy ;-)), no a samozrejme pobyty v Nemecku u pribuznych... atd. Ale da to praci.
Rada bych se dozvedela jak to mate Vy, jak tohle resis, citis...

Auf "solche wie uns" ist halt das Prinzip "One Person One Language" nicht oder kaum anwendbar, ich hatte¨mich hier schon früher dazu ausgelassen... (siehe Suchfunktion)
Ganz hilfreich fand ich das Buch von Elke Montanari "Mit zwei Sprachen gross werden" (ist mir übrigens auch hier im Forum empfohlen worden). Die Autorin sieht das Ganze eben nicht so dogmatisch und empfiehlt verschiedene Modelle der Mehrsprachigkeit...

Jestli chces, tak si muzem "popovidat" - bud tady, nebo treba mailem :-).
Zatim ahoj, M.

 
1 Antwort:

Re: @Petrusch - ahoj...

Antwort von petrusch am 08.06.2008, 14:35 Uhr

Hallo M.,

sorry aber ich schreibe lieber Deutsch, sonst kugeln sich einige Tschechen hier noch vor lachen über meine Schrift (war in Tschechien nicht in der Schule und "schustere" es mir halt so zusammen; meine Verwandten amüsieren sich auch jedes mal köstlich über div. Karten zum Geburtstag usw.)

Wir halten uns eigentlich strickt an Deutsch mein Mann und Tschechisch ich. Es ist schon, so empfinde ich es einfacher das ganze strickt nach Muttersprache zu trennen. Anfangs haben wir es auch gemischt probiert (mein Mann hat zwei Tschechischkurse an der VHS besucht und versteht schon sehr viel) aber festgestellt das Amelie sich einige Worte/redewendungen herauspickt und die dann nur in der einen Sprache anwendet.

Letzte Woche war ich echt am verzweifeln. Mein Kind spricht nur Deutsch und ich wiederhole alles gesagte brav tschechisch. Aber diese Woche hat sie dafür wieder echt mehr tschechisch gesprochen und zwar so, daß ich echt teilweise perplex dastand und mir dachte: Wo hat sie das jetzt her ?

Also scheint es so eine Schubweise entwicklung mit der Zweisprachigkeit zu sein. Mal wird die eine Sprache geübt und dann wieder die andere. So kommt es mir jedenfalls vor.

Da ich wie gesagt die einzige bin die tschechisch mit ihr redet bin ich über jeden Besuch meiner Schwester bzw. meiner Elten froh und es wirkt wenn Amelie merkt das meine Mutter tschechisch verstehen und mit Ihr reden dann antwortet und redet sie natürlich überwiegend tschechisch.

Ich denke es wird sich alles ergeben. Und wenn Sie auch nur versteht ist es immerhin etwas. Anstrengend ist das ganze schon aber wenn Sie dann sagt: Co to je maminko ? nebo tak dan geht mir das Herz auf wie eine Rose und ich könnte die Welt umarmen.

Ich hätte nie gedacht, daß es mir einmal so viel bedeuten würde !

LG Petrusch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.