Mehrsprachig aufwachsen

Mehrsprachig aufwachsen

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 13.03.2018, 10:43 Uhr

PS

Was paßt zu was ist eine Diskussion, die heute noch im Kochforum stattfindet - wo ich nie verstehe, daß sich junge Frauen nicht ihren eigenen Geschmack bilden und sich drauf verlassen.

In Stuttgart wurde ich vor vielen Jahren in meinem Studium damit konfrontiert, daß es für meine damals ca. 75j. Vermieterin, schwäbische Hausfrau, völlig normal war, daß es eben in der Mensa "Linsen mit Spätzle" gab.
Als ich ihr erklärte, daß meine Mutter, Ostpreußin in NRW lebend, sie mit Kartoffeln mache, brach sie über soviel Kulturbanausentum schier zusammen.
Umgekehrt ging es meiner Mutter, als ich hir erklärt hatte, was Spätzle sind - damals waren die Lebensmittel noch regional begrenzter - und sie sich vorstelle, sie solle Linsen mit Teigwaren essen! Unmöglich.

Sowas gab es also damals schon, innerhalb deutscher Grenzen .

Aber stimmt schon, auch ich habe essenstechnisch weniger "Heimweh" gehabt, obwohl man viele Dinge,die in Dtld. normal sind, hier kaum kaufen kann/konnte und vieles erst durch die essenstechnische globalisierung hierherkamen.
Linsen(eintöpfe) waren total unbekannt, bis jemand auf die idee kam,d aß man auch afrikanisch/asiatisch(arabisch kochen könne,seitdem finden sie sich sogar im Supermarkt, wenngleich eben nicht bei den urtypischen Grundnahrungsmitteln fü+r alteingesessene Hausfrauen, sondern im exotischen Zutatenregal.
Lange Zeit waren sie daher bei mir Importware aus Dtld.
Dito Kohlrabi,d ie es nur selten gibt, oder Wirsing, den es auch nur zu bes. Zeiten in kleinster Ausführung gibt oder Rettich undundund.
DK ist begrenzter, kleiner - aber ansonsten doch nicht sooooo anders als Dtld.,, was die Originalküche angeht.

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mehrsprachig aufwachsen
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.